Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

07.11.13 22:53 #1
Neues Thema erstellen
Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

bernieone ist offline
Beiträge: 90
Seit: 02.03.11
Glaube ich auch nicht,
dass die candida pilze die Ursache für deine Probleme sind.
Aber 99% sind schon ziemlich hoch gegriffen.

Und an der Laboruntersuchung kann man das gar nicht fest machen.
Die Laboruntersuchung zeigt nur an, ob eventuell zuviel Pilze im Darm sind;
aber selbst, wenn zuviel Pilze Darm sind,
heißt das noch lange nicht, dass die Beschwerden davon kommen.

Die meisten Menschen haben (angeblich) zuviel Pilze im Darm, ohne irgendwelche beschwerden.

Ein Homöopath kann Arzt oder Heilpraktiker sein.
Das ist eine Behandlung mit potenzierten Substanzen.

Die Diagnose kann erfolgen auf der symptomatischen Ebene, wie Hahnemann es gemacht hat,
oder auf der energetischen ebene;
es gibt Homoöpathen die nehmen dann z.B. Kinesiologie und/oder Irisdiagnose.

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

keinerkannhelfen ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 07.11.13
Zitat von Bennita Beitrag anzeigen
Hallo!

Ist durch einen der Augenärzte eigentlich mal ein Abstrich vom Auge gemacht worden? Sind die Tränenkanäle frei? Kann es auch eine Allergie sein?
Hallo,

ja ich war in München an der Uni Klinik, das habe ich immer mit der Klinik bezüglich des Daumen verbunden. Die haben einen Abstrich gemacht, also von beiden Augen. Da wurde nur fest gestellt, das wohl angeblich zu wenig Tränen Flüssigkeit vorhanden ist. Da meinte die Frau Dr. ich verschreibe ihnen mal das Mittel und dann sollte das nach 2 wochen oder so Ähnlich behoben sein. Leider haben diese Tropfen nicht wirklich geholfen. Es kam bisher keiner der Augenärzte auf die Idee tiefer zu forschen, nur oberflächlich leider. Ist wo heute so, dass man nicht so tiefgründig schaut wo was her kommen könnte. Viele Ärzte habe auch immer nur begrenzt zeit

Grüße

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

keinerkannhelfen ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 07.11.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo keinerkannhelfen,

man kann überall gute und schlechte Erfahrungen machen, das ist weiß-Gott-nicht auf eine Berufssparte begrenzt.

Du schreibst, Du hast Deine Ernährung auf Kohlehydratfrei umgestellt, aber gerade auch bei Lungenbeschwerden (die sich am deutlichsten an Deinem Daumen zeigen) stellt sich die Frage wieviel tierisches Eiweiß und ebenso welches tierische Eiweiß nimmst Du jetzt zu Dir?

Nein, Homöopathen sind nicht gleich automatisch Heilpraktiker, das können auch ebenso Ärzte sein - wenn sie die entsprechende Ausbildung gemacht haben.

Die Homöopathie nach Samuel Hahnemann ist seit über 250 Jahren eine völlig eigenständige und sehr sehr gute Therapie die sowohl seelische Befindlichkeiten als auch körperliche Symptome für eine vernünftige Anamnese erfasst und entsprechend vieler Informationen von Dir, Dir Dein auf Dich passendes homöopathisches Mittel heraussucht.

TCM-Therapeuten haben ihre Ausbildungen nach der Traditionellen Chinesischen Medizin gemacht.
Ob dann nacher mit Akupunktur, Ernährungsumstellung, Kräutern, Moxabustion, oder verschiedenen Massagetechniken gearbeitet wird, ist nicht so sehr entscheidend weil auch hier das Ziel ist, den Körper in seiner Gesamtheit zu sehen und zu behandeln.

Liebe Grüße Tarajal :-)
Hallo,

Danke erstmal für die reichlichen Infos. Ich esse überwiegend Fleisch, Wurst, Eier, Fisch, wenn es um Eiweiß geht. Mit der Homoöpathie habe ich mich auch schon erkundigt im Netz. Hier werde ich dem nach meinem Test mal nachgehen bzw. drüber nachdenken. Wenn Du sagst die Lunge könnte eventuell noch ein Thema sein. Weißt Du auch an wen bzw. was man hier machen könnte um da in irgend einer Weise nach etwas zu suchen ?

Grüße und Danke

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

keinerkannhelfen ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 07.11.13
Zitat von bernieone Beitrag anzeigen
Glaube ich auch nicht,
dass die candida pilze die Ursache für deine Probleme sind.
Aber 99% sind schon ziemlich hoch gegriffen.

Und an der Laboruntersuchung kann man das gar nicht fest machen.
Die Laboruntersuchung zeigt nur an, ob eventuell zuviel Pilze im Darm sind;
aber selbst, wenn zuviel Pilze Darm sind,
heißt das noch lange nicht, dass die Beschwerden davon kommen.

Die meisten Menschen haben (angeblich) zuviel Pilze im Darm, ohne irgendwelche beschwerden.

Ein Homöopath kann Arzt oder Heilpraktiker sein.
Das ist eine Behandlung mit potenzierten Substanzen.

Die Diagnose kann erfolgen auf der symptomatischen Ebene, wie Hahnemann es gemacht hat,
oder auf der energetischen ebene;
es gibt Homoöpathen die nehmen dann z.B. Kinesiologie und/oder Irisdiagnose.


Hallo und Danke für die Rückmeldung.

Ich werde über akternative Behandlungen nachdenken. Doof irgendwie das man an Hand des Blutes nicht alles fest stellen kann, was einem fehlt.

Grüße

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Hallo keinerkannhelfen,

es gibt massenweise Diagnosen mit denen man nix feststellen kann, aber sehr viele davon werden von der Kasse bezahlt.

Wegen Deinem Eiweißverzehr, die meiste Wurst taugt echt nichts, mal ganz abgesehen davon, dass mit Antibiotika und anderen Medikamenten vollgestopfte Tiere aus Massenhaltung dafür verwendet werden.
Lunge und Dickdarm werden nicht nur in der chinesischen Medizin in einen direkten Zusammenhang gestellt.
Was der Darm und die anderen Ausleitungsorgane nicht an "Müllentsorgung" schaffen muss über die Haut und die Lunge raus.
Alle tierischen Eiweiße belasten den Organismus ziemlich stark, auch Milch besonders stark.
Vielleicht kannst Du ja mal zwei, drei Wochen lang komplett darauf verzichten?
In diesem Zusammenhang lass doch auch mal sämtliche Zitrusfrüchte weg weil sie gerade auf Haut und Lunge sehr oft und sehr heftig reagieren.

Liebe grüße tarajal .-)

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

keinerkannhelfen ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 07.11.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo keinerkannhelfen,

es gibt massenweise Diagnosen mit denen man nix feststellen kann, aber sehr viele davon werden von der Kasse bezahlt.

Wegen Deinem Eiweißverzehr, die meiste Wurst taugt echt nichts, mal ganz abgesehen davon, dass mit Antibiotika und anderen Medikamenten vollgestopfte Tiere aus Massenhaltung dafür verwendet werden.
Lunge und Dickdarm werden nicht nur in der chinesischen Medizin in einen direkten Zusammenhang gestellt.
Was der Darm und die anderen Ausleitungsorgane nicht an "Müllentsorgung" schaffen muss über die Haut und die Lunge raus.
Alle tierischen Eiweiße belasten den Organismus ziemlich stark, auch Milch besonders stark.
Vielleicht kannst Du ja mal zwei, drei Wochen lang komplett darauf verzichten?
In diesem Zusammenhang lass doch auch mal sämtliche Zitrusfrüchte weg weil sie gerade auf Haut und Lunge sehr oft und sehr heftig reagieren.

Liebe grüße tarajal .-)
Hallo tarajal,

Milch trinke ich schon länger nicht mehr, da es mir nicht gut bekam. Ich versuche überwiegend Gemüse zu essen und viel zu trinken, auch Kartoffeln und Reis werden jetz überwiegend meinen Speiseplan beinhalten. Mein Heilpraktiker damals hat gesagt, dass das essen nicht so sehr wichtig sei, so die aussage, weil ich zu ihm sagte das ich recht ausgewogen esse. Obst ist im Moment auch tabu

Gute Nacht

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Hallo keinerkannhelfen,

an die Ernährung gehen viele Therapeuten nicht so gerne ran, weil das auch ein sehr großes Gebiet ist und man sich stärker damit auseinandersetzen muss.

Und wenn dann jemand weniger Ahnung davon hat kann es schon vorkommen, dass "alles ist okay und die Ernährung ist nicht so wichtig" dabei heraus kommt.

Liebe Grüße Tarajal .-)

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

Kioinlux ist offline
Beiträge: 8
Seit: 17.03.13
Also, Ernährung ist das A und O, viele Krankheiten sind ernährungsbedingt. Wichtig ist eine basenüberschüssige Frischkost-Ernährung mit vielen Nährstoffen, Vitaminen. Keine Fertignahrung, wenig tierisches Eiweiss, viel Obst und Gemüse. Da du einen Nagelpilz hast und Pilze sich von Zucker ernähren, ist Zucker in all seinen Formen tabu, Obst wegen des Fruchtzuckers nur in Maßen, lieber Gemüse. Der Pilz muss ausgehungert werden. Und nimm bloß keine künstlichen Süßstoffe als Ersatz. Diese Chemie wird vom Körper als Gift erkannt und deine Leber hat momentan genug zu tun. Stichwort Entgiftung: Hast du Amalgamfüllungen in den Zähnen? Wenn ja, lass sie dir von einem ganzheitlichen Zahnarzt entfernen und anschliessend eine Entgiftung vornehmen.
Lass auch mal deinen Vitamin D Spiegel checken. Vitamin D ist sehr wichtig für die Abwehrkräfte und die meisten Leute in unseren Breitengraden haben einen zu niedrigen Vitamin D Spiegel. Da die Sonneneinstrahlung jetzt nicht mehr ausreicht, um Vitamin D zu bilden, sollte man supplementieren. Vitamin D wird vom Körper unter anderem dafür benötigt, die T-Lymphozyten zu schulen, entartete Zellen zu erkennen und für die Fresszellen zu markieren. Der Körper bildet unter Sonneneinstrahlung mehr als 10.000 Einheiten pro Tag, aber nur, wenn kein Sonnenschutz verwendet wird. Frag bloß keinen Apotheker, die erzählen dir Müll, nämlich dass mehr als 400 Einheiten pro Tag supplementieren giftig ist. Das sind Märchen der Pharmaindustrie, weil man Vitamin D nicht patentieren kann. Mein Doc gibt vorbeugend 1.000 Einheiten pro Tag. Vorbeugend bedeutet für mich die absolute Untergrenze. In Frankreich geben Ärzte 150.000 Einheiten zur Steigerung der Abwehrkräfte (so geschehen bei meiner Kollegin).
Wenn du diese Maßnahmen umsetzt, hat dein Körper schon mal alle Waffen, die er braucht, um die Infekte zu bekämpfen. Unterschätz deine Psyche nicht! Visualisieren, wie der Körper die Krankheiten bekämpft, ist sehr wirkungsvoll.
Gute Besserung!

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

keinerkannhelfen ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 07.11.13
Zitat von Kioinlux Beitrag anzeigen
Also, Ernährung ist das A und O, viele Krankheiten sind ernährungsbedingt. Wichtig ist eine basenüberschüssige Frischkost-Ernährung mit vielen Nährstoffen, Vitaminen. Keine Fertignahrung, wenig tierisches Eiweiss, viel Obst und Gemüse. Da du einen Nagelpilz hast und Pilze sich von Zucker ernähren, ist Zucker in all seinen Formen tabu, Obst wegen des Fruchtzuckers nur in Maßen, lieber Gemüse. Der Pilz muss ausgehungert werden. Und nimm bloß keine künstlichen Süßstoffe als Ersatz. Diese Chemie wird vom Körper als Gift erkannt und deine Leber hat momentan genug zu tun. Stichwort Entgiftung: Hast du Amalgamfüllungen in den Zähnen? Wenn ja, lass sie dir von einem ganzheitlichen Zahnarzt entfernen und anschliessend eine Entgiftung vornehmen.
Lass auch mal deinen Vitamin D Spiegel checken. Vitamin D ist sehr wichtig für die Abwehrkräfte und die meisten Leute in unseren Breitengraden haben einen zu niedrigen Vitamin D Spiegel. Da die Sonneneinstrahlung jetzt nicht mehr ausreicht, um Vitamin D zu bilden, sollte man supplementieren. Vitamin D wird vom Körper unter anderem dafür benötigt, die T-Lymphozyten zu schulen, entartete Zellen zu erkennen und für die Fresszellen zu markieren. Der Körper bildet unter Sonneneinstrahlung mehr als 10.000 Einheiten pro Tag, aber nur, wenn kein Sonnenschutz verwendet wird. Frag bloß keinen Apotheker, die erzählen dir Müll, nämlich dass mehr als 400 Einheiten pro Tag supplementieren giftig ist. Das sind Märchen der Pharmaindustrie, weil man Vitamin D nicht patentieren kann. Mein Doc gibt vorbeugend 1.000 Einheiten pro Tag. Vorbeugend bedeutet für mich die absolute Untergrenze. In Frankreich geben Ärzte 150.000 Einheiten zur Steigerung der Abwehrkräfte (so geschehen bei meiner Kollegin).
Wenn du diese Maßnahmen umsetzt, hat dein Körper schon mal alle Waffen, die er braucht, um die Infekte zu bekämpfen. Unterschätz deine Psyche nicht! Visualisieren, wie der Körper die Krankheiten bekämpft, ist sehr wirkungsvoll.
Gute Besserung!
HAllo,

vielen Dank für die ausführliche Info. Ich werde dem nachgehen und mich darüber informieren. Im Moment habe ich schon beschlossen keinerlei Zucker mehr zu mir zu nehmen, seit Sonntag, also so wie Du beschrieben hast. Nur der Entfall von Obst ist ein bissl ein Thema, da auch der Stuhlgang schwerfällig geowrden ist deshalb.

Danke und Grüße, angenehmes Wochenende

Jahrelanger Nagelpilz und rote Äderchen im Auge

Kioinlux ist offline
Beiträge: 8
Seit: 17.03.13
Zitat von keinerkannhelfen Beitrag anzeigen
HAllo,

vielen Dank für die ausführliche Info. Ich werde dem nachgehen und mich darüber informieren. Im Moment habe ich schon beschlossen keinerlei Zucker mehr zu mir zu nehmen, seit Sonntag, also so wie Du beschrieben hast. Nur der Entfall von Obst ist ein bissl ein Thema, da auch der Stuhlgang schwerfällig geowrden ist deshalb.

Danke und Grüße, angenehmes Wochenende
Probier mal flohsamenschalen (1 EL in 1 Glas Wasser quellen lassen). Das hilft bei der Verdauung. Dazu viel stilles Wasser trinken und Bewegung (hilft auch beim Entgiften)
Alles Gute!


Optionen Suchen


Themenübersicht