Übelkeit/Unwohlsein - warum?

03.09.13 11:44 #1
Neues Thema erstellen

19moons ist offline
Beiträge: 1
Seit: 03.09.13
Zuerst einmal Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und suche dringend etwas Hilfe. Ich (w/18) habe seit Kurzem immer wieder Übelkeit-/Unwohlseinsattacken. Angefangen hat das Ganze ca. im Juni, als ich mich aufgrund einer Sommergrippe seit mehreren Jahren das erste Mal wieder übergeben musste. Ich hatte in der Zeit danach sehr viel Druck und Stress, da ich gerade mein Abitur hinter mich gebracht habe und, obwohl ich sehr gut abgeschnitten habe, immer noch unsicher bin, wie ich meine Zukunft und das nächste Jahr gestalten soll. Dazu kam dann noch, dass ich mich in der ersten Augustwoche zum Kiffen hab überreden lassen. Ich war zu dem Zeitpunkt sehr durch den Wind und am nächsten Morgen (ich hatte bei einer Freundin mit ein paar Anderen übernachtet) wachte ich auf und mir war unglaublich übel. Ich habe mich dann rausgeschlichen und im Bad eingeschlossen, doch ich konnte mich nicht übergeben und so bin ich nach Hause gegangen, habe meiner Mutter das mit dem Kiffen gebeichtet und plötzlich ging es mir besser, obwohl sie ziemlich enttäuscht war, weil das normalerweise überhaupt gar nicht meine Art ist. Ich ging davon aus, dass die Übelkeit allein psychisch bedingt war und so verabredete ich mich am Abend mit meinem besten Freund ins Kino, um danach bei ihm zu übernachten. Als ich am nächsten Morgen bei ihm aufwachte, war mir erneut übel und ich litt an starkem Würgereiz, ohne dass ich mich jedoch übergeben konnte. Ich verbrachte den Tag daheim im Bett und erholte mich, am nächsten Tag ging es mir wieder gut. Ich fuhr eine Woche in den Urlaub, wo es mir sehr gut ging, doch seit meiner Rückkehr fing alles erst richtig an. Ich wache immer mit einem Übelkeitsgefühl auf, gehe auf die Toilette, doch es hilft nichts. Ich versuche, nochmal einzuschlafen, aber ich kann nicht, mein ganzer Körper fühlt sich falsch an und mein Magen rumort. Die Abstände, in denen dieses Gefühl auftritt, werden immer kürzer, das Unwohlsein tritt jetzt nicht nur am Morgen auf, sondern bleibt den ganzen Tag oder kommt und geht in Schüben. Es ist soweit, dass ich jeden Morgen beim Aufwachen schon Angst habe, dass es mir wieder schlecht geht und ich auch tagsüber immer versuche in mich hineinzuhorchen, ob mir gleich wieder schlecht werden könnte. Ich weiß ehrlich nicht, was ich machen soll, weil ich normalerweise ein sehr gesunder Mensch bin und auch sonst kein Fieber habe oder andere Symptome einer Magen-Darm-Grippe oder Ähnlichem. Auch kann ich die Morgenübelkeit einer Schwangerschaft zu 100% ausschließen. Ich hoffe, ihr könnt ein wenig Licht ins Dunkel bringen, vielen Dank


Übelkeit/Unwohlsein - warum?
darleen
Hallo 19 moons


Vielleicht lässt du mal deine Schilddrüse überprüfen , denn Anspannung und Dauerstress, sollte er auch noch so unterschwellig sein ,könnte deine SD belastet haben , dazu kommt noch das der Kiffstoff gestreckt gewesen sein könnte , was auch mitunter mit Hormonähnlichen Stoffen vorgenommen wird und was deiner SD den Rest gebegen haben könnte, oder sogar eine Streckung mit Blei , das sich auf den SD-Hormonkreilauf legen könnte

(es kommen sehr viele Bleivergiftungen vor beim Kiffen mit ihren unangenhemen Folgen)

im Urlaub , was war da anders ? warst du zufällig am Meer oder an einer Küste oder so ?

hast du Familinemitglieder die SD erkrankt sind ?


Überprüfung der SD bei einem Endokrinologen oder Nuklearmediziner

Wichtige vollständige Werte wären

TSH
Ft 4
Ft 3

Antikörper :
TPO-AK
Tg-Ak
TRAK

und eine Sonographie um die Größe und Beschaffenhiet des SD-Gewebes zu ermitteln


liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht