Ohren - Juckreiz, Ausschläge

19.09.13 20:09 #1
Neues Thema erstellen

Gypsyli ist offline
Beiträge: 12
Seit: 18.09.13
Hallo

ich leide seit vielen Jahren an einem "Exzem" in den Ohren. Es ist beidseitig und auch cortisonhaltige Cremes helfen nur eine zeitlang. Der Arzt meinte, ich müsse mit den leben, soll froh sein, dass es nicht sichtbar ist.

Ich hatte vor Jahren mal an den Fusssohlen auch so ne Art Ausschlag, war beim Dermatologen und auch hier viele Cremen und Lichtbehandlungen. Dies schlug aber nicht wirklich an. Irgendwann ist es aber wieder verschwunden und bis heute nicht mehr wiedergekommen.

Auch unter einem Fingernagel habe ich so einen Ausschlag, der langsam besser wird, dies schleppe ich auch bereits einige Jahre rum, leider in den Ohren wird es nicht besser.

Manchmal tupfe ich einwenig mit einem Wattestäbchen in Salbeitee getränkt die offenen Wunden ab, die Krustenbildung ist gut aber es juckt sehr oft und nachts wenn ich schlafe kratze ich sicherlich, wenn auch unbewusst. Morgens habe ich öfter kleine Blutflecken auf dem Kissen.

Was kann ich noch tun, Cortisoncremen werde ich keine mehr nehmen.

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Hallo Gypsli,

sind die Hautschuppen vielleicht mal auf Pilze untersucht worden?

Kannst Du uns bitte auch noch erzählen, was (möglichst genau) Du wann isst und trinkst?

Solche Ekzeme haben sehr oft auch mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu tun.

Auch Schwermetallbelastungen können mit eine Ursache dafür sein.

Rauchst Du?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Gypsyli,
ich sehe das auch so: Nahrungsmittelunverträglichkeiten wären mein erster Ansatz, dafür ist der MagenDArmArzt zuständig, such Dir nen guten, denn das Thema NMU ist sehr komplex und das Wissen erweitert sich hier ständig.

Schwermetall würde ich dann eventuell wenn Du nicht weiter kommst auch noch mal schauen. Stichwort z,B. Amalgamfüllungen.

Ich hatte ein Wanderekzem über Jahrzehnte von Milchprodukten, dachte immer dass ich die vertrüge.

Alles Gute.
Claudia

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Gypsyli ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.09.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo Gypsli,

sind die Hautschuppen vielleicht mal auf Pilze untersucht worden?

Kannst Du uns bitte auch noch erzählen, was (möglichst genau) Du wann isst und trinkst?

Rauchst Du?

Liebe Grüße Tarajal :-)

hi Tarajal

nein, auf Pilz sind die Hautschuppen noch nie untersucht worden.

6.30 Kaffee mit Milch, Brötchen mit Butter, Honig und Confi

Vormittag dann nochmals einen Kaffee, später noch ein Joghurt oder Frucht

14.00 belegtes Brötchen oder Reste vom Vortag.

16.00 Kaffee und etwas Süsses

18.30 Abendessen, esse alles Fleisch, Gemüse, Salat, Nudeln, Reis

einzig Käse mag ich nicht.

Trinken tu ich nicht soviel, wenn dann Wasser oder Tee.

Nein, ich rauche nicht.

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Gypsyli,

Ohrringe , Pircing , Halsketten trägst Du sicher nicht ?
Oder hast gefärbte oder anderswie chemisch behandelte Haare ? Ich denke auch an Haarspray usw. ?

Weil Du das von den Fusssohlen schreibst, in Schuh- und Lederwaren sind neben Klebstoffen oft auch noch giftige Substanzen von der Herstellung, ich glaube Chrom wars wohl u.a....
Mehrere Kinder in der Familie hatten bei uns diese Fußsohlenprobleme, Turnschuhmode sei Dank ? Als Erwachsene haben genau diese Kinder mit Autoimmunkrankheiten zu tun.
Baden in Meerwasser hatte damals bei einigen geholfen....wandern im Wattenmeer. Also Mineralienzufuhr ?

Vielleicht probierst Du mal eine Creme mit Totem Meer Salz aus oder ä. ?

Ach ja, trägst Du eine Brille ?
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (19.09.13 um 21:37 Uhr)

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Gypsyli ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.09.13
hallo Kullerkugel

Ohrringe trage ich

Haare tönen und färben tu ich auch, Haarspray selten

Beim Arbeiten brauch ich eine Lesebrille

Danke für den Tipp mit dem Toten Meersalz, ich habe es seit kurzem in der Küche in Verwendung anstatt dem Tafelsalz.

Geändert von Gypsyli (19.09.13 um 21:40 Uhr)

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Gypsyli ,

also ist genug "Chemie" in Nähe Deiner Ohren. Ich würde das, was schnell machbar ist, mal eine Weile weglassen. Also Ohrringe Haarspray usw.

Ist die Brille aus Kunststoff ( Formaldehyd ausgasend ? ) oder sind die Bügel möglicherweise nickelhaltig ?

Es ist sicher keine Kontaktallergie, aber die Haut in den Ohren ist so nahe dran vielleicht empfindlicher als ringsum ?

Vielleicht wäscht Du Dir auch zu oft die Ohren ?

Also ich denke an Waschmittelzusätze, auf die Du reagierst ?

Immerhin kenne ich genug Leute, die an den Händen / Fingern vom Geschirrspülen Ekzeme bekommen .
__________________
LG K.

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Probier mal aus, ob es sich bessert wenn Du sämtliche (!) Milchprodukte, Schweinefleisch und Zitrusfrüchte plus Tomaten von Deinem Speiseplan streichst.

Außerdem tausche doch bitte mal den Kaffee (drei Tassen am Tag sind schon ziemlich viel) gegen einen nicht aromatisierten und ungesüßten (auch kein Süßstoff bitte) Kräutertee (Haut- und Blutreinigungstee) aus und erhöhe Deine Trinkmenge mit gutem, stillem Wasser auf mindestens 2 Liter pro Tag (absolute Untergrenze!).

Liebe Grüße tarajal :-)

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Gypsyli ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.09.13
@ Kullerkugel

Brillengestell Kunststoff, ich kann keine nickelhaltigen Schmuck tragen, da bekomm ich innert ner Stunde bereits Bläschen.

Waschen tu ich die Ohren nicht mehr als andere, aber ich fummel dort öfter rum, weil es eben immer juckt. Es lässt sich leider nicht ganz vermeiden.

@ Tarajal

oha, grad eso

Das mit dem Essen wird kein Problem darstellen, aber ohne Kaffee da geht nix bei mir. Werde aber versuchen einen auszulassen und ihn ohne Milch zu trinken, mal schauen.

hm, 2 Liter Minimum an Trinkbaren, da legst du mir was vor. Bis anhin konnte der Gott in Weiss mich auch nicht überzeugen, soviel Flüssiges in mich hineinzuleeren. Ich hab sozusagen nie Durst.

Ohren - Juckreiz, Ausschläge

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Das kannst Du Dir antrainieren, bevor Du morgens aus dem Haus gehst sollte der erste halbe Liter drin sein.
Und bis 14.00 Uhr die Hauptmenge. Bitte nicht erst den Rest am Abend trinken, das macht dem Körper wieder ganz andere Probleme.

Mit dem trinken ist es ganz einfach, wenn Du nicht genügend trinkst muss der Körper über die Haut (die Innenseiten der Ohren gehören auch dazu) entgiften.

Ist ja Deine Entscheidung wo Du die Prioritäten setzt, aber wenn es mich nerven würde täte ich es ernsthaft versuchen zu steigern. :-)

Handflächen, Fußsohlen, und Teile des Kopfes gehören gerade bei Rauchen, Kaffee, Zitrusfrüchten, Tomaten und Milchprodukten sehr stark dazu.

Entweder ich möchte eventuell ein Problem loswerden oder ich möchte es eventuell ein "bißchen" los werden.

Liebe Grüße Tarajal :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht