Starke Konzentrationsprobleme, Schwindel

02.11.13 15:00 #1
Neues Thema erstellen

Repunalle ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.11.13
Hallo Leute!

Ich hoffe wirklich ihr könnt mir weiter helfen.
Alles hat letztes Jahr im Oktober (zeitgleich mit weiterbildung am we) angefangen.

Ich hatte auf einmal ständig aussetzer im Gehirn, wie Gehirnblitze, welche erheblich die Konzetration störten. Später hatte ich dann einen Druck auf dem Kopf wie wenn man eine Klammer auf dem Kopf hat ,ein brennen im Hnterkopf und schwindel. Ein paar mal dachte ich das ich nen Schlaganfall o.ä. bekommen würde und bin dann ins Krankenhaus, die haben Blutdruck gemessen und mich wieder nachhause geschickt.

Im Dezember habe ich mir dann einen Monat Urlaub genommen und wollte auf die Kap Verden fliegen um Urlaub zu machen. Ein paar Tage vorher bekam ich auf einmal starken Durchfall, teilweise mit Blut.
Bin dann erstmal zuhause geblieben und es wurde eine Darmspiegelung gemacht.
Ergebnis, Verdacht auf Morbus Crohn.

Ende Januar hörten meine Beschwerden mit dem Kopf dann auf und ich hatte fast ein halbes Jahr Ruhe.
Im Juli, bevor ich in den Urlaub gefahren bin fing das ganze dann wieder an.
Der Kopf ist wie benebelt, kann kaum einen klaren Gedanken fassen.
Ich fühle mich als wenn meine Gedanken durch eine Art schlauch laufen und jemand drückt diesen Schlauch mit zwei fingern zusammen.
Nun war ich bei einem Heilpraktiker der hat mich zum Allergologen zwecks eines Quecksilberallegietests geschickt. Dieser ist positiv ausgefallen, nun soll ich die Plomben (3) entfernen lassen und das Zeug ausleiten.
So ganz glaube ich aber nicht daran und möchte gern noch in eine andere richtung weiter suchen.
Blut, Schilddüse, MRT vom Kopf (wurde eine ältere kleine Narbe am Gehirn gefunden) wurde alles schon untersucht.
Ich versuche seitdem natürlich weiter am Leben teil zu nehmen was mir aber sehr schwer fällt da ich mich manchmal nichtmal richtig unterhalten kann.
Morgens geht es meistens die ersten 15-20 minuten dann fängt es an und gegen abend (20h) wird es meist besser......

Habt ihr irgendeine Ahnung was das sein kann?
Bin so langsam wirklich am verzweifeln.

Vielen Dank schonmal.

Repu

PS: Meine Mutter ist Zahnarzthelferin und mein Bruder hat seit er 17 ist Multiple Sklerose falls das noch von Relevanz ist bezüglich Quecksilbervergiftung.


Geändert von Repunalle (02.11.13 um 15:03 Uhr)

starke Konzentrationsprobleme, schwindel

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Repunalle,

Deine Symptome passen schon zu einer allergischen Reaktion. Du hast eine Typ 1 Allergie per Scratch Test diagnostiziert vom Allergologen? Mit Allergiepass? Da würde sogar die KK das Tauschen der Füllungen bezahlen.

Bei dieser Typ 1 Allergie wird im Körper Histamin ausgeschüttet und dieses kann Deine und noch eine lange Liste weiterer Symptome verursachen.

Grüsse
derstreeck

starke Konzentrationsprobleme, schwindel

Repunalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 02.11.13
Ja, ich habe den Test per Epukutantest gemacht und einen Allergiepass gegen Quecksilber und Nickel bekommen.
Nächste Woche soll die erste Almagamfüllung mit Sauerstoffzufuhr bei einem ganzheutlichen Zahnarzt raus. Ich nehme zur Zeit 30 Chlorella Tabletten am Tag zum ausleiten und soll nachdem die Füllungen raus sind Koriander nehmen.

Starke Konzentrationsprobleme, Schwindel

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hier ein paar Informationen zur Ausleitung. Aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir jedoch nichts sagen, da ich aufgrund widersprüchlicher Meinungen zur richtigen Ausleitung keine Ausleitung gemacht habe.

http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...gsquellen.html

http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...tml#post275526

Deinen Vitamin D Spiegel könntest Du als erstes noch kontrollieren lassen.

Hier noch weitere Infos zum Histamin und weiteren möglichen Ursachen eines erhöhtem Histaminspiegels.

Ich würde mich erstmal nur gründlich belesen und abwarten wie es ist, wenn das Amalgam draussen ist.

Grüsse
derstreeck


Optionen Suchen


Themenübersicht