Dicker Bauch ohne Grund

30.12.13 13:50 #1
Neues Thema erstellen
Dicker Bauch ohne Grund

Michele123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.12.13
Ich konnte bisher noch keinen Rhythmus feststellen nur beim Saft ist mir das extrem aufgefallen. Und zum artzt zu rennen wegen jedem pups hab ich auch nicht sonst hätt ich ja hier nicht angefragt. Frühs hab ich schon das Gefühl er ist flacher

Dicker Bauch ohne Grund

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.429
Seit: 18.03.12
Guten Morgen Michele,

ich wünsche dir,dass du im neuen Jahr den Grund für deinen dicken Bauch herausfindest,denn so ganz ohne Grund hat man keinen.
Gründe könnten sein, ein sehr schwaches Bindegewebe,auch um den Bauch herum,falsche Ernährung,Bewegungsmangel,falsche Gewichtsangabe usw.
Ich wollte von Anfang an das Gleiche wie Boni fragen.,denn ich bin 1.70 groß und wog jahrzehntelang 60- 62 Kilo.Erst jetzt im Alter geringfügig mehr,aber so einen Bauch hatte ich nie,höchsten in der Schwangerschaft.
Gerade wir Frauen neigen dazu,dass sich der Bauch im Laufe des Tages etwas aufbläht.
Für dich ist das ein Pups? Dann verstehe ich dein Anliegen hier nicht!

Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Dicker Bauch ohne Grund

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Michele123,

Es könnte sich um eine Sorbitintoleranz handeln. Möglich wäre auch eine Fruktoseintoleranz oder auch beides zusammen. Hast Du denn noch weitere Symptome? Typisch für Fruktose- und Sorbitintoleranz sind Blähungen. Diese Gase im Dickdarm können den Blähbauch verursachen.

Fructose-Intoleranz - Unverträglichkeit des Kohlenhydrats Fruchtzucker
http://www.ernaehrungsberatung-kamp....tikel_FM_S.pdf

Der zuständige Arzt wäre ein Gastroenterologe. Allerdings ist es nicht so einfach jemanden zu finden, der wirklich Ahnung hat, also ist es sinnvoll sich selbst zu belesen.

Bis Du einen Arzt gefunden hast, der die Tets machen kann, würde ich mal probieren vor allem Früchte aber Kohlenhydrate zu reduzieren, um zu sehen ob es ohne besser ist.

Grüsse
derstreeck

Dicker Bauch ohne Grund

Michele123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.12.13
Also an dem Tag hatte ich schon mehr Blähungen als sonst. Dann muss ich mal schauen ob ich jemanden finde. Dank

Dicker Bauch ohne Grund
Clematis
Hallo Michele,

ein weiterer Ansatz wäre mal zu schauen, wie es um Deine Darmflora steht. Wenn die aus dem Ruder gelaufen ist, kommt es ebenfalls zu Blähungen, weil die Nahrung und Nährstoffe nicht mehr richtig verarbeitet und resorbiert werden. Das kann auch ein Grund sein, daß bestimmte Nahrungsmittel oder hier der Saft nicht vertragen werden.

Um das zu beheben könntest Du mal eine Kur mit effektiven Mikroorganismen (EM) machen, dazu gibt es hier mehrere Threads.

Liebe Grüße,
Clematis

Dicker Bauch ohne Grund

Michele123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.12.13
Danke werd ich mal ausprobieren müssen

Dicker Bauch ohne Grund

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
Hallo Michele,

hast Du Kunststoff-Füllungen?

Grüße, Miglena
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

Dicker Bauch ohne Grund

Michele123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.12.13
Nein nur Amalgam

Dicker Bauch ohne Grund

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
Ich habe das Problem mit dem dicken Bauch lange gehabt. Bei mir waren Kunststoff-Füllungen die Ursache.

