Hin- und Herschwanken des Oberkörpers im Sitzen

01.02.14 19:52 #1
Neues Thema erstellen

makro ist offline
Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Hallo allerseits,

beim freien Sitzen und im Schneidersitz, also wenn nur Füsse und Pobacken den Boden bzw. die Sitzfläche berühren, also nicht im Stehen und nicht beim angelehnten Sitzen wackelt mein Oberkörper automatisch rhytmisch rechts und links, ein gleichmässig schnelles Schwanken, wobei die Geschwindigkeit nicht Pulssynchron ist. So zwischen 1 und 2 mal pro Sekunde und deutlich, also von aussen sichtbar 1-2cm hin und her.
Ich leide aber nicht wirklich unter Schwindel, kann dieses Schwanken des Oberkörpers aber nur willentlich mit Körperspannung oder Luft-anhalten stoppen.

In den letzten zwei Wochen hatte ich zwei Wirbelsäulenbehandlungen, da wurden aber nur zwei Wirbel sanft mit Gegendruck mobilisiert, ohne Einrenkmanöver. Das Schwanken trat drei Tage nach der zweiten Behandlung auf. Muss jetzt aber nicht ursächlich zusammenhängend sein.

Was könnte denn die Ursache dafür sein?

LG,
makro

Hin- und Herschwanken des Oberkörpers im Sitzen
Clematis
Zitat von makro Beitrag anzeigen
So zwischen 1 und 2 mal pro Sekunde und deutlich, also von aussen sichtbar 1-2cm hin und her.
Das Schwanken trat drei Tage nach der zweiten Behandlung auf. Muss jetzt aber nicht ursächlich zusammenhängend sein.
Hallo Makro,

ein Zusammenhang könnte möglich sein, wenn man von der Osteopathie bzw. Cranio-Sakral-Therapie ausgeht. Upledger/Sutherland stellten fest, daß die Spinalflüssigkeit innerhalb der Dura, die vom Steißbein bis in den Kopf zirkuliert, ca. 150ml, in einem Rhytmus pulsiert, der erheblich langsamer ist, als der Blutpuls. Diesen Puls kann man auch selbst ertasten, wenn man die Handflächen ganz leicht beidseits des Kopfes auflegt, auch so leicht, daß man dabei nur die Haare berührt - etwas üben könnte dazu erforderlich sein. So könntest Du feststellen, ob dieser Puls mit den schwankenden Bewegungen korreliert.

Gruß,
Clematis

Hin- und Herschwanken des Oberkörpers im Sitzen

makro ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Hallo,

ich hab das jetzt etwas intensiver beobachtet, und es ist doch im Takt vom Herzschlag. Wenn ich die Schultern bewusst runter drücke, hört es auf. Ziehe ich aber nur gaaanz geringfügig die Schultern nach oben, fängt das Wackeln an.
Kann ich mir nun aber auch nicht wirklich erklären. Die Sitzhaltungen sind seit vielen Jahren die selben, gäbe es das Phänomen schon länger, hätte ich es bereits früher gemerkt.


Optionen Suchen


Themenübersicht