Sehnenscheidentzündung, Hexenschuss und Hüftschmerzen

02.09.13 19:48 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen

sanara ist offline
Themenstarter Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
Zitat von Winnie Pooh 01 Beitrag anzeigen
Liebe Sanara
ich danke dir sehr für deine lieben Worte. Befürchte nur dass ich dieses Kompliment nicht annehmen darf: ich hatte vor eineinhalb Jahren einen schweren psychischen Zusammenbruch gefolgt von starken Depressionen und bin erst jetzt langsam soweit das ich von einer Besserung sprechen kann. Ist also nicht so weit her mit meiner Stärke..

Dir ganz herzliche Grüsse
Winnie Pooh
liebe winnie pooh. sorry wenn ich dir wehgetan habe. das wollt ich bestimmt nicht aber denk bitte an dein zitat. du musst wieder aufstehen . deinem kind zu liebe .kinder haben so viel zu geben, auch wenn sie krank sind .habe meine tochter auch von klein auf als krankes kind gross gezogen.ich würde es trotz aller hürden wieder tun.trotzdemd bist du stärker als ich es je wahr, kompliment. du musst alles allein meistern. das du da ein zusammenbruch hattest ist nur verständlich.wünche dir viel kraft. ich hab ja noch einen mann. ohne ihn hätte ich manches nicht gemeistert. wo regen ist scheint auch wieder die sonne.alles liebe und was du dir selber wünschst

Schmerzen

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Aber du hast mir doch nicht weh getan: im Gegenteil; so was nettes hat schon sehr lang niemand mehr zu mir gesagt! Ich wollte mich nur nicht mit Lorbeeren schmücken lassen die ich meiner Meinung nach nicht -mehr- verdient habe.
Auch ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe.

Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schmerzen

sanara ist offline
Themenstarter Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
Zitat von Winnie Pooh 01 Beitrag anzeigen
Aber du hast mir doch nicht weh getan: im Gegenteil; so was nettes hat schon sehr lang niemand mehr zu mir gesagt! Ich wollte mich nur nicht mit Lorbeeren schmücken lassen die ich meiner Meinung nach nicht -mehr- verdient habe.
Auch ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe.

Winnie Pooh
liebe winie: ein mensch der sich so um seine familie kümmert, dem gebührt es mehr als nur loorbeeren. heut ist nichts mehr selbstverständlich.lg. sanara

Geändert von sanara (03.09.13 um 17:41 Uhr)

Schmerzen

Winnie Pooh 01 ist offline
Beiträge: 106
Seit: 31.08.13
Liebe Sanara

Und du bist ein herzensguter Mensch. Das sage ich nicht nur weil du mich mit netten Worten eindeckst wie ich es schon sehr lange nicht mehr wurde - dafür meinen sehr grossen Dank - man merkt bei allen deinen Wortmeldungen hier dein Interesse an den Menschen und dein aufrichtiges ehrliches Mitgefühl.

Alles erdenklich Liebe
Winnie Pooh
__________________
"Es ist schwieriger,eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

Schmerzen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Hallo sanara,
das mit der Ernährungsumstellung wird meiner Erfahrung und meines Wissens nach nicht reichen:
Es geht gerade auch bei Schmerzen um Störer , von denen die allgemeinen Verdächtigen:Gluten, Lactose , Fructose, Histamin sind. Soja und Mais gelten auch allgemein als Störer.

Nur mal ein paar Erläuterungen hierzu:

Gluten triggert Entzündungen und löst Autoimmunprozesse in verschiedenster Art und Weise aus.

Zöliakie: Starker Anstieg der Darmerkrankung

"Zöliakie ist das Chamäleon in der Medizin", sagt Holtmeier "Es gibt nichts, was nicht vorkommen kann. Deshalb wird die Krankheit oft übersehen."
Mein Onkel und meine beste Freundin haben sehr gute Erfahrungen in puncto Gelenksschmerzen gemacht bei Glutenauslass. Ich hatte nur sehr leichte Probleme in den Handgelenken, die verschwanden sofort seit ich glutenfrei lebe.

Fructose:
Ich habe seit ca.2 Jahren eine Fructosemalabsorption. Wenn der Fructosespiegel durch Diätfehler sehr hoch ist, bekomme ich grausame Depressionen, werde sehr müde, kann noch schlechter schlafen und bekomme leichte Schmerzen in den Finger bzw. Zehengelenken, die schnell wieder verschwinden wenn die Fructose wieder im Lot ist, das gleiche gilt für die anderen Symptome.

Milchprodukte machen mir Antriebsprobleme und Ekzeme, trockene Haut....

Histaminintoleranz schlimmen Durst, Herzrhythmussstörungen , Müdigkeit, Übelkeit .....Histamin triggert Schmerzen!

Zippyshare.com

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...sch-krank.html

Der zweite Beitrag ist hier auch interessant ....

Insgesamt waren es über 30 Symptome inkl. Nierenversagen.
Die meisten Symptome sind nun verschwunden oder aber so mild dass ich sie kaum noch bemerke.
MOmentan entgifte ich und kümmere mich demnächst noch mal um meine Zahngesundheit und die Füllungen , um weiter zu kommen.

Ich bin seit 40 Jahren fast durchgängig durch die Nieren in ärztlicher Behandlung und durch die Dialyse ohne Ärzte leider komplett aufgeschmissen.
Die wichtigsten Probleme wurden über diesen grossen Zeitraum nicht erkannt mit gravierenden Folgen.
Ich behandle mich fast ausschliesslich selbst mit Hilfe guter Literatur, des www und nicht zuletzt dieses tollen Forums. Bin schon 3, 5 Jahre sehr intensiv dabei und bin sicher, ich werde noch sehr viel mehr schaffen
Und Du kannst das auch!

MSM, organischer Schwefel ist ein natürliches Mittel gegen Schmerzen und stärkt den gesamten Organismus, ist sehr preisgünstig und sehr gut verträglich in der Regel.

Schmerzen

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Sanara,

Du hast Gelenkschmerzen?
Hast Du es schon mal mit Glucosamin und Chondroitin versucht?

Das sind natürliche Substanzen und mir wurden diese wegen meiner Arthrose im Daumengelenk von einem Prof. für Rheumatologie mal verordnet. Ich muss sagen, mir hat es geholfen.
Ich nahm zuerst ein teures Präparat und nehme nun ein relativ preiswertes, das ich im Internet bestellt habe.
Die Kapseln, die ich nehme, enthalten 500 mg Glucosamin und 400 mg Chondroitin.
Wenn Du bei Google eingibst:
glucosamin 500mg + chondroitin 400mg kapseln
erhälst Du jede Menge Treffer für diese Kombination.

Man muss die Kapseln schon eine gewisse Zeit einnehmen, damit sie wirken.

Vielleicht kennst Du sie bereits?
Wenn nicht, wäre es ein Versuch sicher wert.


LG
Margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Schmerzen

sanara ist offline
Themenstarter Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo sanara,
das mit der Ernährungsumstellung wird meiner Erfahrung und meines Wissens nach nicht reichen:
Es geht gerade auch bei Schmerzen um Störer , von denen die allgemeinen Verdächtigen:Gluten, Lactose , Fructose, Histamin sind. Soja und Mais gelten auch allgemein als Störer.

Nur mal ein paar Erläuterungen hierzu:

Gluten triggert Entzündungen und löst Autoimmunprozesse in verschiedenster Art und Weise aus.

Zöliakie: Starker Anstieg der Darmerkrankung



Mein Onkel und meine beste Freundin haben sehr gute Erfahrungen in puncto Gelenksschmerzen gemacht bei Glutenauslass. Ich hatte nur sehr leichte Probleme in den Handgelenken, die verschwanden sofort seit ich glutenfrei lebe.

Fructose:
Ich habe seit ca.2 Jahren eine Fructosemalabsorption. Wenn der Fructosespiegel durch Diätfehler sehr hoch ist, bekomme ich grausame Depressionen, werde sehr müde, kann noch schlechter schlafen und bekomme leichte Schmerzen in den Finger bzw. Zehengelenken, die schnell wieder verschwinden wenn die Fructose wieder im Lot ist, das gleiche gilt für die anderen Symptome.

Milchprodukte machen mir Antriebsprobleme und Ekzeme, trockene Haut....

Histaminintoleranz schlimmen Durst, Herzrhythmussstörungen , Müdigkeit, Übelkeit .....Histamin triggert Schmerzen!

Zippyshare.com

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...sch-krank.html

Der zweite Beitrag ist hier auch interessant ....

Insgesamt waren es über 30 Symptome inkl. Nierenversagen.
Die meisten Symptome sind nun verschwunden oder aber so mild dass ich sie kaum noch bemerke.
MOmentan entgifte ich und kümmere mich demnächst noch mal um meine Zahngesundheit und die Füllungen , um weiter zu kommen.

Ich bin seit 40 Jahren fast durchgängig durch die Nieren in ärztlicher Behandlung und durch die Dialyse ohne Ärzte leider komplett aufgeschmissen.
Die wichtigsten Probleme wurden über diesen grossen Zeitraum nicht erkannt mit gravierenden Folgen.
Ich behandle mich fast ausschliesslich selbst mit Hilfe guter Literatur, des www und nicht zuletzt dieses tollen Forums. Bin schon 3, 5 Jahre sehr intensiv dabei und bin sicher, ich werde noch sehr viel mehr schaffen
Und Du kannst das auch!

MSM, organischer Schwefel ist ein natürliches Mittel gegen Schmerzen und stärkt den gesamten Organismus, ist sehr preisgünstig und sehr gut verträglich in der Regel.
hallo bestnews.danke für dein schreiben. freut mich sehr. an alles habe ich gedacht aber nicht an zöliakie. meine tochter hat das. sie hat mich auch gewarnt.wollt aber nicht glauben,das ich diese baustelle auch noch habe. ich werde mein maismehl in buchweizen umwandeln und meinen brotbackautomaten wieder rausholen.das mit dem schwefel versuch ich auch. alles gute, vorallem das es deinen nieren bald wieder gut gehtlg sanaraps.zur zeit mach ich eine olivetee kur. wilde karde elixier hab ich auch selber gemacht.

Schmerzen

sanara ist offline
Themenstarter Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
Zitat von margie Beitrag anzeigen
Hallo Sanara,

Du hast Gelenkschmerzen?
Hast Du es schon mal mit Glucosamin und Chondroitin versucht?

Das sind natürliche Substanzen und mir wurden diese wegen meiner Arthrose im Daumengelenk von einem Prof. für Rheumatologie mal verordnet. Ich muss sagen, mir hat es geholfen.
Ich nahm zuerst ein teures Präparat und nehme nun ein relativ preiswertes, das ich im Internet bestellt habe.
Die Kapseln, die ich nehme, enthalten 500 mg Glucosamin und 400 mg Chondroitin.
Wenn Du bei Google eingibst:
glucosamin 500mg + chondroitin 400mg kapseln
erhälst Du jede Menge Treffer für diese Kombination.

Man muss die Kapseln schon eine gewisse Zeit einnehmen, damit sie wirken.

Vielleicht kennst Du sie bereits?
Wenn nicht, wäre es ein Versuch sicher wert.


LG
Margie
liebe margie, danke für den tip. habe auch leichte arthrose in den schultern. werde es ausprobieren.lg sanara

Schmerzen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.701
Seit: 21.05.11
Hallo sanara,
hier noch mehr zu MSM:

MSM, ein gutes Schmerzmittel » Stiftung OrthoKennis, Information uber orthomolekulare Ernahrung und Gesundheid

Wenn Du es nehmen möchtest frage noch mal nach wie die Einnahme zugeschehen hat.

Dann solltest Du unbedingt die Zöliakie austesten lassen wenn Deine Tochter das hat, Du weisst sicher, dass man das wissen muss?

Meine Nieren sind schon seit langem nicht mehr zu retten, sie sind so klein mittlerweile, dass man sie kaum noch findet.

Alles Gute.
Claudia.

Schmerzen

sanara ist offline
Themenstarter Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo sanara,
hier noch mehr zu MSM:

MSM, ein gutes Schmerzmittel » Stiftung OrthoKennis, Information uber orthomolekulare Ernahrung und Gesundheid

Wenn Du es nehmen möchtest frage noch mal nach wie die Einnahme zugeschehen hat.

Dann solltest Du unbedingt die Zöliakie austesten lassen wenn Deine Tochter das hat, Du weisst sicher, dass man das wissen muss?

Meine Nieren sind schon seit langem nicht mehr zu retten, sie sind so klein mittlerweile, dass man sie kaum noch findet.

Alles Gute.
Claudia.
hallo best news. werd es testen lassen.ich wünsche dir das du bald eine spenderniere bekommst. alles gute sanaraps. na das nenn ich mal einen sehr guten artikel.ich glaube wie für mich gemacht schnarschen nach nasen op tue ich auch immer noch.allergischen schnupfen hab ich auch(hausstaubmilben) werd es auch meiner mutter anpreisen(kniegelenke)meine tochter soll sich das auch mal durchlesen.hab schon lange nach einem alternativ schmerzmittel gesucht.da ich auch keine blutverdünner vertrag wie ibu usw. danke

Geändert von sanara (09.09.13 um 13:20 Uhr) Grund: anhang

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Hexenschuss?
 
Hexenschuss?
 
Hexenschuss


Optionen Suchen


Themenübersicht