Dieses Problem fing vor circa 10 Jahren an. Ich bin schlank und damals, als es anfing, war ich sogar sehr schlank. Ich hatte immer wieder Druck im Bauch, der im Laufe der Zeit zunahm, nach Mahlzeiten war er besonders zu spüren. Ich aß immer weniger, in der Hoffnung meinen Körper zu entlasten, weil ich damals dachte, ich hätte Probleme mit der Verdauung bekommen.

Eines Tages bekam ich zu dem Druck auf einmal einen dicken, aufgeblähten Bauch, also kein Fett, sondern mit Luft gefüllt, wie ein Luftballon. Zum ersten Mal bekam ich Angst und dachte, ich hätte einen Darmdurchbruch, weil ich zuvor getanzt hatte und dabei Sprünge machte, ich dachte, ich hätte mich irgendwie beim Tanzen übernommen. Es stellte sich dann heraus, dass es kein Durchbruch war. Ich war schlank und dann dieser luft-gefüllte Bauch, als sei ich schwanger, was ich allerdings nicht war.

So vergingen Monate und Jahre. Es wurden Untersuchungen gemacht, meine Darmflora war sehr gut, ich hatte keine Gallensteine, auch keine Geschwülste und dergleichen. Lebensmittelunverträglichkeiten wurden zwar nicht getestet, aber auch wenn ich 3 Tage lang fastete, blieb der Bauch angespannt und gebläht und der Druck ließ kaum oder wenig nach.

Ich zerbrach mir den Kopf und war verzweifelt. Eines Tages sagte ich zu mir: ich werde die Ursache finden, ich muss sie finden und ich werde herausbekommen, was das für eine heimtückische Krankheit ist.

Ich hatte außerdem im selben Zeitraum weitere Beschwerden entwickelt: ich vertrug auch auf einmal keine Kosmetika, Duftstoffe, Parfüm, Shampoo, und viele andere Dinge. Meine Lippen waren auch nicht mehr normal (angeschwollen, heiß, trocken, schuppig, ja sogar wund): der Allergologe diagnostizierte ein allergisches Ekzem. Meine Augen waren auch immer entzündet, gerötet, tränten etc. Die Nase auch geschwollen, heiß, ich hatte allergischen Schnupfen, wobei die üblichen Verdächtigen wie Hausstaubmilben und dergleichen beim Testen negativ waren. Die klassischen allergischen Tests hatten alle negative Ergebnisse.

Dann fand ich nach sehr langer Recherche die Ursache meiner Beschwerden: es waren meine Kunststofffüllungen. Über meine Recherchen werde ich hier nicht in Details berichten, es würde sonst zu viel werden. Bei Bedarf und Interesse kann ich das ja immer noch tun. Nach Entfernung der Füllungen besserte sich mein Zustand sehr. Allerdings waren sie zu lange in meinem Körper und das Ganze war chronisch geworden, so dass ich auch heute noch Symptome habe, wenn ich mit unverträglichen Stoffen (Nahrung, Kosmetik, bestimmte Chemikalien, Hitze u. v. m.) in Kontakt komme. Diese von den Kunststoffen verursachte Sensibilisierung der Nerven kann zu zahlreichen Unverträglichkeitsreaktionen führen.

Zu Dir, zum Amalgam: Amalgam kann zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen, u. a. Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Eventuell könnte das die Ursache bei Dir sein. Auch Antibiotika können die Darmflora und die Darmwand so schädigen, dass man Unverträglichkeiten entwickelt (Laktose, Fructose u. v. m.). Amalgam, Antibiotika, andere Medikamente, falsche Ernährung können im Zusammenspiel zu zahlreichen Beschwerden führen.
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

Geändert von MiglenaN (04.01.14 um 02:24 Uhr)

Dicker Bauch ohne Grund

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
Anmerkung: ich habe den obigen Post gelöscht und neu gesendet, weil ich einen Fehler korrigiert habe: ich schrieb "einen Bruch", das war falsch, ich meinte eigentlich einen "Darmdurchbruch".
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)


Optionen Suchen


Themenübersicht