Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

28.10.13 18:40 #1
Neues Thema erstellen

Johannes92 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 28.10.13
Guten Tag,
Meine Name ist Johannes ich bin jetzt 21 Jahre alt und Soldat vom Beruf.
Ich habe jetzt seit einem halben Jahr einen starken Pulsschlag im Bauch den man nicht nur durch abtasten fühlt, sondern auch so ohne hinzusehen oder die hand drauf zu legen mitzählen kann.
Problem ist allerdings nicht der Pulsschlag an sich sondern bei körperlich anstregenden Dingen,wie längerer Ausdauersport ,kurze Sprinte oder beim Sex fühlt sich es manchmal so an als ob irgendetwas mein Pulsschlag "blockiert" , es tritt dann häufig zusammen mit der Atmung auf und sobald dieser "Schlag" der sich inzwischen fast wie ein Schlag in die Magengrube anfühlt kommt, bekomm ich Herzrasen , einem wird in manchen Fällen schwindelig und es Folgt ein kribbeln in Armen und Beinen sowie ein Leistungseinbruch von fast 100%.
Damit meine ich wenn ich vorher gemütlich gelaufen bin kann ich (sobald es auftritt) froh sein wenn ich danach noch normal gehen kann ohne das es wieder kommt.

Probleme über Probleme, Ich hab als es begann eine schwere und auch stressige Zeit mit meiner Freundin gehabt, viel geraucht und bin auch kaum so kaum zur Ruhe gekommen.

Das Rauchen habe ich inzwischen eingestellt(auch wenn es mir nur sehr schwer fällt) Sport kann ich ein halbes Jahr später immer noch nicht wieder so machen wie es vorher war und auch sonst holt es mich im Alltag immer und immer wieder ein.
An schlechten Tagen wache ich schon morgens mit diesem starken pochen unterhalb der linken Brust auf;manchmal wenn ich länger nichts gegessen habe kommt es und manchmal auch einfach beim tiefen ein und ausatmen(mir ist hierbei aufgefallen das der Puls sich sehr der Atmung anpasst und beim einatmen deutlich schneller wird und beim wieder ausatmen sehr langsam wird, bis ich ein komisches Gefühl im Bauch bekomme und erstmal die Luft anhalten bzw. die Bauchmuskeln anspannen muss,dieses Gefühl hab ich dann auch beim "blockieren"[wie ich es nenne] und kann die Bauchmuskeln erst entlasten wenn diese Schläge vorbei sind.Das anspannen der Bauchmuskeln macht mein Körper ganz automatisch und ich habe in der Zeit wenn die Beschwerden auftreten auch keinen Einfluss drauf.)

Beim Arzt war ich auch schon mehrere Male.
Es wurde nur bisher nichts gefunden,
meine Angst ist einfach das ich etwas wie ein "Aortenaneurysma" oder irgendwie sowas in der Richtung habe.
Da dieses Gefühl des Schlages im Bauch auch nicht mit der Zeit weniger sondern eher mehr wird.



PS.: ein 7 Tage EKG wurde durchgeführt-> ohne Ergebnis
ein MRT des Herzens (allerdings nur des Herzens) wurde durchgeführt ->ohne Ergebnis
Eine Magenspiegelung-> ohne Ergebnis
Bluttests-> ohne Ergebnis

Ich weiß auch nicht ob es durch meine Gewichtszunahme in der Zeit vom ersten mal auftreten bis zum derzeitigen Zeitpunkt schlechter geworden sein kann, da ich seit dem Zeitpunkt keinen richtigen Sport mehr machen konnte.

Zur Zeit wiege ich bei einer Größe von 1,83m 98KG.

Ich bitte wirklich um Hilfe, vllt. hatte jemand schonmal etwas ähnliches oder kann sich sonst noch einen Reim auf die Sache machen.

Gruß Johannes


Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Johannes,

er sich inzwischen fast wie ein Schlag in die Magengrube anfühlt kommt, bekomm ich Herzrasen , einem wird in manchen Fällen schwindelig und es Folgt ein kribbeln in Armen und Beinen sowie ein Leistungseinbruch von fast 100%.
Das könnte eine Folge eines erhöhten Histaminspiegels sein, welcher auch zu Panikattacke führen kann.
Herzrasen, Erhöhung der Herzfrequenz (Tachykardie), bis hin zu Panikattacken
Hier kannst Du Dich weiter informieren und deine mit weiteren möglichen Symptomen vergleichen. (Es müssen nicht alle Symptome gleichzeitig auftreten.)
HIT > Symptome

Die Ursachen können verschieden sein und meist sind es mehrere Ursachen. Stress hast Du selbst schon genannt und die Ernährung wird dort wahrscheinlich auch nicht optimal sein.

An schlechten Tagen wache ich schon morgens mit diesem starken pochen unterhalb der linken Brust auf
Wenn es schon Nachts auftritt, könnte es eventuell von Schadstoffbelastungen im Schlafraum kommen.

Ansonsten ist Histamin auch das "Auffwachhormon" und wird morgens verstärkt im Körper freigesetzt, was allerdings nicht zu Nebenwirkungen führen sollte. Weitere Zusammenhänge kannst Du erst mal in der genannten Seite nachlesen und dann weitere Fragen stellen.

manchmal wenn ich länger nichts gegessen habe kommt es
Ein schwankender Blutzuckerspiegel, mit schwankenden Insulinwerten spielen bei einer Panikattacke auch eine Rolle.

Jetzt nochmal zu deinem Symptom, welches Dich beunruhigt.

pochen unterhalb der linken Brust
Genau das merke und sehe ich bei mir auch. Es sieht aus, als ob ich mein Herz schlagen sehe aber das Herz liegt ja eher mittig. Läuft dort eine Ader? Ich weiss es nicht. Jedenfalls schlägt es dort bei mir auch und wenn ich durch zu viel Histamin Herzrasen bekomme , dann ist dieses Pochen natürlich stärker und deutlich zu spüren.

Du solltest vielleicht schon nochmal den Arzt nerven, er sollte zumindest erklären können, wie es anatomisch dazu kommt, dass man dort etwas Pochen sieht und fühlt und ob dieses bei Dir normal ausgebildet ist.

Noch was zur Gewichtszunahme. Ich würde die Schilddrüse untersuchen lassen. (Es sind 6 Werte. TSH, fT3, fT4 und 3 Antikörper zum erkennen von Autoimmunerkrankungen + Ultraschall) Es kommt auch bei Schilddrüsenfehlfunktionen zu Störungen im Histaminhaushalt. Den Vitamin D Spiegel würde ich auch noch messen lassen.

Grüsse
derstreeck

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Eva ist offline
Weiblich Eva
Beiträge: 191
Seit: 17.04.04
Hallo Johannes,

ich würde Viren checken lassen, speziell Epstein-Barr und Coxsackie-Viren. Die Schwellung unter der linken Brust könnte die Milz sein. Wurde schon ein Ultraschall gemacht um zu sehen, ob sie vergrößert ist?

Eine Borreliose-Serologie wäre auch empfehlenswert.

Liebe Grüsse
Eva

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Johannes92 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 28.10.13
Danke derstreeck und Eva.-> Eine Schwellung habe ich keine (unterhalb der linken Brust)
Wegen den Viren/Histamin und Blutzucker Werten werde ich auf jedenfall nochmals zu den Sanni´s gehen.
Meine Angst ist einfach das mit der Bauchschlagader etwas nicht in Ordnung ist (Alptraum=Aneurysma) , könnte man dieses ausschließen?

Da ich bei so einem Schlag einen Druck an der Stelle spüre der stärker wird und sich ausbreitet bis der "Schlag" dann vorbei ist ( dauert so 1-2 Sek. was ja sehr lange ist für einen Herzschlag ) und danach folgt dieses Kribbeln in den Gliedmaßen was aber auch nur 1-2 Sek. spürbar ist.
Ich kann mir halt keinen Reim drauf machen was das sein sollte.

Etwas was mir halt Unsicherheit macht ist das wenn ich zu einen Zivilen Arzt geschickt wird weil Gerätschaft oder Behandlungsmöglichkeiten in der Kaserne fehlen wird danach einfach nur ein kleiner Befund ( Schriftform) in die Kaserne geschickt aus dem dann die Sanitäter Schlussfolgerungen ziehen wollen.
Da die Ärzte draußen meine Vorgeschichte wie z.B. meine mil. Krankenakte nicht kennen und die Sanni´s die Untersuchungen der Ärzte nicht einsehen können habe ich einfach Angst das etwas wichtiges übersehen wird.

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Eva ist offline
Weiblich Eva
Beiträge: 191
Seit: 17.04.04
Guten Abend Johannes,

da Du Dich wg. eines möglichen Aneurysmas so sorgst, ist es möglich, dass Du ein CT oder ein MRT vom Bauchraum machen lassen kannst? Das müsste doch möglich sein? Dann hättest Du eine Sorge weniger und könntest beruhigter nach anderen Ursachen suchen.

Wäre das machbar?

Lieber Gruss
Eva

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Hallo Johannes,

willkommen erstmal.

Magst du mal deine Blutwerte hier einstellen, bitte inklusive der Referenz- oder Normwerte, die auf dem Laborblatt angegeben sind? Ärzte sind bei der Interpretation oft ziemlich unkritisch, im Gegensatz zu uns.
__________________
Liebe Grüße, Bennita

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Johannes92 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 28.10.13
Gern ich erkundige mich nächste Woche mal.
Mir wurde bei allen Labortests einfach nur gesagt es sei alles "Ok". -.-

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Johannes92 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 28.10.13
Zitat von Eva Beitrag anzeigen
Guten Abend Johannes,

da Du Dich wg. eines möglichen Aneurysmas so sorgst, ist es möglich, dass Du ein CT oder ein MRT vom Bauchraum machen lassen kannst? Das müsste doch möglich sein? Dann hättest Du eine Sorge weniger und könntest beruhigter nach anderen Ursachen suchen.

Wäre das machbar?

Lieber Gruss
Eva
Ich hoffe es.
Ein MRT vom Herzen an sich wurde schon gemacht,
dann müsste ein zweites auch möglich sein.
Ich werde den Arzt drum bitte.

Hilfe - starker Pulsschlag & Druck im Bauch

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Zitat von Johannes92 Beitrag anzeigen
Gern ich erkundige mich nächste Woche mal.
Mir wurde bei allen Labortests einfach nur gesagt es sei alles "Ok". -.-
Am besten, du besorgst dir das Laborblatt beim Arzt, der dich untersucht hat, darauf hast du Anspruch. Das "alles ok" ist das, was ich mit meiner Aussage meinte.
__________________
Liebe Grüße, Bennita


Optionen Suchen


Themenübersicht