Bauchschmerzen bei verschiedensten Lebensmitteln

13.09.13 09:12 #1
Neues Thema erstellen

steffi123 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 13.09.13
Hallo Leute!

Habe mich hier angemeldet, da ich oft gegoogelt und immer wieder auf diese Seite gestossen bin, wo mMn super geholfen wird...

zu meinem Problem:

Habe seit ca 1-2 Jahren immerwieder unregelmäßig bauchschmerzen.. diese treten 1,5-2 stunden nach dem verzehr versch. lebensmittel auf und halten, je nach stärke, bis zu 2 stunden an... zuerst habe ich durchgehend schmerzen, dann schwächen sie ab, setzen ganz aus, um dann für einige minuten im viertel-stunden-takt wieder krampfartig voll einzusetzen :(
hinzu kommen müdigkeit, hitzewallungen, bei starken krämpfen übelkeit und schwindelgefühl

diefructose und lactose - intoleranz - tests sind jeweils vom wert 0 nicht abgewichen...

angefangen hat das ganze, nachdem ich sicher ein monat lang in der arbeit immer cottage cheese mit paprika gegessen habe... dann hats sogar bei fleisch eingesetzt, total unregelmässig..

mittlerweile hat sichs wieder "eingependelt", und ich konnte beobachten, dass bei folgenden lebensmitteln die symptome eintreten:

- seelachs (zuletzt fischstäbchen / tiefkühl-seelachs paniert: "Knuspertasche" vom lidl)
- räucherlachs
- mozzarella (nicht jedoch bei büffel-mozzarella)
- patros-feta käse (nicht jedoch bei salakis-schafskäse)
- ananas frisch (nicht jedoch zB bei ananas auf Pizza)

ich habe keine schmerzen bei anderen käsesorten, wie gouda oder emmentaler oder frischkäse (brunch, philadelphia)... auch vertrage ich thunfisch (aus der dose) ganz normal, und lachs in geringen mengen (zuletzt in italien nudeln mit lachs gegessen)..

es ist nicht so, dass ich verzweifeln würde, jedoch ist es nervig, wenn man zum essen eingeladen wird und man selbst nicht so genau weiß, was man jetzt verträgt und was nicht (zB bei Fisch oder Käse)...

ich komme einfach nicht drauf, welchen inhaltsstoff diese gemeinsam haben, da zB eiweis oder taurin durch die verträglichkeit von thunfisch etc. ausgeschlossen werden können :(
hat jemand von euch vlt. eine idee, was da los ist? :(

Bauchschmerzen bei verschiedensten Lebensmitteln

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.396
Seit: 12.05.13
Hallo Steffi123,

ich frag mal nur so quer rüber, wie sieht es allgemein bei Dir mit Hektik, Ärger und Stress aus?

Hattest/hast Du früher/heute öfter damit zu tun gehabt?

Und wie ist Deine Verdauung normalerweise?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Bauchschmerzen bei verschiedensten Lebensmitteln

steffi123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 13.09.13
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo Steffi123,

ich frag mal nur so quer rüber, wie sieht es allgemein bei Dir mit Hektik, Ärger und Stress aus?

Hattest/hast Du früher/heute öfter damit zu tun gehabt?

Und wie ist Deine Verdauung normalerweise?

Liebe Grüße Tarajal :-)
Hallo tarajal

Hektik und stress weniger als ärger. ... habe Probleme mit meiner Arbeitsstelle bzw insbesondere mit meinen chefs, wo ich mich oft ärgere. ... aber dadurch, dass die Bauchschmerzen immer nach den aufgezählten Lebensmitteln auftreten, habe ich einen Zusammenhang mit den ärgernissen ausgeschlossen....

Ansonsten habe ich keine Probleme mit meiner Verdauung, auch wenn ich Bauchschmerzen habe nicht. ... also alles ganz gewöhnlich!

Bauchschmerzen bei verschiedensten Lebensmitteln

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.396
Seit: 12.05.13
Sowohl Leber als auch Galle reagieren höchst unfreundlich auf Ärger, Stress, Wut und Zorn.

Und damit beeinflussen sie auch massiv die Verarbeitung, beziehungsweise Umsetzung der Nahrungsmittel - besonders wenn diese auch noch stark fetthaltig sind.

Du könntest mal für eine Zeit lang sämtliche tierischen Produkte weglassen da das tierische Eiweiß (Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte) für die Leber am schwierigsten aufzuschließen ist.
Außerdem wäre es sehr empfehlenswert mal die Öle und Fette (auch die versteckten) sehr zurück zu schrauben. Das wäre die einfachste aller Möglichkeiten etwas zu tun.

Dann könnte sich Dein Organsystem mal erholen.

Daneben wäre es empfehlenswert, wenn Du Dich mal mit Entspannungstraining auseinandersetzt.

Übrigens, richtig nervig wird es besonders, wenn man mit der Zeit eine große Bandbreite der Nahrungsmittel nicht mehr verträgt.

Liebe Grüße Tarajal :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht