Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

19.10.13 14:16 #1
Neues Thema erstellen
Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
Zitat von Anahata77 Beitrag anzeigen
Huhu

genau aus dem Grund hab ich dir einen Osteopathen/eine Osteopathin empfohlen

Dabei handelt es sich nicht um einen Arzt, die machen auch keine Ferndiagnose, sondern ertasten mit ihren Händen, wo irgendwas nicht stimmt

VOD e.V. - Osteopathie

Viele Grüße
Anahata
Danke Dir hab hier schon einen in meiner Nähe gefunden da werde ich morgen mal anrufen

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.408
Seit: 25.03.12
Hallo Ducati

Zitat von ducati65 Beitrag anzeigen
Danke Dir hab hier schon einen in meiner Nähe gefunden da werde ich morgen mal anrufen
Bitte gern!

Nach meiner Erfahrung - wenn irgendwas verschoben, verklemmt, verkürzt oder was auch immer ist - findet er/sie das und kann dir helfen.

Aber die anderen angesprochenen Ansätze auch auf jeden Fall verfolgen. Nur nicht den Mut verlieren, wenns auch manchmal hoffnungslos erscheint

Viel Erfolg und berichte doch einfach mal ..
Anahata

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
Zitat von Anahata77 Beitrag anzeigen
Hallo Ducati


Viel Erfolg und berichte doch einfach mal ..
Anahata
Ja berichten ist gut ich sitze gerade und bin am heulen war gerade bei meinem Hausarzt. Überweisung zum Neurologen jetzt hab ich alle durch telefoniert auch die nicht so "guten" (lt Internet Bewertungen) Einen Termin bekomme ich frühestens im Januar. Bei dem Gedanken das ich jetzt bis Januar so rumsitzen soll und nichts passiert macht mich noch wahnsinnig zumal ich am Wochenende wieder einen stechenden Schmerz unterhalb der linken Schulter hatte alles wurde schwarz und ich lag im Flur danach wieder überall Taubheit in der linken Seite. Mein Freund hat mich dann wieder aufgepflückt und hat jetzt Angst mich allein zu lassen Nachdem ich so halbwegs wieder bei mir war hatte ich unterm Hals alles rot sah aus wie ein Sonnenbrand und ist nach ca 2 Std wieder weg gewesen Wie kann ich mir alleine helfen?

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
Zitat von ducati65 Beitrag anzeigen
Danke Dir hab hier schon einen in meiner Nähe gefunden da werde ich morgen mal anrufen
Ich hab einen gefunden leider erst mit Termin im Februar der ist völlig überrannt ist wohl aber ein sehr guter hab ich gehört

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.214
Seit: 15.05.13
Hallo ducati65,

für die Wirbelsäule ist die richtige Gymnastik sehr wichtig. Die Übungen sollte man regelmäßig machen. Falls Du Dich noch an die Übungen von damals erinnern kannst, die Dir der Arzt verschrieben hat, könntest Du sie täglich machen.

Zur Entlastung der Wirbelsäule kann man sie "aushängen", baumeln lassen. Dazu braucht man einen geeigneten, vom Erdboden gut erreichbaren stabilen Ast eines Baumes in der Nähe oder eine Reckstange. Man hält sich dran fest und lässt sich mehrmals kurz hängen.

Grüße,
Miglena
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ducati,

beim Stöbern bin ich auf diese SEite gekommen:

Es finden sich viele Erklärungen, vielleicht auch für Dich ?
__________________
LG K.

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
Zitat von MiglenaN Beitrag anzeigen
Hallo ducati65,

für die Wirbelsäule ist die richtige Gymnastik sehr wichtig. Die Übungen sollte man regelmäßig machen. Falls Du Dich noch an die Übungen von damals erinnern kannst, die Dir der Arzt verschrieben hat, könntest Du sie täglich machen.

Zur Entlastung der Wirbelsäule kann man sie "aushängen", baumeln lassen. Dazu braucht man einen geeigneten, vom Erdboden gut erreichbaren stabilen Ast eines Baumes in der Nähe oder eine Reckstange. Man hält sich dran fest und lässt sich mehrmals kurz hängen.

Grüße,
Miglena
Danke Dir eben war ich bei der Lympfdrainage und wir haben uns mal so unterhalten bis der Therapeut sagte warten sie mal ich versuch mal was er hat am Kopf gezogen ein bischen hin und her bewegt und konnte mit ein paar Griffen alle Symtome auslösen Taubheit im Arm Dieses Flackern vor den Augen und mir wurde total schwindlig und übel er war schon drauf und dran einen Arzt zu rufen weil ich leichenblass geworden bin . Er sagt da muß was an der Halswirbelsäule sein jetzt versteh ich wieder nicht warum dann beim MRT nichts zu sehen war????

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo ducati,

beim Stöbern bin ich auf diese SEite gekommen:

Es finden sich viele Erklärungen, vielleicht auch für Dich ?
Ja daran hatte ich als erstes gedacht der Zahnarzt meint an den Zähnen wäre alles i.o ich habe seid Jahren auch alle Amalganfüllungen ersetzen lassen aber vielleicht kommt es ja doch daher?

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Schau Dich mal richtig um, da steht noch mehr. Auch die Verdauung und Organ Beziehungen....

Lese gerade Deinen Bericht von der Behandlung. HWS und Kopfgelenk ....würde ich vermuten. Kleinste Verschiebungen machen Beschwerden. Im MRT sieht man das sicher nicht immer.
Schläfst Du nachts auf einem Wärmekissen ? Manchmal renkt sich dann eine Kleinigkeit auch selber ein.
Gut schauen, wen man an seinen Hals ranläßt ! Ich hatte solche Beschwerden lange einseitig. Dann versprach ein Doktor alles ganz sanft einzurenken....danach hatte ich alles in beiden Armen.
Rückenschwimmen hat mir damals geholfen.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (21.10.13 um 16:05 Uhr)

Langsam kann ich nicht mehr weiter; Taubheitsgefühle etc.

ducati65 ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 19.10.13
[QUOTE=Kullerkugel;960423]


Schläfst Du nachts auf einem Wärmekissen ?

Manchmal auf so ner Art Moorpackung so eine wie man sie bei der Physio bekommt nur kleiner
Aber es geschehen noch Zeichen und Wunder
Mein Freund war eben in der Mittagspause zu Hause ich mußte zur Lympdrainage und er hat in der Zeit mal das Bundesministerium für Gesundheit angerufen.
Und meine ganze Story geschildert und das ich jetzt erst im Januar einen Termin beim Neurologen bekomme .Oh die haben gesagt das würde schon an unterlassene Hilfeleistung grenzen er möchte bitte die Klinikleitung anrufen und sich auf das Ministerium beziehen.
Die haben Ihm dann gesagt das sie bis Ende der Woche zurückrufen und Ihm meine Termine mitteilen . Aber schon 30 min später ging sein Handy. Jetzt habe ich schon im November einen Termin in der Neurologie und in der Orthopädie jetzt bin ich gespannt was da rauskommt und auf einmal geht es sogar das ich einen Termin beim Professor bekommen habe
Warum mich die Notaufnahme nach Hause geschickt hat konnte die Klinikleitung auch nicht verstehen aber gut wenn sich jetzt mal gekümmert wird bin ich zufrieden .
Ich war in der Zeit auch beim Neurologen wegen einem Termin aber ohne Erfolg aber der ärmste hatte ein riesen Plakat in der Praxis hängen wie wenig er doch verdient. Das mag alles sein aber dann finde ich soll er doch was anderes machen wenn ich in meinem Job keine Lust habe kann ich auch gehen


Optionen Suchen


Themenübersicht