Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

07.09.13 09:50 #1
Neues Thema erstellen
darmkrämpfe u chemischer stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von Bennita Beitrag anzeigen
Hallo chantalle,

deine Blutwerte kannst du einfach beim Arzt anfordern oder abholen. Das wäre echt nicht schlecht. Ärzte beurteilen die Blutwerte meist nur danach, ob sie im Normbereich sind oder nicht. Oft nehmen sie leichte Mängel nicht ernst.

Für deine Darmprobs können, wie Rawotina schon geschrieben hat, Antibiotika gut die Ursache sein.

Kannst du zur Sicherheit den Geruch genauer beschreiben? Was meinst du mit chemisch?

Kuckst du auch hier: Gärungsdyspepsie | Medizin-Lexikon.de
ich finde es riecht scharf beißend
ich stell mir gärungsgeruch immer anders vor, denke immer gärungsgeruch riecht eher wie schlechter Apfelsaft , oder?

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
Ist es ein leichter Heidelbeergeruch?
müsste ich mal genauer dran riechen. was könnte es denn sein, wenn es nach Heidelbeeren riecht?

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von Toby Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag wäre Getreideprodukte wegzulassen und diese durch Gemüse zu ersetzen. Grade jetzt gibt es viel frisches gesundes. Ist das Leitungwasser Keimfrei? Trinkst du das schon länger?

Dass du die Probleme durch Antibiotika bekommen hast ist für mich kein Wunder.
ich habe ca. 2monate vorher angefangen fast nur das Leitungswasser zu trinken. die Leitungen von Haus sind neu verlegt. aber vielleicht müsste ich das doch mal überprüfen. kein Getreide wäre auch eine Idee mal zu testen, was muss man denn tun wenn man die Kohlenhydrate nicht richtig im Darm verarbeitet , kann man das wieder beheben?

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Hallo Chantalle mich würde mal interessieren, wie konkret die Nahrungemittelunverträglichkeiten ausgetestet worden sind.
Wenn zu Fructose und Lactose Tests übers Blut liefen, dann wurde lediglich die genetische Variante ausgetestet nach meinem Wissen. Aber: Häufig sind Probs mit Lactose, Fructose erworben, bei Fructose sogar in der Mehrzahl erworben, also nicht übers Blut auszutesten!
Hat mein Arzt damals leider auch gemacht und damit hat er die erworbene Fructosemalabsorption übersehen! Ich habe es dann durch Auslass selbst herausbekommen und ein anderer Arzt hat es dann mittels H2 Atemtest bestätigt....Wenn ich zuviel Fructose im Stuhl habe, schmiert er und riecht irgendwie metallisch.

Auch bei Lactose und Gluten kann der Stuhl schmieren.

Ne Zöliakie gehört folgendermassen ausgetestet und zwar durch den MagenDArmSpezi:

Diagnose von Zöliakie | Zöliakie

Nicht jeder bildet Antikörper!
Dann gibt es noch die Glutensensivität, das heisst, Du verträgst etwas Gluten, aber nicht viel, das kann schon bei einem Brötchen in der Woche enden. Die testet man nach der Zöliakie aus durch 14 Tage auslass.
Nach der Zöliakie, weil die nur unter Glutenbelastung ein brauchbares Ergebnis zeigt.

Alles Gute.

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Chantalle mich würde mal interessieren, wie konkret die Nahrungemittelunverträglichkeiten ausgetestet worden sind.
Wenn zu Fructose und Lactose Tests übers Blut liefen, dann wurde lediglich die genetische Variante ausgetestet nach meinem Wissen. Aber: Häufig sind Probs mit Lactose, Fructose erworben, bei Fructose sogar in der Mehrzahl erworben, also nicht übers Blut auszutesten!
Hat mein Arzt damals leider auch gemacht und damit hat er die erworbene Fructosemalabsorption übersehen! Ich habe es dann durch Auslass selbst herausbekommen und ein anderer Arzt hat es dann mittels H2 Atemtest bestätigt....Wenn ich zuviel Fructose im Stuhl habe, schmiert er und riecht irgendwie metallisch.

Auch bei Lactose und Gluten kann der Stuhl schmieren.

Ne Zöliakie gehört folgendermassen ausgetestet und zwar durch den MagenDArmSpezi:

Diagnose von Zöliakie | Zöliakie

Nicht jeder bildet Antikörper!
Dann gibt es noch die Glutensensivität, das heisst, Du verträgst etwas Gluten, aber nicht viel, das kann schon bei einem Brötchen in der Woche enden. Die testet man nach der Zöliakie aus durch 14 Tage auslass.
Nach der Zöliakie, weil die nur unter Glutenbelastung ein brauchbares Ergebnis zeigt.

Alles Gute.
hallo, Fructose u laktose hatte ich selbst getestet u weg gelassen. zöliakie würde per Blut getestet.
aber das ist ja dann auch nicht wirklich aussagekräftig wenn ich deine Antwort lese.
im Moment schmiert der Stuhl nicht. er ist durch das symbioflor 2 normal geformt u braun u schmiert nicht. vorher hatte ich fast immer durchfall. kann denn symbioflor auch bei nahrungsmittelunverträglichkeit helfen? denn die Krämpfe sind ja fast weg. lg

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Zitat von chantalle Beitrag anzeigen
hallo, Fructose u laktose hatte ich selbst getestet u weg gelassen. zöliakie würde per Blut getestet.
aber das ist ja dann auch nicht wirklich aussagekräftig wenn ich deine Antwort lese.
im Moment schmiert der Stuhl nicht. er ist durch das symbioflor 2 normal geformt u braun u schmiert nicht. vorher hatte ich fast immer durchfall. kann denn symbioflor auch bei nahrungsmittelunverträglichkeit helfen? denn die Krämpfe sind ja fast weg. lg
Gut Dir ist klar, dass Fructose nicht nur im Obst ist, sondern auch so einiges an Gemüse problematisch ist, fängt mal mit den Kartoffeln an? Hast Du dementsprechend weggelassen? Sorbit wäre auch noch ein Thema für sich.

Ja bei der Zöliakie gehört zwingend die Entnahme von Gewebe an mehreren Stellen dazu wie im Link ja auch zu lesen war. Aber selbst dann: Eine Zöliakie kann manchmal auch so übersehen werden.
Ausserdem hätten wir da noch die Glutensensivität.

Keine Ahnung wegen Symbioflor, keiner Meinung nach bekommt man so aber auf Dauer Nahrungsmittelunverträglichkeiten nicht einfach weg., dann würden hier so viele nicht über Jahre oder ewig damit leben müssen. Viele habe dabei schon alles Erdenkliche ausprobiert....Ich hoffe sehr für Dich, es wird noch besser unter Symbioflor und es bleibt auch so

Schön und schönen Sonntag Dir.
Claudia,

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Gut Dir ist klar, dass Fructose nicht nur im Obst ist, sondern auch so einiges an Gemüse problematisch ist, fängt mal mit den Kartoffeln an? Hast Du dementsprechend weggelassen? Sorbit wäre auch noch ein Thema für sich.

Ja bei der Zöliakie gehört zwingend die Entnahme von Gewebe an mehreren Stellen dazu wie im Link ja auch zu lesen war. Aber selbst dann: Eine Zöliakie kann manchmal auch so übersehen werden.
Ausserdem hätten wir da noch die Glutensensivität.

Keine Ahnung wegen Symbioflor, keiner Meinung nach bekommt man so aber auf Dauer Nahrungsmittelunverträglichkeiten nicht einfach weg., dann würden hier so viele nicht über Jahre oder ewig damit leben müssen. Viele habe dabei schon alles Erdenkliche ausprobiert....Ich hoffe sehr für Dich, es wird noch besser unter Symbioflor und es bleibt auch so

Schön und schönen Sonntag Dir.
Claudia,

hallo, das Fructose in Kartoffel u vielen anderen gemüsen ist wußte ich nicht

ich habe mich glaube falsch ausgedrückt mit dem symbioflor u der Nahrungsmittelunverträglichkeit , ich weiß schon das es da keine Medikamente dagegen gibt. drum frag ich mich. ob es überhaupt eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein kann. wenn mein Darm so positiv reagiert hat, also über einen Monat war alles weg, dann fing der geruch wieder an , auch der stuhlgang ist immer noch fest u geht ohne schmerzen normal ab u schmiert auch nicht. und da ist dann meine frage, kann es dann doch eine Unverträglichkeit sein? also können die symbioflor Bakterien trotzdem die Unverträglichkeit so lindern? verstehst du was ich meine? oder ist es dann doch ein darmflora Problem

lg

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Chantalle
wenn du eine bakterielle Fehlbesiedelung hast, koennte dir Kokosnussoel helfen, 7 Tage 7 Loeffel davon als einstieg, dann immer wieder, wieste magst, am besten aus dem Kuehlschrank (mit Gabel kriegst du das gut raus), und in Bioqualitaet, das ist einfach, schmeckt lecker, schadet deinem Kind nicht und ist generell sehr gut fuer Einiges.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Naturkost/Kokosnuesse/Artikel/20520.php

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

chantalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 07.09.13
Zitat von dadeduda Beitrag anzeigen
Hallo Chantalle
wenn du eine bakterielle Fehlbesiedelung hast, koennte dir Kokosnussoel helfen, 7 Tage 7 Loeffel davon als einstieg, dann immer wieder, wieste magst, am besten aus dem Kuehlschrank (mit Gabel kriegst du das gut raus), und in Bioqualitaet, das ist einfach, schmeckt lecker, schadet deinem Kind nicht und ist generell sehr gut fuer Einiges.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Naturkost/Kokosnuesse/Artikel/20520.php
hallo, das klingt gut. leider kann ich deinen link nicht öffnen. welches kokosnussöl würdest du empfehlen?

Darmkrämpfe u. chemischer Stuhlgeruch

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Zitat von chantalle Beitrag anzeigen
leider kann ich deinen link nicht öffnen.
Hallo chantalle, du musst nur in der browserzeile auf der Fehlerseite einen Doppelpunkt hinter dem http ergänzen, dann geht es.

Hast du schon überlegt, ob du deine Blutwerte anfordern möchtest?
__________________
Liebe Grüße, Bennita


Optionen Suchen


Themenübersicht