Schmerzen in der rechten Fusssohle

25.08.13 20:14 #1
Neues Thema erstellen

gruenegurke ist offline
Beiträge: 449
Seit: 27.03.13
ich weiss nicht mehr weiter, hab aber einen Termin beim Orthopaeden am 16. Sept.

Vorher wollte ich hier mal hoeren.

Kurz zur Vorgeschichte, evt ist es ja wichtig:

Nov 2011 hab ich mich verhoben, dachte an Hexenschuss oder etwas anderes. Es wurde besser mal schlechter, so dass ich nicht wusste, ob Waerme gut tat oder Bewegung oder Schmerz/Entzuendungsmedikamente... manchmal half es manchmal nicht.

Sommer 2012 war ich dann endlich beim Arzt, weil es mir reichte. Anscheinend hab ich eine grosse Schmerztoleranz.

Er hat etwas an mir rumgedrueckt und rumgezogen und geschoben. Sogar meine Blinddarmnarbe hat er arg gedrueckt und an meinen 2 Guckloechernarben von einer Bauchspiegelung in 2010. Danach tat grad die Blinddarmnarbe sehr weh. :(

Dann meinte er alles ist wieder ok. Keine Erklaerung, was es war nichts. Ich merkte schon beim Anziehen, dass sich nichts geaendert hatte. Sprach es an, er hat es weggewischt.

Weiter bis Herbst 2012 (wegen Quartalswechsel usw) bin ich dann zu einer anderen Aerztin. Diese stellte ein Rausrutschen meiner rechten Beckenschaufel an der Wirbelsaeule fest. Eue Bewegung von ihr mit meinem Bein und es war wohl wieder drin. Dann setzte sie noch eine Spritze in den Rueckenmuskel, dass es sich weiter entspannt.

Ich merkte sofort eine Besserung - auch schon vor der Spritze und war echt dankbar.

Nun meinte sie etwas Bewegung und Waerme wuerden auch die Muskeln wieder entspannen lassen und alles waere ok... wenn nicht gaebe es Krankengymnastik (evt Massagen?). Ansonsten sollte ich die Bereiche dehnen und sie zeigte mir eine Uebung.

Naja, ca 6 Wochen spaeter war ich wieder bei ihr. Es war besser, nur nicht ganz weg. Deshalb dachte ich, ich bekomme halt die Krankengymastik zur Staerkung meiner Rueckenmuskeln unter Aufsicht.
Bekam ich nicht :(

Mein Ruecken ist zwar besser, aber noch merke ich es.

Im Mai hatte ich auf Arbeit falsche Schuhe an, dass ich einige Wochen im mittleren Teil (zwischen 3/4 Zeh in Richtung Woelbung) kein bzw ein komisches Gefuehl hatte. Ich ging von eingeklemmten oder gequetschten Nerven aus.

Das ging ein paar Wochen, aber dann war es wieder normal.

Nun fing vor ca 5-6 Wochen an mein rechter Fuss wehzutun. Speziell im Woelbungsbereich die Fussohle. Wenn ich lange nicht aufgestanden bin ist es besondern schlimm und ich humpel schon mal. Auch bei den taeglichen Spaziergaengen kann es schmerzen und es zieht regelrecht. Dann muss ich mich stark konzentrieren, dass ich den Fuss richtig aufsetze und mir nicht einen falschen (Schon) Gang angewoehne.

Es ist dann ein paar Meter schmerzhaft und geht dann wieder weg oder wird weniger.

Auch ziehe ich unterschiedliche Schuhe an und es kommt egal was ich anhabe.

Nun meine Frage, kann das noch vom Becken/Ruecken kommen?

Oder ist es was total anderes??

Waere schoen, wenn wir da schon vor dem 16. eine Loesung finden koennten.

Danke!!


Schmerzen in der rechten Fusssohle

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo gruenegurke,

dieser Schmerz zwischen 3.und 4. Zeh könnte eventuell auf eine Entzündung der dortigen Gelenke hinweisen. Weißt Du ob du eventuell einen Spreißfuß hast?

(Mich erinnert es an ähnliche Beschwerden, weil ich selber mal nach dem Tragen falscher Schuhe ähnliche Schmerzen hatte - seither trage ich Einlagen; und bin damit ganz zufrieden)

Ich weiß allerdings nicht , ob Deine Vorgeschichte einen Einfluss hat oder nicht....

Lieben Gruß, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schmerzen in der rechten Fusssohle

Lionel ist offline
Beiträge: 9
Seit: 04.10.11
hallo gruenegurke,

der inneraum des rechten fusses deutet auf Probleme mit der lendenwirbelsäule hin (du kannst dir Bilder von fussreflexzonen anschauen, hier sollte dies ersichtlich sein); beckenprobleme zeigen sich eher im hinteren teil des fusses, bei der ferse.
gruss und gute Besserung

Schmerzen in der rechten Fusssohle

gruenegurke ist offline
Themenstarter Beiträge: 449
Seit: 27.03.13
mondvogel: Nee, das mit der 3/4 Zeh ist ja schon wieder weg, das kam durch Quetschung der Nerven durch die falschen Schuhe, bzw Schuhe mit sehr duenner Sohne und leichtem Absatz. Den Tag musste ich den ganzen Tag rumlaufen und war das gar nicht gewoehnt.

Lionel: Hm, dachte eigentlich Lende ist iO. Oder ist daran das ehemals verstellte Becken Schuld?

Schmerzen in der rechten Fusssohle

Lionel ist offline
Beiträge: 9
Seit: 04.10.11
dies kann gut sein. um dir selber etwas fürs Becken zu tun kannst du die Hände an die Innenseite der füsse legen. dort wo die Wölbung ist. dies entspannt das Becken und den rücken.
einfach eine hand links, die andere rechts an die stelle ca. 1 handlänge hinter dem grosse Zeh an der fussinnenseite legen

gute Besserung

Schmerzen in der rechten Fusssohle

gruenegurke ist offline
Themenstarter Beiträge: 449
Seit: 27.03.13
kannst du mir dazu n Bild schicken? Ich kapier das nicht ohne :(

danke!


Optionen Suchen


Themenübersicht