Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

08.01.14 12:20 #1
Neues Thema erstellen
Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Walbero,

welche Klebsiellen-Art ist es denn?:

Klebsiella pneumoniae und Klebsiella oxytoca
klebsiella-spezies

Falls Du letztlich doch an Antibiotika denkst: es ist wichtig zu wissen, daß nur ganz bestimmte Antibiotika gegen diese Klebsiellen wirken (steht in dem LInk).

- Klebsiella species 1x10^5
- Clostridium species 2x10^7
Hast Du da die Referenzwerte vom Labor?

Ich habe auch keine Allergie auf Weissmehl oder sonderlich auf Früchte
Meinst Du hier tatsächliche "Allergie auf Weißmehl" oder eher eine Gluten-Intoleranz? Was meinst Du mit "Allergie sonderlich auf Früchte"? Oder meinst DU eine Fruktose-Intoleranz?

Die Klebsiellen und Chlostridien sind die eine Sache. Intoleranzen und Allergien die andere. Beide können für Deine Beschwerden verantwortlich sein.

'Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

walbero ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 29.09.13
Lieber Oregano

Ich machte eine Stuhlprobe: es sind aerobe Leitkeime: Es steht nur Klebsiella species: 1x10^5. Erhöht sind auch Escherichina choli 1x10^8. Dann anaerobe Leitkeime: Clostridium Secies 2x10^7. Ja die sind vom Labor. Ich vermute es sind die Magenbewohner: Die Pneumoniae.

Des weiteren CoEnzym Q10 ist mit bei 622 statt 700 etwas tief. Vitamin D mit 46 statt 75 auch. Ich habe eher eine Fructose Malabsorbtion. Weissmehl hat sich nicht erhärtet, will heissen: Ich esse Pasta und teilweise Weissbrot. Die Situation wird nicht schlimmer.

Nun zu den Symptomen: Ich habe eigentlich kaum Beschwerden. Ausser eben dieses Dauernde Luftlassen oben und unten Es brennt leicht, danach ist es weg. Ich habe auch eine dauernde (Seit 12Jahren) Schleimproduktion von der Nase her. Kann das irgendwie zusammenhängen?. Der Stuhl ist etwas hell, würzig riechend aber fest. Ich habe keine Verdauungsprobleme. Ich esse auch sehr viel Gemüse, und bin Vegetarier.


Danke für die Hilfe..

liebe Grüsse D.

Geändert von walbero (18.04.14 um 17:54 Uhr) Grund: Ich sollte noch etwas freundlich sein..

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo walbero, falls ich es überlesen habe, konsumierst Du viele Milchprdukte ?
Da wären Deine Symptome typisch, falls Du sie nicht gut verträgst. Laktoseintoleranz, Milcheiweissallergie....

Ansonsten könntest Du an Dündarmfehlesiedelung denken, dadurch entstehende Gase entweichen oft nach oben....
__________________
LG K.

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

walbero ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 29.09.13
Liebe Kullerkugel,

Danke für Deine spontane Antwort. Ja eine Fehlbesiedlung des Darmes vermute ich auch. Aber Milch konsumiere ich sei Monaten keine mehr. Nur Reis- Mandel- und Dinkelmilch. Was kann man denn tun? Eine Darmspühlung?

Danke für die Hilfe

lg W.

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Als ich endlich soweit war , die Fehlbesiedelung anzugehen, war das Antibiotikum für mich das Problem. Ich bekam eins verschieben, auf das ich allergisch war. Im Bauch hatte es gewikt. Nach ca 1 1/2 Jahren brauchte ich noch einmal welches. Diesmal eins, was nur im Darm wirkt . Muss überlegen, wie es hieß, fällt mir spontan nicht ein.
Gut vertragen habe ich es nicht.

Dann habe ich etwas später , nach Lesen des Petoleum-Teads den Versuch mit Oleosan gemacht. Das ist ein Petroleum, aus der Rosenapotheke für Darmbehandlungen. Seitdem sind die Probleme weg.

Aber erst einmal könntest Du einen Atemtest beim Gastro auf Fehlbesiedelung machen ? Mein Test wurde vom Assistenzarzt leider falsch gemacht und jeder glaubte das native Ergebnis. Er merkte zwar, das er mir die falsche Flüssigkit gab, aber der auswertende Arzt glaubte es nicht....
__________________
LG K.

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

walbero ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 29.09.13
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Als ich endlich soweit war , die Fehlbesiedelung anzugehen, war das Antibiotikum für mich das Problem. Ich bekam eins verschieben, auf das ich allergisch war. Im Bauch hatte es gewikt. Nach ca 1 1/2 Jahren brauchte ich noch einmal welches. Diesmal eins, was nur im Darm wirkt . Muss überlegen, wie es hieß, fällt mir spontan nicht ein.
Gut vertragen habe ich es nicht.

Dann habe ich etwas später , nach Lesen des Petoleum-Teads den Versuch mit Oleosan gemacht. Das ist ein Petroleum, aus der Rosenapotheke für Darmbehandlungen. Seitdem sind die Probleme weg.

Oleosan, ok?

Aber erst einmal könntest Du einen Atemtest beim Gastro auf Fehlbesiedelung machen ? Mein Test wurde vom Assistenzarzt leider falsch gemacht und jeder glaubte das native Ergebnis. Er merkte zwar, das er mir die falsche Flüssigkit gab, aber der auswertende Arzt glaubte es nicht....
Antibiotika ist auch nicht das Wahre..

Eine Fehlbesiedlung ist mir vom Naturarzt attestiert worden und er gab mir Pillen. Mariendistel und noch etwas.

danke für die Hilfe..

lg W.

Dauerndes Rülpsen und Luftlassen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Rosen-Apotheke in 65428 Rüsselsheim:*Spezialitäten

Also ich habe das Gefühl, es tut ab und zu gut. Musst mal in den Thread zu Petroleum reinlesen.....

Mariendistel soll der Leber gut tun. Gegen Fehlbesiedelung wird es kaum helfen können.
Für mich war damals das AB die einzige Möglichkeit. Anders ging es vorher nicht weg. Gut ist es nicht....

__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht