Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

02.12.13 16:45 #1
Neues Thema erstellen
Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

Sams ist offline
Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Zitat von Slovak161 Beitrag anzeigen
Ich denke da ist etwas in mein körper was sich ständig rüberschibt..und dann jugt des an dere stelle auch wo es sich befindet...aber mit welche untersuchung kannn ich dass nachweissen dass da was ist..?

Hallo Slovak161,

hast du das so den Ärzten erzählt? Falls ja, was sagen die dazu?

PS:
Deine Ernährung aus Nudeln, Fleisch, Brötchen und Kartoffeln scheint zwar "normal" zu sein. Aber von gesund ist das trotzdem meilenweit entfernt. Mit dieser Ernährungsform ist dein Körper schlecht in der Lage seine Selbstheilungskräfte voll zu mobilisieren.
Probiere doch mal eine Woche eine Kost aus viel Gemüse und Obst. Als Getränk nur Wasser. Du wirst ja sehen ob es besser wird, oder eher nicht.
__________________
LG Sams

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Slovak161,

Ich denke nicht dass es von Alergie kommt...ich nehme ja gegen Alergie auch Tabletten und fühle trotzdem den Juckreiz in Brustbereich
Der Körper hat mehrere Histaminrezeptoren und diese Tabletten wirken meist nur auf einen. Was nimmst Du, ein H2 Antihistaminikum? Also die Tabletten können nicht alle Symptome blockieren. Es könnte also trotzdem eine Allergie sein. Es muss es aber nicht unbedingt eine Allergie sein.

Der JUckreiz ist auch da ween ich nichts esse es beginnt nach dem Ich von Bett aufstehe und dauert ganze Tag und jetz kommt auch noch schleim Husten dazu..am meiste Nachts ganz lautes...ununtobrochen ...Mit komische Blasen in der Spucke
Deine Überlegungen machen auch für mich Sinn. Sollte es vom essen kommen, müssten die Symptome ja nach dem Essen oder auch zeit verzögert, einige Stunden nach dem Essen auftreten. Also kommt das Jucken nach dem Aufstehen, auch wenn Du noch nichts gegessen hast?

Ich denke da ist etwas in mein körper was sich ständig rüberschibt..und dann jugt des an dere stelle auch wo es sich befindet...aber mit welche untersuchung kannn ich dass nachweissen dass da was ist..?
Ich halte das Jucken für eine Folge der Abwehrreaktionen deines Körpers. Da ist Nichts, was sich durch deinen Brustkorb schiebt. Der Stoff Histamin spielt wahrscheinlich eine Rolle. Dieser wird ja nicht nur bei Allergien freigesetzt, sondern auch bei Infektionen. Die Symptome können durchaus auch von einer Infektion kommen, was Du ja vermutest.

Hier kannst Du nachlesen, was Histamin alles macht: HIT > Symptome

Grüsse
derstreeck

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

Slovak161 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 02.12.13
Hallo Leute,
Also erstmal ich nehme Antialergikum...Desioratidin 5mg und davor hab ich genommen cetirizin.
Aber Ich glaube ehr nicht dass es mit Alergie was zu tun hat ich habe zwar Alergie gegen Hausstaubmilben aber die Alergie Reaktion ist anderst es beginnen meine Augen zu Jucken und Ich fange an zu niessen.
Aber diese Symptome In körper dass ich dauernt spüre als ob mich etwas aufressen würde es juckt....und es verschiebt sich komischerweisse von rechten brustkorb in andere brustkorb und schlimmste ist wenn es neben Herz ist...dann merk ich da so ein druck und bekomme dann schwer luft und kann dann auch net richtig lauffen Diese symptome hab ich seit ein Jahr...früher waren sie nicht da...und ich glaube kaum dass es von essen kommt....da ich es ständig in mein körper fühle...ich hab es schon mal versucht auszuschneiden aber ohne Erfolg.Ich weiss nicht was dass ist...und schlimm ist auch wenn ich amfange zu rübsen luft und dann selber schwer luft bekomme...es hat alles damit zu tun.

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

Slovak161 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 02.12.13
Bei welche Untersuchung könnte man es Nachweissen was es ist...wenn alles bei mir positiv ausgegangen ist...ausser Alergie hmm..?????

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Slovak,

was ißt Du denn so? Schreib' doch mal bitte auf, was es bei Dir zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen und zwischendurch gibt.

Seit wann nimmst Du Antihistaminika? Evtl. seit ca. einem Jahr? Denn auch die haben Nebenwirkungen...

---
Nebenwirkungen von Antihistaminika:
Es können jedoch unter Umständen andere Probleme wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Mundtrockenheit oder Bauchschmerzen auftreten.

Weitere Nebenwirkungen
In manchen Fällen sind zudem Funktionsstörungen der Leber, Rachenentzündungen, Atemnot, Schnupfen, Nasenbluten und Haarausfall im Bereich des Möglichen. Gelegentlich kann es auch zu Herzrhythmusstörungen kommen.
...
Antihistaminika Artikel | Nebenwirkungen von Antihistaminika - paradisi.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (05.12.13 um 16:06 Uhr)

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Slovak,

Es muss auch nicht von eine allergischen trotzdem will ich nochmal darauf hinweisen, dass dieses Jucken wahrscheinlich schon vom Histamin kommt. Dieser Stoff wird bei Abwehrreaktionen im Körper von den Mastzellen freigesetzt. das kann von einer Infektion kommen aber auch von einer Allergie.

Augenjucken und niessen ist die Sofortreaktion, wenn man es über die Nase einatmet. Wenn man es im Körper hat und es nicht schnell genug abgebaut werden kann (Das macht ein Enzym Namens HMNT in der Leber), kommt es zu diesem Juckreiz im Brustkorb und zu Luftnot und noch weiteren Symptomen.

Ich kenne das selbst, dieses Juckreiz im Brustkorb und es ist besser seitdem ich sogenannte Histaminliberatoren meide und nickelhaltige Lebensmittel.

Grüsse
derstreeck

Innerlicher Juckreiz - keine Diagnose...

Slovak161 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 02.12.13
Hallo Leute,
ICh esse zum Frühstück brötschen mit leberwurst oder mit käse zum mittagessen fleich mit kartoffeln , oder nudeln mit soße und Schicken , oder spenat mit wurst , oder schnitzel mit reis ja und zum abendesssen ess ich immer brötschen oder brot mit wurst und kässe und tomaten oder oliven ja so etwas halt... Aber dieses antyalergikum nehme ich nicht lange erst seit 1 monat aber es hilft ein scheiss dagegen. ICh denke es ist etwas baktorioles in körper oder die Infektion...das könnte auch sein weil von Allergie alleine kann des nicht kommen da ich tabletten nehme und auch andere reaktionen habe..bei mir juggt des unentrobrochen in körper egal ob ich in bett liege oder ob ich irgedwo bin...es ist qualvoll....jaden tag des gleiche...manchmal machts da auch ein tropfen in brustkorb des versteh ich auch net warum tropfels da und warum zieht es sich so zusammen wenn ich mal richtig auf brust drücke oder den muskel anspanne dannn spür ich des verzieht sich soo und macht so geräusch komisches..hmmm keine ahnung


Optionen Suchen


Themenübersicht