Dauerschwindel; evtl. Überdosierung L-Thyroxin?

19.01.14 15:38 #1
Neues Thema erstellen
Dauerschwindel; evtl. Überdosierung L-Thyroxin?
darleen
Hallo Dauerschwindler

Ganz schönes Hormon-Chaos hast du dir das eingebrockt , leider

jetzt wirst du da wohl durch müssen die Tabs weiter zu nehmen ,bis die Werte da sind , probiere das mal vor dem Schlafengehen/Bettkante ob du das besser tolerierst und den Peak verschläfst

Jod , schrieb ich ja, könnte oder könnte nicht

so eine Jodvergiftung die tritt nur ein wenn du Kontrastmittel bekamst oder Ähnlich und dauert , richtig , Monate

Jodüberschuss ist dann schon Etwas anderes , das würde eintreten wenn du das zugeführte Jod nicht verwerten kannst und es sich ansammelt ,(auch druch zu hohe Zufuhr) aber nicht in Vergiftungsbreiten , Symptomatik wäre trotzdem uangenehm

ich tippe auch eher nicht auf Jod-Überschuss, aber das wäre geraten

es war deine Überlegung und ich finde es gut , und wichtig , das du für dich Dem nachgehst , sonst würde immer eine Unsicherheit bei dir bleiben

mal sehen was der Urintest ergiebt, schade das sie den 24 Stunden-Urintest nicht macht , hatte ich mir schon gedacht , aber besser als der Blut-Serum-Wert

Alles Gute für die Darmspiegelung

liebe grüße darleen

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht