Mückenstichartige Punkte, Pocken - Jucken, rot, wiederkehrend

14.09.13 15:41 #1
Neues Thema erstellen

DiZi 32 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 17.06.13
Hallo,

Folgendes Problem macht mir langsam etwas Sorge:

"Vor ca. 6 Wochen bemerkte ich starken Juckreiz an meinem Oberarm, wobei ich mir noch nichts dabei gedacht habe, da ich von mehreren Mückenstichen unmittelbar aneinander ausging.
(Größe und Aussehen ist auch mit einem Mückenstich identisch)

Langsam breitete sich der Juckreiz aus.
Oberarm links, Schenkel rechts, kurze Zeit später links.
Jedoch nur kleine Partien mit 4-7 Pocken.
Auch da dachte ich noch an sehr agresive Mücken.

Das änderte sich jedoch am nächsten Tag als ich aufstand.
Meine kompletten Oberarme und Oberschenkel waren von juckenden Pocken übersäht.
Die Pocken breiteten sich von Tag zu Tag, wandernd auf meinen ganzen Körper aus.

Wie gesagt, erst Arme dann Beine, von der Hüfte zum Bauch und Rücken nach Oben zur Schulter, über dern Hals ins Gesicht und den Füßen auch.

Wir glaubten alle erst ich hätte die Windpocken

Ich habe mich so stark gekratzt das ich heute noch überall Krusten und Narben habe.

Die Flecken kamen auch immer Dichter und bildeten tlw. schwellende große Hautpartien.
An manchen Dieser Stellen sind jetzt teilweise erdunkelte Flecken zu sehen, die immer wieder anfangen zu jucken, mir aber bei Berührung schmerzen bereiten.

Die Massenpockung ging nur langsam zurück und bis Heute gibt es Stellen an meinem Körper wo Dioese immer wieder auftreten, gar städig bleiben.

Sehr Starker Bereich: Fußfesseln im Radiusvon ca. 10cm Mein Fuß ist an betroffenen Stellen schon taub.

Starker Bereich: Waden, Kniekehlen entlang der Hauptader und Po-ritze.

Gelegentlich Wiederkehrender Bereich: Taille Rechts links um den Bauch herum.

Was kann das sein?? Ich bin leder ein riesen Arzt Muffel und habe bis jetzt noch keinen Arzt aufgesucht.
Allergien sind jedoch ausgeschlossen, da vor ca. einem Jahr ein großer Allergietest wegen einer anderen Sache, gemacht wurde.

.... Ich muss auch hinzu sagen dass mein Körper im Moment sehr viele verschiedene Symthome aufweist, wie Taubheitsgefühl, Dicke geschwollene Krampfwade etc.

Diese werde ich jedoch zum passenden Thema erläutern.

Das ein Arztbesuch vielleicht nicht von Nachteil wäre, weis ich.
Daher wäre es schön wenn jemand mir mit Berichten ähnlicher Fälle etc. weiterhelfen könnte.

Vielen lieben Dank im Vorraus.


Mückenstichartige Punkte,Pocken - Jucken, Rot, Wiederkehrend

Kayen ist offline
Beiträge: 4.564
Seit: 14.03.07
Hallo,

ich denke, Du wirst leider nicht um die Sichtung eines Hautarztes herumkommen.

Zu Deinen Pocken fällt mir die Röschenflechte ein, welche zwar nicht zu Deinen Taubheitsgefühlen passt, jedoch kann man Flöhe und Läuse haben:

Schau mal hier:

Röschenflechte

Schaue Dir dazu bitte auch Bilder in Google an und weiterhin ist es wichtig, dass es zu der Röschenflechte Differentialdiagnosen abzuklären gilt, u.a. auch Syphilis. Darum ist die Sichtung eines Hautarztes hier absolut von Nöten.

Grüsse von Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Mückenstichartige Punkte,Pocken - Jucken, Rot, Wiederkehrend

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Hallo DiZi,

könntest du eventuell eine Vergiftung haben?

Wenn du keine Ahnung hast, woher diese Dinge kommen, und sogar schon Taubheitsgefühle da sind, solltest du dringend zum Arzt, am besten sofort in die Ambulanz!
__________________
Liebe Grüße, Bennita

Geändert von Bennita (14.09.13 um 20:20 Uhr)

Mückenstichartige Punkte,Pocken - Jucken, Rot, Wiederkehrend

DiZi 32 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 17.06.13
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Hallo,

ich denke, Du wirst leider nicht um die Sichtung eines Hautarztes herumkommen.

Zu Deinen Pocken fällt mir die Röschenflechte ein, welche zwar nicht zu Deinen Taubheitsgefühlen passt, jedoch kann man Flöhe und Läuse haben:

Schau mal hier:

Röschenflechte

Schaue Dir dazu bitte auch Bilder in Google an und weiterhin ist es wichtig, dass es zu der Röschenflechte Differentialdiagnosen abzuklären gilt, u.a. auch Syphilis. Darum ist die Sichtung eines Hautarztes hier absolut von Nöten.

Grüsse von Kayen
Hallo Kayen,

danke für Deine schnelle Antwort.
Ich habe im Internet einige Fotos gefunden die tatsächlich Identisch mit den Pocken sind.
Auch beiden Symthomen sind viele Dinge identisch.
Jedoch auch einige Sachen nicht.

Komisch ist eben auch, das die Flecken, an bestimmten Stellen immer wieder kommen von abklingen keine Spur und das ist jetzt fast 2 Monate her.

Syphilis ist zum Glück auszuschließen, weder die Fotos noch die Symthome passen.
Das hätte sonst heute Abend auf jeden Fall zu Hause Ärger gegeben

Ich bin im Internet auch noch auf folgende Erkrankung gestoßen "Borreliose"
Auch sehr passende Symthome.
Auch Begleiterscheinungen der Erkrankungen sind bei mir akut.

Und ich kann mich tatsächlich noch erinnern, das ein Tag bevor das los ging, mich Abends an der Schulter etwas gestochen hat, das tierisch gebrannt hat.
Habe mich nämlich noch wahnsinnig aufgeregt über die aggressiven Mücken in diesem Jahr.
Von diesem Stich ist auch eine richtig große Narbe über geblieben.

Dann werde ich wohl am Montag den Doc aufsuchen müssen.
Meine Haut ist nämlich mitlerweile wie Leder


Ich danke Dir für Deine Zeit und wünsche noch ein schönes Wochenende.

Lieben gruss aus Essen
Diana

Mückenstichartige Punkte,Pocken - Jucken, Rot, Wiederkehrend

DiZi 32 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 17.06.13
[QUOTE=Bennita;953036]Hallo DiZi,

könntest du eventuell eine Vergiftung haben?

Hallo Bennita,

möglich wäre mit Sicherheit auch eine Vergiftung.
Ich weiß es nicht.

Ich werde auf jeden Fall Montag einen Arzt aufsuchen.
Mit der Ambulanz lassen wir lieber, es ist WE

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Lieben Gruss
Diana

Mückenstichartige Punkte,Pocken - Jucken, Rot, Wiederkehrend

Kayen ist offline
Beiträge: 4.564
Seit: 14.03.07
Hallo liebe Diana,

finde ich gut, dass Du doch einen Doc aufsuchst.
Deine "pockenartigen" Hautausschläge passen zwar nicht unbedingt zu einer Borreliose Wanderröte jedoch zu Taubheitsgefühlen.
Unbedingt den Arzt um eine Serologie darum bitten.
Weiterhin kann es auch ein Hautpilz sein, wie Du sicherlich in der Differentialdiagnose gelesen hast und die Behandlung, je nach Diagnose, kann dann sehr unterschiedlich sein.

Drücke aber die Daumen, dass es etwas ist, das verhältnismäszig leicht zu behandeln geht.
Eine Kontaktallergie ist sicherlich auch nicht ausgeschlossen? oder Waschmittelunverträglichkeit; es gibt da ja so einiges.

Das kann alles, trotz Borreliose, unabhängig von einander auftreten.

Viel Glück und berichte bitte mal, was rausgekommen ist.

Liebe Grüsse von Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Mückenstichartige Punkte, Pocken - Jucken, rot, wiederkehrend

Rota ist gerade online
Beiträge: 2.557
Seit: 22.07.08
Hallo Dizi,

so wie Du das beschreibst hatte das mein Mann letztes Jahr auch.

Die Diagnose war "Flechte" und wird seither in Schach gehalten mit fettender Creme Excipial U Lipolotio zur Stabilisierung der Haut.

Er salbt sich jeden Abend vor dem zu Bett gehen überall da ein, wo die Erscheinungen gewesen sind. Er soll zwar in einem Ölbad baden, aber nicht zu lange und nicht zu heiß.

Ansonsten jeden Tag frische Socken, vielleicht auch 2x wenn nötig und nicht kratzen. Ob es ganz wieder weg geht, kann die Ärztin nicht versprechen, aber es ist doch schon was, wenn man weiß was es ist und wie man den Beschwerden beikommt.

Wenn die Röschen wieder auftauchen ist leider Cortison angesagt, bis sie wieder weggehen.

Liebe Grüße
Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Geändert von Rota (15.09.13 um 12:09 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht