Fersenweh?

02.10.13 20:49 #1
Neues Thema erstellen

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo ihr Lieben!

Jetzt laeuft bei mir Einiges schon gut und ich habe nun ausser mit meinen Aminos und der ketogenen Diaet auch mit B12 und MSM auch ganz nette Erfolge, also sollte der Weg gut sein, aber da ist nun was "Neues"...

Seit ca. 10 Tagen habe ich schmerzende Fersen. Und zwar NICHT in der Mitte wie beim Sporn, und auch nicht die ganze Fusssohle, sondern nur leicht aber laestig im weichen Bereich, also mir tut das "Fleisch" weh. Hat irgendwer eine Idee, was das bedeuten koennte? Es tut mir weh beim Auftreten und auch bei Vibration, nicht schlimm, aber nun schon die ganze Zeit..

Zusaetzlich habe ich laut Bluttest nun zwar meine LDL und HDL werte erstmals gut (was ja wohl beweisen kann, dass die ketogene Diaet da nicht schlecht ist), sogar die immer erhoehten Triglyzeride sind in der Norm, aber Cholesterin ist auf 260 :(

Danke euch Fleissigen schonmal im Vorraus

dadeduda

Fersenweh?

dadeduda ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
OH! Habe ich euch zu frueh gelobt? Keine Antworten?

hmmmm.... was mache ich jetzt mit meinen schmerzenden Fersen?
Keine Idee niemand? Mangel an was?


Gruesse an die LIEBEN

Fersenweh?

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.408
Seit: 25.03.12
Huhu,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu den verbesserten Blutwerten!

Wenn das keine Belohnung und weiterer Ansporn ist ..

Zum Thema Fersenschmerz .. Fersenschmerzen können wohl überall im Bereich der Ferse hinziehen. Oft ist es eine Überlastung der Achillessehne. Hast du denn vielleicht viel Sport gemacht, bist viel laufen gewesen oder hattest größere Belastungen?

Schau mal hier, vielleicht passt ja etwas?

Fersenschmerzen

Viele Grüße
Anahata

Ich hatte ähnliches nach OP .. es hat länger gedauert, bis sich das wieder gegeben hat. Kam durch die Lagerung und den langen Druck auf die Ferse. Ich hab damals Arnika Glob. genommen und Traumeel Salbe geschmiert. Und den Fuß geschont, d.h. hochgelegt um Druck von der Ferse zu nehmen. Es dauert wohl etwas, bis sich gereizte Nerven in diesem Bereich wieder erholen ..

Geändert von Anahata77 (03.10.13 um 10:59 Uhr) Grund: Erweiterung

Fersenweh?

dadeduda ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Danke Ich hab so eine gute Info nicht ergoogelt, cool.
Ich wundere mich nur, dass ich jetzt, wo ich mal ausnahmsweise aus Stressgruenden KEINEN Sport mache, und das schon laenger, so ein Problem bekomme.. mmmmm :-*

Fersenweh?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Hallo dadeduda,

hast Du die Probleme in beiden Fersen parallel?

Und wo ganz genau? Sind die schmerzenden Zonen geschwollen, berührungsempfindlich etc.?

Hattest Du einen Unfall?

Fersenprobleme hängen auch sehr oft mit der Wirbelsäule zusammen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Fersenweh?

dadeduda ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Tarajal

Beruehrungsempfindlich, beide. Rechts deutlich mehr, links fast gar nicht. Vibrationsempfindlich. Nicht geschwollen, aber fuer mich fuehlt es sich so an. Am empfindlichsten ist der aeussere Rand zur Mitte hin, also die Gegend, wo die Ferse aufhoert und zum Rand des Mittelfusses uebergeht. Wirklich komisch sowas.
Hatte keinen Unfall. Wirbelsaeule, tja koennte besser sein, aber nichts Gravierendes oder "Neues".

Habe aber den rechten Fuss in Verdacht, nach einer Langzeitantibiotikaeinnahme (schwere Lungenentzuendung) vor 3 Jahren das beruehmte Achillessehnenantibiotikasyndrom bekommen zu haben... :-(

schiesst mir manchmal ganz heftig ein Schmerz rein, einfach so. @^&*^!$#%#&

Fersenweh?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Es gibt ein paar gute Möglichkeiten die es mal wert wären zu überprüfen:

1. Die Lendenwirbelsäule hat unter anderem einen sehr großen Einfluss auf die Knöchel.
Damit würde ich mal zum Osteopathen gehen.

2. Je nachdem wo genau, verläuft dort außen in der chinesischen Medizin beiderseits der Gallenblasenmeridian und der Blasenmeridian mit den Geschlechtsorganen die auch in dieser Zone liegen.
Damit würde ich auch mal zu einem Akupunkteur oder TCM-Therapeuten gehen.

Seit wann machst Du die ketogene Diät und wie lange hast Du jetzt die Beschwerden?
Bist Du Dir ganz sicher, dass es nicht auch die sich langsam steigernden Anzeichen einer Gicht sein könnten?

Liebe Grüße tarajal :-)

Fersenweh?

dadeduda ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Tarajal
Die ketogene Ernaehrungsform mach ich seit ca. einem halben Jahr.
Die Beschwerden habe ich seit 10 Tagen.
Danke fuer den Hinweis, habe mich reingelesen, aber ich denke nicht dass es Gicht ist, da solche Sachen wie Schmerzen eher in Zusammenhang mit Gelenken auftreten, und bei den Weichteilen anscheinend in einer spaeteren Phase. Ich tippe momentan am ehesten auf einen Zusammenhang mit Achilles ..
Auserdem ist meine ketogene Diaet fast gaenzlich frei von Schweine-u. Rindfleisch, ich konsumiere groesstenteils Ghee, Kokosoel, Butter, Olivenoel und dazu Pute, Gemuese und immer noch KH's, ohnehin noch zuviel , keinen Zucker, wenig Cafe und keine Weissmehlprodukte..fast nie Innereien, keinen Alkohol, und ganz wichtig! ich habe meinen Obstverzehr eingeschraenkt wegen der Fructose und dank deinem Hinweis auf die Gicht habe ich rausgefunden, dass fructosereiche Ernaehrung gichtfoerdernd ist, Huelsenfruechte auch und Menschen mit dem metabolischen Syndrom ehr zu Gicht neigen, weshalb ich meine milde Form der ketogenen Diaet sogar fuer guenstig halte.

Aber ist auf jeden Fall gut, dass ich was drueber gelesen habe, liebe G

Geändert von dadeduda (05.10.13 um 11:41 Uhr)

Fersenweh?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Hallo dadeduda,,

na das freut mich doch, dass Du die Gicht völlig ausschließen kannst.

Sie kommt bei einem akuten Anfall zwar mit Vorliebe meist in den großen Zehen (dicken Onkel) und den Fersen vor, aber das muss ja schließlich nicht der Fall sein...

Hast Du es schon einmal mit Packungen aus grüner Heilerde probiert?

Liebe Grüße Tarajal :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht