Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat

23.12.13 14:06 #1
Neues Thema erstellen

Roland1987 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 23.12.13
Hallo

Um mich kurz vorzustellen, ich bin m , 25 mit 65 kg und 190cm.
Seit längerer Zeit ~ 2jahre habe ich Schmerzen im Bauch/Darm die immer schlimmer werden .

Der Schmerz fühl sich an wie ein Nadelstich in den rechten unteren Rippenbogen,wobei der Schmerz noch das harmlose ist. SChlimmer ist dieser Druck den ich immer rechts an der selben Stelle spüre und der wenn ich "liege" immer schlimmer wird. ( Im sitzen oder gehen ist er eher leichter ) Dieser Druck ist manchmal so stark dass ich denke mir platzt der Bauch auf und dann brennt es auch höllisch . Um die Stelle genauer zu beschreiben , es ist eher seitlich hinten am Rippenbogen ( dort wo die Leber anfängt was ich rausgefunden habe ) , der Druck kann sich allerdings manchmal auch bis zum Blinddarm runterziehen. (habe aber keine Blinddarmschmerzen)

Es fühlt sich an wie Luft die in mir drinnen ist und immer stärker wird oder wie wenn ein Stein in mir wäre der wahnsinnig drückt.
Schüttelfrost und Ameisengefühl an dieser Stelle bzw am Dickdarm entlang ist alltag.
Morgends wenn ich aufstehe sind die Symptome eher leicht bis weg, die dann im Laufe des Tages wieder eintreten.

Zu meinen Stuhlgang : ( ist immer ziemlich der selbe ) :
ist insgesamt sehr schwer und schaut klatschnass aus , vorne besteht er aus schleimigen harten Klumpen und ab der Mitte dann sehr weich und matchig.
Was mir zudem aufgefallen ist, wenn ich Spüle ist das Wasser in der Toilette total gelb . ( schleim im Stuhl finde ich jedesmal zu größeren Mengen, manchmal auch Blut mit Schleim , das Blut ist dunkel und nicht mehr hell)

Wenn ich Alkohol drinke , sei es auch nur ein Radler habe ich am nächsten Tag extremen durchfall, egal welche Art von Akoholgetränken ich konsumiere.

Nebensymptome:

-Mit diesen Bauch/Darmproblemen kamen auch andere , die allerdings erst Laufe der Zeit .
Die schlimmsten sind dass ich extreme Sehstöhrungen habe, wie zb alles verschwommen sehen, ich hab einen Tunnelblick.

-Mir wird andauernd schwarz vor den Augen ( also allgemeine Kreislaufprobleme ) mein Puls bzw Druck spielt manchmal verrückt so dass ich am ganzen Körper meinen Herzschlag spüre .

-Übelkeit bis hin zum erbrechen ( erbrechen allerdings eher selten )

-Darmkrämpfe wo ich dann 10 mal auf die Toilette muss und es kommt fast nichts

-Konzentrationsstörung und extreme vergesslichkeit ( eig kann ich mir immer alles merken, aber echt ein gutes Gedächtnis , doch in letzter Zeit vergesse ich dinge ne Stunde später )

-Sehr helle Gesichtsfarbe ( ich finde sogar leicht gelblich ) und starke Augenringe bzw so krähenfüße runter ins Gesicht

- 15 Kg gewichtsverlust in den letzten 2 jahren

- Sodbrennen öfters

- ich muss NIE aber wirklich NIE Luftablassen , 1 mal in 2 tagen vll ( also pfurzen )

- an dieser stelle wo ich den Druck habe höre ich komische Geräusche wie Wasser was tropft oder sowas in der Art ( kann ich jz schwer erklären)

- Atemprobleme ( manchmal bekomme ich keine Luft mehr obwohl meine Nase frei ist ) ein kräftiges drücken auf die Stelle mit den Druck hilft meistens .Ich bin auch schon nachts aufgewacht und bekam gar keine Luft mehr

Was wurde schon Untersucht

Ich war schon 20 mal bei nen Allgemeinarzt der auch innere als Fachrichtung hat .
- Blut abgenommen wurde mir schon 10 mal :
Leberwerte ok , Galle ok , Allgemeine werte ok , es konnte nichts festgestellt werden . Nichtmal eine Entzündung ausser dass weisse Blutkörperchen erhöht sind .
-Ultraschall unverdächtig, komisch fand ich nur dass mich der Arzt fragte ob ich mal an der Galle operiert wurde
-Urin wurde untersucht ( auch ohne Befund )

ich war auch mal in KH dort wurde mir allerdings nur Blut und Urin abgenommen . Der AssistenzArzt dort nahm mich gar nicht ernst und sagte ich hätte Wirbelsäule Probleme und schickte mich heim ( er meinte ich soll zu ner Krankengymnastik gehen oder sowas )

Mein Allgemeinarzt meinte dass es psychisch ein Problem sein könnte was ich allerdings ausschließe, da er keinen Rat hat schiebt er es halt auf die Psyche.
Stuhlgang wurde eingeschickt , Befund bekomme ich die nächsten Tage.

Vor einer Darmspiegelung habe ich mich bis jz gedrückt da ich diese Spritze nicht möchte, ich hab schon viel schlechtes davon gehört und gelesen also wenn ich s mache dann ohne alles und in vollen beisein und die schmerzen wollte ich mir bis jz ersparen .

Was meint ihr ? Was könnte das sein ? Ist es tatsächlich was Psychisches ?
Oder bilde ich mir solche starken Symptome nur ein die mein Leben so schlecht machen und ich nachts schon keine Lust mehr auf den nächsten Tag habe ?


unbekannte Darm Probleme sogar Ärzte haben keinen Rat

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Roland, für mich hört sich das nach einem ganzen Komplex von Krankheiten an.
Eine davon, die auch nur ein Symptom ist meiner Ansicht nach und unter der ich auch sehr, sehr lange litt, ohne dass ein Arzt darauf aufmerkam wurde (den Tipp bekam ich hier!) ist mmeiner Ansicht nach ne Histaminintolteranz:

Sehstörungen, Alkohol nicht vertragen, die Sinne vernebelt, Durchfall.....passen perfekt. Aber wie gesagt, ich vermute, das ist längst nicht alles.
Die Hit kann nur zweifelsfrei durch eine Probediät ausgetestet werden.
Ärzte und HPs messen immer nur die DAO und das HIstamin. Nur, nicht jeder, der ne Hit hat, hat auch Probleme mit der DAO und das Histamin schwankt ständig.

Wenn ich mit der Hit Recht habe, wird Dir die Diät sehr schnell grosse ERleichterung bringen.

HIT > Symptome

Alle Nahrungsmittelunverträglichkeiten gehören abgeklärt:
Lactose, Fructose mittels Atemtest, Zöliakie Antikörpertest und GEwebsentnahmen mittels Magenspiegelung. Später testet man selbst die Glutensensivität aus.

Und dann weiter schauen....

Alles Gute.
Claudia

unbekannte Darm Probleme sogar Ärzte haben keinen Rat

Roland1987 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.12.13
ok also ich hab mal die symptome durchgelesen passen sehr gut , allerdings der Druck in meinen Bauch , das gefühl als müsste sich der stuhl an der stelle durchkämpfen fand ich nich . aber ich werde das mal ansprechen beim HA. Was heisst Diät ? In letzter Zeit esse ich sowieso fast nichts mehr ..Manchmal den ganzen Tag nur 2 scheiben Brot mit Wurst . Und auch da sind die Symptome nicht leichter..

unbekannte Darm Probleme sogar Ärzte haben keinen Rat

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Roland,

ist von Deiner Leber mit Galle schon mal ein CT gemacht worden?

Den Gedanken, daß auch Deine Wirbelsäule beteiligt sein könnte, finde ich schon nachvollziehbar. Du könntest Dir ja mal einen guten OsteopathIn suchen, damit der sich das mal anschaut.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

An Nahrungsmittelunverträglichkeiten würde ich auch zuerst denken. Es gibt da Intoleranzen, bei denen bestimmte Enzyme zur Verdauung fehlen. Und es gibt Allergien, bei denen der Körper Antikörper gegen bestimmte Nahrungsmittel gebildet hat.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

unbekannte Darm Probleme sogar Ärzte haben keinen Rat

Roland1987 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.12.13
Danke für die Antworten , Meine Sehstörungen werden immer schlimmer.. Ich seh alles total verschwommen für 5 min dann wieder normal ne Minute und dann wieder verschwommen .. Und so n Tunnelblick is permanent .. zudem Kribbeln bzw fühlt es sich an als hätte ich was im AUge die ganze zeit .. Und so seh ich dann auch , als wär was drinne .. jemand rat ? Komisch ist, das wird schlimmer zugleich auch der bauchdruck stärker wird ..

Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Roland,

bis jetzt passen Deine Symptome einschl. Sehstörungen immer noch zur HIT:

...
Wer an einer Histamin-Unverträglichkeit leidet, reagiert meist mit den stets gleichen Symptomen. Insgesamt sind diese aber so vielfältig, dass die Histaminintoleranz auch als das „Chamäleon unter den Nahrungsmittelunverträglichkeiten“ gilt.

Die häufigsten Unverträglichkeitsreaktionen auf Histamin sind Verdauungsstörungen und Magenbeschwerden: Durchfall, Völlegefühl, Blähungen, Reizdarm, Übelkeit nach dem Essen, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Magenkrämpfe. Das liegt daran, dass in Magen und Darm der intensivste Kontakt mit Nahrungshistaminen stattfindet. Außerdem lässt die Substanz Schleimhäute anschwellen, also auch die Innenauskleidung von Magen und Darm. Darüber hinaus führt Histamin zu Kontraktionen der Magen-Darm-Muskulatur.

Eine schwerwiegende Beschwerde der Histaminintoleranz ist die Migräne. Diese anfallartigen, einseitigen Kopfschmerzen gehen mit Lichtempfindlichkeit, Übelkeit und Sehstörungen einher. Die Stärke der Migräne hängt von der Menge des aufgenommenen Histamins ab, das die Spannung der Blutgefäße verändern kann. Schokolade, Käse und alkoholische Getränke sind die Hautverantwortlichen für lebensmittelbedingte Migräne. Auch Zitrusfrüchte gehören dazu. Sie enthalten zwar selbst kaum Histamine, aktivieren aber die im Körper gespeicherten Substanzen.

Herzrasen und Allergiebeschwerden

30 bis 60 Minuten nach dem Histaminkontakt kann es auch zu Hautrötungen im Gesicht und Quaddeln kommen, einem spontanen Schnupfenanfall oder Schwindelgefühl durch absackenden Blutdruck. Auch Herzbeschwerden wie Rhythmusstörungen oder Herzrasen können auftreten. Selbst Menstruationsschmerzen, unter denen jede zweite Frau am ersten Tag der Regel leidet, lassen sich auf einen Histaminkontakt zurückführen. Da ohnehin überwiegend Frauen histaminempfindlich sind, wird ein hormoneller Zusammenhang zwischen Hormonen und Histaminose vermutet.
...
Born-Apotheke | Lebensmittelintoleranz

Warst Du denn schon beim Augenarzt?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (25.12.13 um 04:52 Uhr)

Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Super Link Oregano, da steht endlich mal, dass immer eine Dünndarmbiopsie gemacht werden muss...

Übrigens wird nicht nur die Hit sondern auch die Zöliakie als Chamäleon unter den NMU bezeichnet.

Zitat Roland:

Danke für die Antworten , Meine Sehstörungen werden immer schlimmer.. Ich seh alles total verschwommen für 5 min dann wieder normal ne Minute und dann wieder verschwommen .. Und so n Tunnelblick is permanent .. zudem Kribbeln bzw fühlt es sich an als hätte ich was im AUge die ganze zeit .. Und so seh ich dann auch , als wär was drinne .. jemand rat ? Komisch ist, das wird schlimmer zugleich auch der bauchdruck stärker wird ..
Hallo Roland, ich habe schlechtes Sehen aufgrund der Hit und es ist immer nur zeitweise, je nach Histaminspiegel.
Entzündetet Augen passen auch und auch dass alles immer schlimmer mit dem Bauchdruck wird. Die Hit macht auch Blähungen und von Blähungen kann man im Extremfall Probleme mit dem Atem bekommen, vermutlich weil der DArm die Lunge dann bedrängt.

PS: Dein Augenarzt wird von der Hit entweder gar keine oder kaum Ahnung haben. Die Hit wird noch nicht an der Uni gelehrt, so neu ist dieses Wissen, es gibt auch meines Wissens nach nur ein Fachbuch zum Thema, nämlich das von DR. Jarisch, liest aber auch scheinbar nicht jeder, der es tun sollte von Berufs wegen.

Alles Gute und ein frohes Fest!
Claudia.

Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat
MeerSalz
Hallo Roland,

Schleim und Blut im Stuhl zeigen meist eine gereitze Darmschleimhaut an (In deinem Alter - ich nehme an du bist Jahrgang 1987 ?). Hab mal i-wo gelesen, dass der Dickdarm das "ausbaden" muss, was in der vorherigen Verdauung schief gelaufen ist.

Für mich hören sich aber deine Schmerzen am unter Rippenbogen rechts nach einer Leber bzw. Gallenproblematik an. Eventuell verengte Gallenwege, auch deine gelbe Gesichtsfarbe könnte damit zusammenhängen.

Ich finde dein Hausarzt hat viel zu wenig Untersuchungen getätigt - immerhin hast du 12 Kg abgenommen und massive Beschwerde. Eine Magen- und Darmspiegelung ist längst überfällig, vor allem Erstere.

Auch bin ich - so wie meine Vorredner - der Meinung, dich auf Unverträglichenkeiten hin testen zu lassen. Unbedingt auch auf Sorbitunverträglichkeit. Ausserdem solltest du ganz genau notieren was du isst und trinkt und wie es dir danach geht (Müde, schwach, Bauchgrummeln ...).

Grüßle
MeerSalz

P.S. Wie sieht deine Zunge aus? I-welche Risse? Beläge? Rote Punkte?

Geändert von MeerSalz (26.12.13 um 09:59 Uhr)

Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Ausserdem solltest du ganz genau notieren was du isst und trinkt und wie es dir danach geht (Müde, schwach, Bauchgrummeln ...).
Leider ist es häufig nicht so einfach. Viele Symptome sind magendarmunspezifisch und treten erst Stunden , Tage auf! Müdigkeit nach dem Essen ist ein Zeichen für Unvertäglichkeiten, das stimmt und das mit der Leber finde ich auch ein sehr guter Ansatzpunkt, dass kann auch Unverträglichkeiten auslösen. Aber das Thema Unverträglichkeiten ist ein unendliches und es braucht meiner Ansicht nach Jahre, das wirklich zu verstehen...
Wie gesagt, es gibt sehr viele Reaktionen vom Typ Spätreaktionen.

Alles gute und schönen WEihnachtstag, ich muss jetzt gleich Kochen...
Claudia.

Unbekannte Darmprobleme; sogar Ärzte haben keinen Rat
darleen
hallo Roland

deine Bauchspeicheldrüse wurde genau untersucht , bzw. wurdest du darauf getestet ob du eine Pankreasschwäche in der Enzymbildung hast ?

Amylase, Lipase, Elastase ect. die im Stuhl oder/und im Blut ermittelt werden können

eine Pankreasstörung kann auch durch die Galle ausgelöst werden

wenn du eine Enzymschwäche hast , gelangt der Speisebrei unter-enzymt in den Zwölffingerdarm , der entzündet sich auf lange Sicht ,weil der PH-wert umkippt , die Verdaung stagniert , allgemeines ich platz gleich gefühl stellt sich ein , man verliert schlussendlich Gewicht

die Pankreas braucht eine gute Zink und Magnesium-versorgung , zur Unterstüzung der Enzymbildung

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (26.12.13 um 11:51 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht