Mann ist manisch - brauche Hilfe

16.11.13 12:03 #1
Neues Thema erstellen
Mann ist manisch - brauche Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Help14 Beitrag anzeigen
der Besuch heute war ok.
das freut mich zu lesen, liebe Help...
Er ist halt immer noch daneben. Hat Wahnideen.
das wird wohl noch eine Weile dauern, sich aber nach und nach bessern....

Bei mir kommen derzeit Zukunftsängste auf, wenn ich meinem Mann so zuhöre.
Glaubst Du nicht, dass das Teil seiner Phase ist, und er wieder "normale" Pläne haben wird, wenn dies vorbei ist...ich denke schon, dass sich alles normalisieren kann....Zumindest kenne ich das so, aber es ist wichtig, dass man auch in "normalen" Zeiten die Medikamente nimmt, und nicht wieder reduziert....
Ich drücke Euch die Daumen, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mann ist manisch - brauche Hilfe

Help14 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 16.11.13
Vielen Dank für die Rückantwort.

Ja, ich denke auch dass sich die Pläne meines Mannes wieder normalisieren werden. Aber immer wenn er manisch ist, kommt er mit den gleichen Ideen an ----berühmt und reich werden-----

Ich denke er muss unbedingt eine Therapie machen und da mal einiges aufarbeiten. Hoffentlich spielt er da mit. Im Moment kann ich das Thema noch nicht aufbringen. Das wäre wohl zu früh. Aber sobald er ein wenig mehr einsichtig ist, werde ich das mal ansprechen

Mann ist manisch - brauche Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Help14 Beitrag anzeigen

--berühmt und reich werden-----
och, das wollte ich auch immer gerne, weniger berühmt, aber gegen reich hätte ich nichts gehabt...
Ich denke er muss unbedingt eine Therapie machen und da mal einiges aufarbeiten.
Meinst Du nicht, dass in der Klinik die Weichen in diese Richtun gestellt werden...er wird doch , sobald das möglich ist, Therapiesitzungen in der einen oder anderen Form haben.

Bist Du eigentlich zufrieden mit dieser Klinik bis jetzt?

Lieben Gruß, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mann ist manisch - brauche Hilfe

Help14 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 16.11.13
Hallo Mondvogel,
also die Klinik finde ich so lala. Da mein Mann schon zum 3. Mal da ist und die nie irgendwelche Therapien machen (ausser ERgotherapie), finde ich die Klinik nicht so besonders. Wenn sie dort wenigstens Gesprächstherapien oder so machen würden, könnte das schon helfen. Aber leider hat man dies bisher meinem Mann noch nie angeboten.

Ich finde es eigentlich nicht gut wenn man nur Medikamente verteilt und kaum irgendwelche Gespräche statt finden.

Mann ist manisch - brauche Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
dann ist es leider nicht so wirklich die richtige Klinik...Gibt es in Eurer Gegend keine andere , die auf psychiatrische Krankheitsbilder spezialisiert ist?

ciao movo
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mann ist manisch - brauche Hilfe

Help14 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 16.11.13
Doch es gibt noch eine in der Nähe. Die ist kleiner. Und es läuft dort genauso ab. Ausserdem ist ja mein Mann zwangseingewiesen und da kann man sich nicht heraussuchen wohin man geht

Bei Akutfällen ist es anscheinend so üblich dass nur Medis verteilt werden. Um eine Gesprächstherapie muss man sich nach dem Klinikaufenthalt dann selbst kümmern.

Ich werde mal nächste Woche herumfragen, ob er irgendwo einen Therapieplatz bekommen kann.

Mann ist manisch - brauche Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hm..ich kenne das anders - allerdings ist das eine sehr große Klinik, mit vielen Abteilungen. Ich denke das ist für den Anfang OK um aus der Akutphase rauszukommen, aber dann müsste doch noch was anderes passieren....Ergo kann auch schon hilfreich sein.....(in welcher Gegend wohnst Du denn, ein bisschen unterversorgt, oder?)

Vieo Glück, movo
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mann ist manisch - brauche Hilfe

Help14 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 16.11.13
Nein, ich bin in Deutschland. Du bist wahrscheinlich in der Schweiz. Da wird das anders laufen.

Mann ist manisch - brauche Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo Help,

ich wohne auch in Deutschland, allerdings in der Nähe einer riesengroßen psychiatrischen Klinik und auch in der relativen Nähe zu einer Universitätsstadt....ich weiß, dass hier die Patienten nach der Akutphase verlegt werden auf andere Stationen, auf denen dann der Therapie-Apparat beginnt.....

Aber das hilft Dir jetzt leider nicht weiter....das tut mir Leid,

mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mann ist manisch - brauche Hilfe

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Help,

zufällig bin ich in Deinen Thread geraten. Und habe etwas quer gelesen.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann ist dieser Schub durch die Reduzierung seiner Medikamente zumindest mit ausgelöst worden ?

Ich habe nichts gelesen, übersehen ?, was das für Medis sind. Wie lange er die schon nehmen muss ?

Es ist allgemein bekannt, das solche Medis beim Absetzen, Ausschleichen Probleme machen, nicht zu knapp.

Ich denke, Du hast hier einen sehr guten Rat bekommen:

Was jetzt ganz wichtig ist, ist das du aufhörst die Vorwürfe und Anschuldigungen deines Mannes "persönlich" zu nehmen und als Beleidigungen und Kränkungen aufzufassen. Dein Mann sieht nämlich momentan die Realität völlig verzehrt. Nichts desto Trotz ist es momentan seine Realität.
Er steht jetzt ganz sicher unter starker Medikamentenwirkung. Er kann alles, was er jetzt tut oder Dir sagt, überhaupt nicht mehr wirklich selbst steuern.....warte ab, bis er da wieder raus ist....

Du hast hier Empfehlungen zu orthomolekularen Behandlungen bekommen.
Ich würde Dir empfehlen, Dich mit dieser Art von Behandlung vertraut zu machen. Störungen im Stoffwechsel , besonders auch der B-Vitamine u.v. a. ! , können letztendlich auch zu solchen Erkrankungen führen. Fehlendes B12 , B6 ....B1 können auslösende Faktoren sein und letztendlich dafür sorgen, das der gesamte Neurotransmitthaushalt durcheinander kommt.

Kennst Du das Thema HPU / KPU? Entgiftungsstörungen ? Histaminprobleme ? Medikamentenunverträglichkeiten durch genetische Fehler ?

http://de.wikibooks.org/wiki/Orthomo...re_Psychiatrie

http://www.psychotiker.de/psychose.html

Ein Erfahrungsbericht.
Alles Gute Euch !
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (23.11.13 um 11:02 Uhr) Grund: Rechtschreibung


Optionen Suchen


Themenübersicht