Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte?

28.11.13 14:45 #1
Neues Thema erstellen

jamiebrooks ist offline
Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
Hallo zusammen,

nach unzähligen Besuchen von Ärzten, Heilpraktikern und Naturheilärzten habe ich den Hals voll..so geht es sicher vielen von Euch ! Das Problem bei unklaren Beschwerden ist meistens, dass die Schulmedizin zu ignorant ist, die Heilpraktiker zu sehr pauschal im Dunkeln fischen und das Thema moneymaker im NAturheilkundebereich ein ganz grosses Thema ist. Wer hat nicht schon mal die Erfahrung gemacht, dass er beim Heilpraktiker oder Naturarzt war, im ersten Moment sich alles ganz plausibel angehört an.. zb entgiften,Säure Basen Haushalt, Darmsanierung usw aber im zweiten Blick dann festestellen musste, dass man in ein pauschales Therapiekonzept gedrängt wird, ganz egal welche Beschwerden man hat, oder Mittel verschrieben werden , an denen zufällig eine große Provision hängt, oder sogar im Selbstvertrieb hergestellt werden...sicher gibt es auch noch die wirklich guten Therapeuten da draussen , denen ihr Hauptinteresse daran liegt den Patienten zu helfen..einfach ist die Suche nicht und daher frage ich hier im Forum, kennt jemand einen Therapeut , der ihm wirklich geholfen hat, bei dem das Therapeuten / Patientenverhältnis passt, der bei Rückfragen erreicht ist und nicht einfach pauschalisiert... ich habe nach unzähligen Versuchen und Enttäuschungen leider noch niemand gefunden....also wenn Ihr jemanden wisst wäre ich uendlich dankbar... jetzt ist natürlich auch noch das grobe Gebiet interessant...mein Krankheitsbild beschreibe ich im nächsten Text...


Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte ??

jamiebrooks ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
Hier nun zu meiner Krankheitsgeschichte:

ich beshränke mich lediglich auf die Symptome und mögliche Ursachen, da alles andere den Rahmen sprengt.

mögliche Ursachen Sympathikusüberreizung,EBV,Borrelien,Darmflora gestört,Amalgam,Clamydien

-leaky gut
Histamin
Hiatushernie
Hormonstörung
Mineralienmangel
Schilddrüse
Zahnherde


Hauptsymptome

Beginn Oktober 2012 mit Kribbeln/Einschlafen Arme und Beine , sowie Kreislaufprobleme.
Einzige Diagnose Bluthochdruck Ende Mai Erkältung, Körper nicht geschont
Anfang Juni Beginn der Akutphase Taubheitsgefühl extrem, Gefühl der Herzschwäche
Absolut geringe Belastbarkeit, Gefühl des "Blut in die Füsse Sackens bei jedem Austehen"
Druck hinter Brustbein auch nach Wasserlassen
Herzstechen
Hitzeunverträglichkeit
Teilweise Luftnot
Teilweise Diabetes Symptome
Stuhlgang heller seit Anfang juni ( gelblich)
Komsicherweise sind die Tage an denen ich keinen Stuhlgang habe ca alle 2 Wochen die Besten.

seit September 2013 Gelenk/Muskelbeschwerden
seit Okober 2013 Sehstörung (verschwommen sehen)

Befunde/Diagnosen:
Bluthochdruck (Medikamente: Amlodipin 5mg, Dociton 10mg)
wurde durch Dociton zwar besser, in der Kur lag der untere Wert teilweise aber wieder über 90.
Herzfrequenz im Mittel zu hoch, bei 80 bis 90.

Cortisolspiegel zu hoch (eine genaue Tagesbestimmung wurde allerdings noch nicht gemacht).
Mögliche Reizung des Sympathikus.
Freie Radikale im Blut erhöht. Genaue Blutbefunde erhalte ich noch.*

Leberwerte und CRP sind im Laufe der letzten Monate oft erhöht.

Chlamydia pneumoniae, Antikörper im Blut erhöht.

Lungenvolumen liegt nur bei 50%.

Leaky Gut Darm.

Prädiabetes

Bisherige Untersuchungen Herzultraschall,Langzeit EKG, Langzeitblutdruck, Mycardszintigraphie ( Mit Ergebnis schlechter Durchblutung des Herzens, die bei der Herzkathederuntersuchung revidiert wurde) Herzkatheder, Lungenfunktionstest, Ultraschall Niere/Oberbauch, MRT Kopf unzählige Blutuntersuchungen

Seit der Einnahme von Dociton (Betablocker) wurden die Herzprobleme ein bisschen weniger aber die Grundsymptomatik blieb....

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.894
Seit: 26.07.09
Zitat von jamiebrooks Beitrag anzeigen
nach unzähligen Besuchen von Ärzten, Heilpraktikern und Naturheilärzten ...

... wenn Ihr jemanden wisst wäre ich unendlich dankbar... jetzt ist natürlich auch noch das grobe Gebiet interessant...
Ja, das Gebiet wäre wirklich interessant.

Und kannst Du mal eine Zahl nennen in Bezug auf Ärzte etc.? 20? 50? 100?

.
Grüße, Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte?

jamiebrooks ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
ich fahre gerne auch weiter weg um Hilfe zu finden....meine Postleitzahl ist 67547.... Die Zahl der Therapeuten inkl Schulmediziner liegt bei ca 25-30

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte ??
MeerSalz



Hallo jamiebrooks,

auweia, da liegt Einiges im Argen

Darf man dein Alter erfahren und wie sieht es bei dir mit Rauch- und Trinkgewohnheiten (Alkohol?) aus? Body Mass Index?

Grüßle
MeerSalz

Ich kenne einen hervorragenden Heilpraktiker in Reutlingen (72770)

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte ??

jamiebrooks ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
Hallo Meersalz,

ich bin 40. Geraucht habe ich noch nie eine Zigarette. Trinken hin und wieder aber seit einem JAhr gar nicht mehr.

Body Mass Index weiss ich nicht. Ich wiede 80kg bei 1,78 Grösse..

Entspricht der Heilpraktiker den Eigenschaften die ich genannt habe ?

Hallo jamiebrooks,

auweia, da liegt Einiges im Argen

Darf man dein Alter erfahren und wie sieht es bei dir mit Rauch- und Trinkgewohnheiten (Alkohol?) aus? Body Mass Index?

Grüßle
MeerSalz

Ich kenne einen hervorragenden Heilpraktiker in Reutlingen (72770)[/QUOTE]

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte?
MeerSalz
Wurde eine Polyneuropathie ausgeschlossen (Kribbeln in Armen und Beinen)?

Roemheld Syndrom untersucht?
Roemheld-Syndrom

Du schreibst es begann (plötzlich) im Oktober 2012. Was war die Monate davor? Also i-was Aussergewöhnliches z.B. ein Auslandsaufenthalt? Wann wurde davor das letzte Mal dein Blutdruck bestimmt?

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte?

jamiebrooks ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
Nein die wurde noch nicht ausgeschlossen...macht diese Erkrankung auch Probleme am Herz...

An Roemheld Syndrom habe ich auch bereits gedacht..eine Hiatushernie liegt bei mir vor...

Ein Aufenthalt in Mallorca einen Monat zuvor und mein Blutdruck wurde davor ein JAhr vorher bestimmt...da hatte ich auch schon einmal eine quasi Blutdruckattacke , aber nur für 2 Tage...

Woher kennst Du Dich so gut aus ?

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte ??
MeerSalz
Jo, der ist wirklich gut und verdient auch nüscht an seinen homöopathischen Mitteln (DHU), schaut das Auge und die Iris an, dann weiß er was los ist und testet mittels Rute das richtige homöopathische Mittel aus. Bietet ausserdem auch TCM an. Sein Vater war schon ein bekannter HP und sein Bruder ist ebenso erfolgreich . Ein Versuch wäre es allemal Wert, kann dir aber hier kein Heilversprechen geben.

Hallo Meersalz,

ich bin 40. Geraucht habe ich noch nie eine Zigarette. Trinken hin und wieder aber seit einem JAhr gar nicht mehr.

Body Mass Index weiss ich nicht. Ich wiede 80kg bei 1,78 Grösse..

Entspricht der Heilpraktiker den Eigenschaften die ich genannt habe ?

Gibt es da draussen noch ehrliche Ärzte ??

jamiebrooks ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 24.09.13
ICh denke auch schaden kann es nicht Das Schlimme ist immer wieder die Enttäuschung wenn man Hoffnung hatte. Bzw ich würde mir auch einfach einen Arzt/Heilpraktiker als Basis wünschen, der auch mal über den Tellerrand schaut und zum Beispiel hömöopathisch behandelt und einem zb wenn er an manchem Punkten nicht weiterkommt auch noch schulmedizinische Untersuchungen miteinbezieht...kennst Du jemand dem er wirklich geholfen hat oder sogar dir selbst ?
Dann würde ich Ihn gerne mal austesten..


Optionen Suchen


Themenübersicht