Graue Haare

23.01.14 00:00 #1
Neues Thema erstellen
Graue Haare

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Danke
da muss ich nicht alles durchlesen
LG
Rianj

Graue Haare

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Schwieriges Thema,
ich bin 48 hatte schon ohne Ende Stress, habe Nahrungsmittelunverträglichkeiten unerkannt seit Jahrzehnten , darunter ne Zöliakie und bin seit 20 Jahren Dialysepatientin, Progesteronmangel seit 10 Jahren vermutlich und eventl, ne leichte SD Unterfunktion, jedenfalls wurde die Hälfte weggeschnitten vor vielen Jahren.

Jetzt kommts: Ich habe bis heute so gut wie keine grauen Haare, maximal 5 Prozent wenn überhuapt, die Haare glänzen ,sind allerdings dünner als früher.

Ich nehme seit 10 Jahren Zink, 25mg. Mein Vater hat auch relativ spät graue Haare bekommen und er ist auch jemand, der viel Stress hat und hatte in seinem Leben und er hat kein Zink genommen, hat geraucht und sich nicht gerade super ernährt....

PS: Ich nehme seit gut 1 Jahr MSM und stelle bei mir bislang keine Veränderung fest. Allerdings ist meine Haut straffer geworden.

Alles Gute.
Claudia.

Graue Haare
Medizinmann-Lukas
Gewürznelken haben die stärksten Antioxidantien (ORAC 300.000).
Im Vergleich: Möhren, Äpfel etc. haben nur in etwa 700 bis 1.000

Ich würde 3x am tag einen Esslöffel gemahlener Bio-Nelken schlucken. So mache ich es auch.
Zusätzlich die gemahlenen Nelken in Alkohol auflösen und diese Tinktur dann in die Haare schmieren.
Ich denke, das sollte helfen.

Außerdem habe ich mal gelesen, dass sich jemand Melatonin auf die Kopfschaut schmierte und die Haare wuchsen wieder pigmentiert nach! Und Melatonin ist auch ein starkes Antioxidans. Wahrscheinlich deswegen.

Nimmst Du viel Ascorbinsäure? Die führt zu Wasserstoffperoxid und daher zu grauen Haaren. Daher sind die Nelken sehr wichtig.

Graue Haare
partypooper
Vitamin-und Mineralienmängel, die graue Haare machen können, sind:

- Zink
- Kupfer
- Biotin
- Mangan
- B12

Geändert von partypooper (31.01.14 um 21:43 Uhr)

Graue Haare
Medizinmann-Lukas
Du hast Pantothensäure vergessen.
Ich glaube aber eher daran, dass es durch freie Radikale entsteht. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass bei den jenigen, die graue Haare haben, erheblich viel Wasserstoffperoxid (freies Radikal) in den Haaren ist, als bei Menschen mit pigmentiertem Haar.
Hohe Dosen Vitamin C führen z.B. zu Wasserstoffperoxid.

Graue Haare
partypooper
Zitat von Medizinmann-Lukas Beitrag anzeigen
Du hast Pantothensäure vergessen.
Habe auch schon gehört, dass Pantothensäure helfen soll. Bei mir hatte es allerdings genau gegenteilige Wirkung -- mich macht es über Nacht noch viel grauer. Da ich diverse Mängel habe, nehme ich an dass es damit zu tun hat dass durch das B5 irgend ein anderes Vitamin noch weiter runtersinkt...

Graue Haare

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.286
Seit: 10.03.13
Hi,

Subjektiv betrachtet wirkt MSM dem grauen Haar entgegen. Bei mir jedenfalls.

Eine Ernährung mit möglichst unbehandelten, natürlichen, leicht zu verwertenden Nahrungsmitteln mit ausreichend essentiellen Aminosäuren ist diesbezüglich möglicherweise von Vorteil.
Das bewirkt den Abbau von Stress, da der Körper für die Nahrungsaufnahme viel weniger Energie benötigt und dadurch weniger Grundstress hat.
Vegan in Topform - Erklärt die Zusammenhänge ganz gut.

Menschen die schwere Schicksalsschläge verkraften mussten ergrauen schneller. Der Faktor Stress hängt möglicherweise mit einer verfrühten Ergrauung zusammen.

Graue Haare
Medizinmann-Lukas
Nicht Stress selbst verursacht die grauen Haare, sondern die durch Stress ausgelösten freien Radikale sowie die vermehrte Verbrauchung von Mineralien und Vitaminen sowie die Unterdrückung des Immunsystems.
Wissenschaftlich bewiesen ist mittlerweile auch, dass Stress Krebs verursachen kann.

Graue Haare

makro ist offline
Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Dem wäre noch hinzuzufügen, dass mit "Stress" nicht nur psychischer Stress gemeint ist, sondern auch körperlicher Stress, also: Leistungssport, Allergien, Unverträglichkeiten, Muskelverspannungen, latente Infekte, Mangelzustände usw.

Das wird alles viel zu oft in Diskussionen ausgeblendet.

Graue Haare

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Wenn das mit dem Stress jeglicher Art so wichtig wäre, wäre ich schon mti 20 weiss gewesen....Habe jedoch mit 48 vielleicht max. 5% graue Haare.....der Rest ist immer noch dunkelbraun.

Alles Gute.
Claudia


Optionen Suchen


Themenübersicht