Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

07.09.13 09:50 #1
Neues Thema erstellen
Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Chantalle,

riecht Dein Stuhl evtl. nach Ammoniak?

Citrat-Basen-Therapie - Darm – Sitz der Gesundheit

Grüsse,
Oregano
hallo, ich hatte mir das citrat Basen Pulver u regenergetikum gekauft u nehme es seit gestern. nun habe ich heut starke Krämpfe beim Stuhl entleeren u durchfall. kannst du mir dazu etwas sagen?
lg

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Citrate pur würde ich auch nicht vertragen wegen meiner Histaminintoleranz. Ich vertrage Magnesiumcitrat z.B. nur in Kombination mit genauso viel Natron.
Geht vielen so mit der Hit.

Schönen Tag.

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Citrate pur würde ich auch nicht vertragen wegen meiner Histaminintoleranz. Ich vertrage Magnesiumcitrat z.B. nur in Kombination mit genauso viel Natron.
Geht vielen so mit der Hit.

Schönen Tag.
was muss ich da dann noch dazu holen/machen ? bzw weglassen? leider ist das Neuland für mich u ich muss da noch einiges lernen

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Chantalle,

Du bist aber eine von der schnellen Sorte . Bevor Du nun so schnell versuchst, das Ammoniak verschwinden zu lassen, würde ich eigentlich erst einmal schauen, ob es sich tatsächlich um erhöhtes Ammoniak handelt und warum das so ist/wäre.

Wenn die Leber schwächelt, dann kann sie z.B. das anfallende Ammoniak nicht mehr gut entgiften, und dann kommt es zu einer Erhöhung:

Im gesunden Organismus besteht ein Gleichgewicht zwischen Ammoniakbildung und -entgiftung.
Der normale, nichttoxische Serumspiegel liegt im peripheren Blut bei etwa 30 µmol/l. Die Hauptbildungsorte sind Darm, Muskulatur und Niere.
Im Dünndarm entsteht Ammoniak beim Abbau der Aminosäure Glutamin, einer Hauptenergiequelle der Schleimhautzellen. Im Kolon werden beim Abbau von Proteinen und Harnstoff durch die physiologische Flora vergleichbare Mengen Ammoniak gebildet.
Ammoniak entsteht auch in der Muskulatur und zwar proportional zur geleisteten Arbeit.
Die Ammoniakproduktion in der Niere ist dagegen geringer. Sie kann aber durch Diuretika und eine Hypokaliämie erheblich gesteigert werden. Das in der Leber beim Abbau von Proteinen gebildete Ammoniak wird normalerweise an Ort und Stelle entgiftet.

Die hepatische Ammoniakentgiftung erfolgt hauptsächlich durch die Bildung von Harnstoff und Glutamin.

Bei der Leberzirrhose ist die Ammoniakentgiftung gestört. Das im Darm gebildete Ammoniak wird zum einen durch portosystemische Kreisläufe an der Leber vorbeigeleitet; zum anderen ist die Umwandlung von Ammoniak in Harnstoff und Glutamin durch die Leber um etwa 80 % reduziert. Es resultiert eine Hyperammoniämie, die neurotoxisch wirken kann. Ammoniak spielt bei der Entstehung der Hepatischen Enzephalopathie eine zentrale Rolle.
Ammoniak - leber-info.de

Wenn der Ammoniak-Geruch von einer Leberproblematik herkommt, dann könnte Gelum helfen:
Dreluso Pharmazeutika
Aber auch das würde ich mit einem Therapeuten besprechen.

Warst Du denn mit Deinem Problem schon bei einem Arzt?
Bzw. hast Du schon ausprobiert, ob es Dir besser geht, wenn Du auf (tierisches (Eiweiß) erst einmal verzichtest? Wie ernährst DU Dich überhaupt?

Der Ammoniak-Geruch kann ja auch vom Urin her kommen. Das wird in diesem Thread besprochen:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...-ammoniak.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (11.09.13 um 15:40 Uhr)

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
hallo Oregano,
ich habe das Problem ja nun schon über 8 Monate drum wollte ich es ja gern los werden. dachte mir mit einer basenkur kann ich nix falsch machen. der Urin riecht absolut nicht. der Stuhl riecht wenn ich ihn auffange und dran rieche ,meist auch mehr wenn ich ihn "durch breche" , beim Urin war noch nie was. ja ich war schon mehrmals beim Arzt. Blutbilder wurden gemacht. habe keine genauen Daten, Leber Niere Bauchspeicheldrüse wurden getestet u es war alles gut. Leberzirrhose kann ich mir von meinem Lebensstil her eigentl nicht vorstellen. ich trinke Null Alkohol , keine Zigaretten, kein fast Food , kein essen mit irgendwelchen Zusätzen. eine Tasse Kaffee am Tag mit einem Schluck laktosefreier Milch, fast nur Dinkel oder Roggenbrot. müsli , Obst, Gemüse, wenn ich mal joghurt esse , dann Natur vom schaf. wenn Käse dann hauptsächlich schaf oder Ziege. also wie du siehst schon eher gesund. Achso u Getränke nur Leitungswasser
Achso u versuche so wenig wie möglich Fleisch zu essen. im Moment nur sonntags.
kann der durchfall denn von der Kur sein? soll ich weitermachen?

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Chantalle,

Du bist aber eine von der schnellen Sorte . Bevor Du nun so schnell versuchst, das Ammoniak verschwinden zu lassen, würde ich eigentlich erst einmal schauen, ob es sich tatsächlich um erhöhtes Ammoniak handelt und warum das so ist/wäre.

Wenn die Leber schwächelt, dann kann sie z.B. das anfallende Ammoniak nicht mehr gut entgiften, und dann kommt es zu einer Erhöhung:

Ammoniak - leber-info.de

Wenn der Ammoniak-Geruch von einer Leberproblematik herkommt, dann könnte Gelum helfen:
Dreluso Pharmazeutika
Aber auch das würde ich mit einem Therapeuten besprechen.

Warst Du denn mit Deinem Problem schon bei einem Arzt?
Bzw. hast Du schon ausprobiert, ob es Dir besser geht, wenn Du auf (tierisches (Eiweiß) erst einmal verzichtest? Wie ernährst DU Dich überhaupt?

Der Ammoniak-Geruch kann ja auch vom Urin her kommen. Das wird in diesem Thread besprochen:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...-ammoniak.html

Grüsse,
Oregano

hallo Oregano, ich hatte die Antwort zu deinen fragen direkt unter das Thema gegeben. kenn mich in Foren nicht so aus. ist mein erstes Forum :-)

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Chantalle,

wenn Du Blutwerte hast: die kannst Du hier einstellen. Vielleicht sieht man da etwas? Der Arzt war ja anscheinend zufrieden, aber das heißt nicht immer, daß alles ok ist. Vorsicht ist immer besser...

Mit Citraten wäre ich auch vorsichtig. Und wenn Du Durchfall davon bekommen hast, würde ich erst einmal für Ruhe sorgen, indem Du nichts mehr nimmst.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht