Wenn alles am Körper verrückt spielt; Borreliose + HWS?

12.10.13 12:14 #1
Neues Thema erstellen
Wenn alles am Körper verrückt spielt

BeHealthy ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 12.10.13
Hat von euch schon mal jemand seine Gesundheuit "auspendeln" lassen ? War bei einem HP der meinte ich hätte eine Vergiftung unterm Zahn, und er meinte das sei die Ursache für meine Beschwerden da sich das durch die Wirbelsäule bis hin zur Blase zieht... Generell bin ich nicht so der Pendlertyp, aber vor ein paar Jahren hat ein anderer HP meine Wirbel richtig ausgependelt und eingerenkt...

Hat da schon jemals jemand Erfahrung mit gemacht? Ich habe eh schon viel zu viel Geld ausgegeben und bin mir da nicht sicher ob sich da eine Weiterbehandlung mit meinen Beschwerden rentiern würde.. Das Gift war glaub ich "Botoxin" ..

Wenn alles am Körper verrückt spielt

Emillia ist offline
Beiträge: 219
Seit: 06.02.13
Zitat von BeHealthy Beitrag anzeigen
ob es Irgendwelche Mittel gibt welche besonder gut für die Wibrelsäule und deren Bänder sind...

Rhus toxicodendron ist mit das Mittel für die Bänder, Hypericum (Vorsicht im Sommer) stabilisiert die HWS, Schüssler Salze Nr 11 und 1 sind hervorragend für den Bandapparat, Johanniskrautrotöl tut den lädierten Nerven gut, Arnica wurde schon genannt, Chamomilla wäre ein Versuch. Zum unterstützenden Entgiften Hepar Sulfuricum als Schüsslersalz.

Achja und genau die Frage ob nicht doch etwas anderes Schuld trägt an meiner Instabilität, die stell ich mir tagtäglich...aber was bleibt ist in der Hauptsache der Unfall und die Instabilität (dadurch). Borreliose und Co machen (mir) das Leben nur zusätzlich schwer.
GlG
Emi

Wenn alles am Körper verrückt spielt

BeHealthy ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 12.10.13
Vielen Dank für die Tipps..

Leider geht es mir sehr schlecht, ich weiß nicht was ich habe, aber es scheint doch ernster zu sein als erhofft... Danke für Eure Hilfe

Borreliose und HWS

BeHealthy ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 12.10.13
Hallo Zusammen,

Könnte Borreliose eine Auswirkung auf die Stabilität der Wirbelsäule haben ?

Mein Problem in kurz ist das eigentlich alles an meinem Körper verrückt spielt und ich einen extrem hohen Leidensdruck habe, bin auch krank geschrieben und kann beinahe nichts mehr tun was ich sonst gerne tun würde.

Ich habe ein sehr seltsames Gefühl in der HWS, als hätte ich Gliederschmerzen, und je mehr ich mich bewege, desto schlimmer werden die Smptome am ganzen Körper. Habe schon seit 5 Jahren ein schwaches Wirbelsäulenproblem, doch seti 3 Monaten wurde es schlimmer und seit ich im Thermalbad eine große Düse auf die HWS bekommen habe ist nichts mehr wie vorher.. Mir ist da eingefallen das ich ich eventuell mal ne Zecke hatte, kann das aber nicht mit Sicherheit sagen. Im Nervenwasser wurde nichts gefunden, wäre es dennoch möglich ?

Das MRT hat eigentlich "nur" eine Quetschung von C4-C7 ergeben.

Irgendwie kann mir niemand helfen... Ich leide zusätzlich unter sehr starken Verspannungen, aber können diese so extrem sein das es einem das "genick bricht?" ..

Geändert von Malve (16.10.13 um 18:08 Uhr) Grund: Threads zusammengelegt


Optionen Suchen


Themenübersicht