Schmerzen im rechten Arm - seit 3 Wochen. Bitte um Hilfe

31.07.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen

Lavista1984 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 31.07.13
Hallo, mein Name ist Emily habe folgendes problem
ich habe seit Wochen schmerzen in meinem rechter Arm.

Ich erzähle dann mal von Anfang wie es vielleicht dazu kam.
Wir waren im Urlaub auf einen Markt und da habe ich mich von einem Chinesen massieren lassen.
( so halt das rund um packet )
Bis dahin war alles ok.
doch am nächsten Tag oder am 2 Tag weiss nicht mehr genau finden die schmerzen in der rechten Hand an. Ich habe mir nix dabei gedacht , dachte ist wegen der Klima im Hotel oder wegen durchzug.
Dachte es geht in ein paar Tagen wieder weg.
Doch was geschieht nix, ich habe nonstop schmerzen als wir aus dem Urlaub zurück kamen war ich dann beim Arzt. Er sagte es sei vielleicht eine Entzündung , er gab mir Schmerztabletten und sagte in 1 Woche sind die schmerzen wieder weg.
Doch nix schmerzen immer noch da , oft kommt es vor das ich nicht mal ein Glas in die rechte Hand nehmen kann. Oder bei Wind meine kompletter rechter Arm schmerzt . Nun ist es bereits 3 Wochen her wo ich das erste mal wegen dem Arm beim Arzt war.
Nun war ich heute wieder beim Arzt, er gab mir nun zäppchen, sagte nun sind es stärke Schmerztabletten , die schmerzen sollten bald weg sein dazu noch verwiss er mich ins Krankenhaus um ein Röntgen Bild zu machen.
So nun habe ich das Röntgen Bild da was ich hier mal posten möchte
damit Ihr mir vielleicht im vorraus helfen könnt.



Bitte ,bitte ,bitte um Hilfe. ich kann nicht mehr.




Danke
Grüße von Emily


Schmerzen im rechten Arm - seit 3 Wochen. Bitte um Hilfe
Clematis
Zitat von Lavista1984 Beitrag anzeigen
ich habe seit Wochen schmerzen in meinem rechter Arm.
Wir waren im Urlaub auf einen Markt und da habe ich mich von einem Chinesen massieren lassen.
doch am nächsten Tag oder am 2 Tag weiss nicht mehr genau finden die schmerzen in der rechten Hand an.
kompletter rechter Arm schmerzt .
um ein Röntgen Bild zu machen.
So nun habe ich das Röntgen Bild da was ich hier mal posten möchte
Hallo,

bei der Massage ist offenbar etwas falsch gemacht worden oder ein bislang verstecktes Problem wurde dadurch akut.

Mit Entzündung dürfte das nichts zu tun haben. Dein Arzt hat wohl keine Lust mal nachzudenken. Leider sind die Röntgenbilder derart verpixelt, daß man da nichts mit anfangen kann. Hand und Armbilder bringen hier nichts, nicht so wie Du die Beschwerden schilderst.

Bitte Deinen Arzt mal die untere Nackenwirbelsäule und die obere Brustwirbelsäule zu untersuchen, es ist durchaus möglich, daß in dem Bereich Nerven eingeklemmt sind, die die Schmerzen im Arm verursachen. Wenn dann ein Befund vorliegt, der meinen Verdacht bestätigt, solltest Du zu einem Osteopathen gehen. KEIN Einrenken, das hilft höchstens kurzfristig. Wenn mein Verdacht nicht bestätigt wird, muß man nach weiteren Ursachen suchen. Evtl. liegt eine Nervenentzündung im Arm vor, die sieht man aber auf einem Röntgenbild nicht.

Nimm so wenig Schmerzmittel wie Du kannst, gerade Ibuprofen hat sehr starke Nebenwirkungen.

Gruß,
Clematis

Schmerzen im rechten Arm - seit 3 Wochen. Bitte um Hilfe

Lavista1984 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 31.07.13
Zitat von Clematis Beitrag anzeigen
Hallo,

bei der Massage ist offenbar etwas falsch gemacht worden oder ein bislang verstecktes Problem wurde dadurch akut.

Mit Entzündung dürfte das nichts zu tun haben. Dein Arzt hat wohl keine Lust mal nachzudenken. Leider sind die Röntgenbilder derart verpixelt, daß man da nichts mit anfangen kann. Hand und Armbilder bringen hier nichts, nicht so wie Du die Beschwerden schilderst.

Bitte Deinen Arzt mal die untere Nackenwirbelsäule und die obere Brustwirbelsäule zu untersuchen, es ist durchaus möglich, daß in dem Bereich Nerven eingeklemmt sind, die die Schmerzen im Arm verursachen. Wenn dann ein Befund vorliegt, der meinen Verdacht bestätigt, solltest Du zu einem Osteopathen gehen. KEIN Einrenken, das hilft höchstens kurzfristig. Wenn mein Verdacht nicht bestätigt wird, muß man nach weiteren Ursachen suchen. Evtl. liegt eine Nervenentzündung im Arm vor, die sieht man aber auf einem Röntgenbild nicht.

Nimm so wenig Schmerzmittel wie Du kannst, gerade Ibuprofen hat sehr starke Nebenwirkungen.

Gruß,
Clematis
Danke für die schnelle Antwort.

Hier ein großes Röntgen Bild als Link oder darunter ein etwas kleineres
und darunter weiter text was ich nicht geschrieben habe weil ich gedacht habe da es nichts damit zutun hat.

Sehr großes Röntgen Bild von Arm und Gelenk.

http://www.bilderhochladen24.de/imag...9_scan0146.jpg




Das kleine Bild kann man auch einfach anklicken ! Dann wird es was größer !!


Habe vergessen zu erwähnen als ich bei ersten mal beim Arzt war,
haben die eine Blutprobe genommen, in die Diagnose war das eine Entzündung vorliegt. Meine Leberwerte waren 3 x zu hoch darauf hin habe bin ich per Ultraschall untersucht worden und es wurde festgestellt das ich ein 1 cm Gallenstein habe.

Denke nicht das es an dem Gallenstein liegt.
Der Arzt sagte mir wenn Sie keine Schmerzen wegen dem Gallenstein habe braucht man ihn nicht operativ zu entfernen.
Man kann mit dem 1 cm Gallenstein leben meinte er solange keine schmerzen vorhanden sind.

Schmerzen im rechten Arm - seit 3 Wochen. Bitte um Hilfe
Clematis
Zitat von Lavista1984 Beitrag anzeigen
Hier ein großes Röntgen Bild als Link oder darunter ein etwas kleineres und darunter weiter text was ich nicht geschrieben habe weil ich gedacht habe da es nichts damit zutun hat.

Habe vergessen zu erwähnen als ich bei ersten mal beim Arzt war,
haben die eine Blutprobe genommen, in die Diagnose war das eine Entzündung vorliegt. Meine Leberwerte waren 3 x zu hoch darauf hin habe bin ich per Ultraschall untersucht worden und es wurde festgestellt das ich ein 1 cm Gallenstein habe.
Hallo Lavista,

ich bin kein Röntgenologe - doch zumindest die Knochen sehen für mich so aus als wäre dort alles in Ordnung. Kann allerdings auch irren. Das Problem ist, daß Entzündungsherde auf Röntgenbildern normalerweise nicht erkennbar sind, vielleicht aber für einen Fachmann/frau.

Der Gallenstein hat damit sicher nichts zu tun und damit kann man u.U. uralt werden. Vor einer OP ist auch zu prüfen, wie sich die Gallensteine zusammensetzen, je nach dem können sie mit Medikamenten aufgelöst werden, also ohne OP, gilt aber nicht für alle.

Die Leberwerte sagen also, daß eine Entzündung vorliegen müßte, aber wo? Das muß der Arzt evtl. mit umfangreicheren Bluttests herausfinden. Es ist aber auch möglich, daß der Wert sich in wenigen Tagen wieder normalisiert weil der Körper bereits aktiv geworden ist. In der Hand, Arm scheint keine Entzündung vorzuliegen, wenn der Arzt das nicht erwähnt hat.

Laß auf jeden Fall nochmal HWS und BWS untersuchen und der Arzt muß den Entzündungsherd finden. Es besteht auch die Möglichkeit, daß dieser im WS-Bereich liegt, wenn dort Nerven gereizt werden. Es ist nicht gesagt, daß es so ist, aber möglich wäre es.

Gruß,
Clematis

PS: wenn mir jemand hier antwortet, bekomme ich automatisch eine Nachricht. Du brauchst das also nicht per PN wiederholen, für Dich nur doppelte Arbeit.

Geändert von Clematis (31.07.13 um 19:30 Uhr)

Schmerzen im rechten Arm - seit 3 Wochen. Bitte um Hilfe

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo Lavista und herzlich Willkommen hier im Forum....

ich selber habe leider gar keine Idee zu deinen Schmerzen im Arm. Ich finde allerdings, dass Clematis eine gute Idee hatte.

ich wünsche dir noch andere hilfreiche Antworten und alles Gute

mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht