Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

29.09.13 10:38 #1
Neues Thema erstellen
Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 744
Seit: 29.09.13
Ich melde mich mal wieder, da ich keinen hundertzwölfundachtzigsten Thread zum Thema Ausleitung aufmachen wollte. Dennoch habe ich ein paar Fragen.

Ich habe heute meine Amalgamfüllungen rausnehmen lassen mit den dazugehörigen Schutzmaßnahmen. Ich bin haarscharf an der Wurzelbehandlung vorbeigeschrammt. Der Nerv war schon fast vom Karies befallen, also lag das Amalgam wohl auch relativ dicht am Nerv. Evtl. daher die Nervenbeschwerden, Kribbelbeine etc.?

Danach hat mir die Zahnärztin diese Phönix-Entgiftungskur aufgeschrieben. Nun habe ich hierrüber aber nicht besonders viel gutes hier gelesen. Ich tendiere eigentlich mehr zu Chlorella, da ich ein großer Klinghardt-Fan bin.
Morgen habe ich einen Termin bei einer Homöopathischen Ärztin. Ich weiß aber nicht, ob sie sich im Thema Schwermetalle auskennt.
Zum Thema Sonnenallergie: Ich habe das Gefühl, dass sie minimal besser ist. Am Hals habe ich momentan ein schlimmes Exzem wegen Sonnenkontakt. Im Gesicht und an den Armen ist aber nichts.
Ausgerechnet den Hals habe ich immer mit Sonnenschutzmittel eingecremt. Ich frage mich, wieso dort die Allergie so dramatisch schlimm ist.
Die Arme und das Gesicht habe ich NICHT eingecremt. Meistens habe ich lange Shirts an, aber das Gesicht kommt ja zwangsläufig in Kontakt mit Sonne.
Im Gesicht habe ich dafür viele kleine Pickel. Ich denke, die kommen von Ernährungssünden. Die Flecken im Gesicht sind noch da, zwar besser, aber da.
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Könnte es vielleicht sein, dass Du auch mit auf das Sonnenschutzmittel in Verbindung mit der Sonne reagiert hast?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 744
Seit: 29.09.13
Könnte gut möglich sein. Es war zwar ein Sonnenschutzmittel extra für Sonnenallergiker, aber ich werde das jetzt nicht mehr benutzen, da sowieso ein Haufen Chemie drin ist. Offensichtlich hilft es nichts. Ich vertraue jetzt einfach darauf, dass die Allergie geheilt wird. Solange werde ich den Körper so gut es geht bedeckt halten und versuchen die Haut langsam an die Sonne zu gewöhnen. Das blöde ist ja, durch den Sonnenschutz wird auch kein Vit. D aufgenommen, und ich denke doch, dass ich das brauche.

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Ich denke auch, dass das der bessere Weg für Dich ist, dann spürst Du auch genauer und schneller worauf Dein Körper reagiert.

Einen besser Ratgeber als Deinen Körper und Dein Bauchgefühl kannst Du nicht finden. :-)

Ganz liebe Grüße von Tarajal :-)

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 744
Seit: 29.09.13
Also irgendwie geht es mir jetzt nicht so toll gerade. Ich fühle mich seit Tagen extrem ferngesteuert. Mich schaut eine fremde Person aus dem Spiegel an. Dieses Gefühl hatte ich schon öfter, mag es ein Depressionssymptom oder Symptom einer SM_Belastung gewesen sein. Ich weiß jetzt blos nicht, ob es von der SM-Ausleitung oder von dem hom. Mittel kommt. Beides wäre logisch. Ich hatte das Gefühl schon vorher lange, aber eher unterschwellig latent. Jetzt it es schon sehr vordergründig.
Bin auch total gereizt, Pickel und ich schaue aus, wie auf Droge. Wirres Haar, Glanz im Gesicht, Stecknadelpupillen. Zumindest kommt es mir so vor, mag sein, dass es andere nicht so krass wahrnehmen, ich fühle mich sehr unwohl.

Außerdem entzündetes Zahnfleisch. Und vollkommen antriebslos. Auf jeden Fall werde ich jemanden in meiner Nähe suchen, der sich damit auskennt. Spät. sollte es Ende der Woche nicht besser gehen.

Eine gute Nachricht ist jedoch: Keine Zeichen von Sonnenallergie. Und da, obwohl ich ohne Sonnenschutzmittel und tws. sogar kurzen Ärmeln und offenen Schuhen draußen war.
Auch am Hals die Stelle ist nicht schlimmer geoworden und trotz Sonnenkontakt am abheilen.

Geändert von Piratin (26.05.14 um 19:14 Uhr)

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 744
Seit: 29.09.13
Ich melde mich in diesem Thread wieder, in der Hoffnung, dass es nicht untergeht. Mir geht es mittlerweile um Meilen besser, dank Ausleitung und Psychokinesiologie. Das Gefühl des Ferngesteuertseins ist dank meiner Behandlung so gut wie gegessen. Habe die Ernährung immer noch komplett umgestellt, nehme Chlorella, Koriander, Core (NEM), Lachsölkapseln und Tropaeolum Majus (wegen Candida).
Allerdings: Die Haut wird nicht so recht viel besser. Bei mir wurde eine hohe SM-Belastung im Kiefer getestet. Von daher ist es irgenwie logisch, dass das Gesicht besonders belastet ist. Die Pickel auf den Wangen habe ich recht gut wegbekommen mit Ölziehen.
Nun habe ich aber am ganzen Körper sehr, sehr trockene Haut. Ich trinke morgens nach dem Ölziehen ein sehr großes warmes Glas Wasser. Ich bade mehrmals in der Woche in Basenbad. Danach reibe ich die Haut mit einer Mischung aus Sheabutter, Kokos- und Mandelöl ein. Morgens ist die Haut schon wieder vollkommen ausgetrocknet und schuppig. Riecht irgendwie...schwefelig.
Im Gesicht habe ich nun die Stirn als Problemzone: super trockene schuppige Haut, die tws. schon verdickt ist und sich ständig schält. Kosmetisch habe ich schon alles versucht. Momentan abschminken mit Kokosöl, danach sehr dünn Sheabutter auf das feuchte Gesicht. Damit komme ich am besten klar. Jedoch gehen diese Stellen nicht weg. Vereinzelt treten da auch kleine Pickel auf. Diese Stellen werden dann auch weiß mit der Zeit.
Auch sonst habe ich immer noch diese weißen Flecken im Gesicht. Zwar nicht mehr so schlimm, aber dennoch da. Außerdem habe ich nun auch viele dunkle Flecken im Gesicht, wo vorher Pickel waren. Die heilen ganz, ganz schlecht. Eben ist mir etwas kurioses aufgefallen und zwar, wuchs an einer völlig untypischen Stelle, nämlich seitlich am Oberschenkel ein abstehendes, dickes Haar heraus.
Desweiteren habe ich sehr viele Sommersprossen bekommen.

Was ich jetzt als nächstes noch probieren will wegen der Haut:

-Vit.D3 (nehme ich schon, jedoch nur ein Präparat von DM, ich denke, da gibt es noch was besseres).
-B12 regelmäßig. Ich will mir da ein Präparat zum einnehmen holen. Hat jemand Tipps? Ohne Zusätze wegen FI und HIT. Auch wegen dem Kribbeln in den Füßen. Habe ich bisher nicht geschafft, da ich beim Arzt immer ewig warten muss. Selber spritzen kann ich nicht.
-Etwas zur Leber- und Nierenentgiftung, da dies ja auch viel mit der Haut zu tun hat. Dachte an Solidago.
-Melisse-Urtinktur, da Herpes bei mir im ganzen Körper ein Thema ist (Nase, Augen, Nebenhöhlen). Evtl. könnte es damit zusammenhängen?

Hat jemand noch eine Idee? Kennt jemand diese Symptome und hat Erfahrung womit sie genau zusammenhängen und wie sie weggehen könnten?

Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14
Hallo ,
ich habe kürzlich dieses Vitamin D in Tropfenform gefunden und fand den Preis recht angenehm !
Vitamin D3 Öl - das Sonnenvitamin in Tropfenform | Dr. Jacob's Medical
HAD Apotheke Deutschland

Ich bezahlte 6,84 € inklusive Versand , obwohl da steht plus Versand 1,99 € .

Bei kribbelnden Füssen kann auch B1 , fettlösliche Form Benfotiamin , eine Rolle spielen !
Ein guter zuverlässiger Liferant ist Swanson .
http://swansoneurope.com/de/search.h...se=benfotiamin

Wie sieht es mit Omega 3 aus ?
Hier ein wirksames Produkt mit ausreichender Potenz um zu therapieren !
Now Foods, DHA-500, Double Strength, 180 Softgels: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege Now Foods, DHA-500, Double Strength, 180 Softgels: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Für ein paar Euro mehr kann man es auch in D bestellen . Der Link ist von englischem Anbieter !

B12 kann man gut selbst spritzen . Intramuskulär z.b. .
Toprabattliste
Ein Depotpräparat 1ml / 10 Ampullen inkl. Versand ) 9,44€.Spritzen/Kanülen gibt es in Apo günstig bzw. I-net .

Gruß !

Geändert von schulz frank (06.02.15 um 14:29 Uhr)

AW: Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 744
Seit: 29.09.13
Danke für die Hinweise, schulz frank. Vor allem nach B1 werde ich mal schauen. Omega 3 nehme ich schon lange. Es hat mir als Kind immer sehr geholfen, jetzt hat es nicht die gleiche Wirkung. Vielleicht versuche ich doch mal ein anderes Präparat.
Da ich nach mehreren Versuchen festgestellt habe, dass ich nicht spritzen kann, suche ich noch ein gutes orales B12-Präparat.
Ich stoße immer wieder auf die Fa. "Nature Power". Die scheinen wirklich alles zu haben. Kann jemand was dazu sagen?

AW: Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14

AW: Neurodermitis, Kribbeln in den Füßen u.a. Symptome

dasSams ist offline
Beiträge: 21
Seit: 06.02.15
Schaue auch noch mal hier: Vitamin B12 D12 Globuli, homöopathisches Arzneimittel. Remedia Homöopathie, Herstellung homöopathische Arzneimittel.

Mir wurde es als das beste auf dem Markt empfohlen. Jedoch mit den Potenzen kenne ich mich nicht aus...


Optionen Suchen


Themenübersicht