Schilddrüsen-UF-Symptome, ist es aber NICHT!

29.07.13 22:12 #1
Neues Thema erstellen

Sillle ist offline
Beiträge: 4
Seit: 29.07.13
Hey Leute!
Ich brauche eure Hilfe bin mit meinem Latein am Ende.
Ich bin 19 Jahre alt und weiblich.

Symptome:
- Schwindel
- Herzschmerz+das Gefühl nicht richtig atmen zu können (wie als würde ich eingeschnürt sein)
- zitternde Hände
- friere sehr schnell
- Hitzewallung (irgendwie innerlich, ich schwitze nicht)
- starke Stimmungsschwankungen
- grundlos total genervt
- Müdigkeit trotz viel Schlaf
- Antriebslosigkeit
- plötzliches Stechen in Kopf, Unterbauch, Hand/Finger
- mache viel Sport, ernähre mich gesund bin aber trotzdem nicht schlank (auch Freunden ist schon aufgefallen wie unlogisch das ist)
- Appetitlosigkeit, doch nehme null ab (wie als würde mein Stoffwechsel stillstehen)
- starke Menstruationsbeschwerden (ohne Schmerztabletten geht nix..)

Mit 14 wurde bei mir Epilepsie festgestellt. Derzeit nehme ich 2x täglich 1500 mg Levetiracetam.

Aufgrund meiner Epilepsie bin ich jetzt zusätzlich beim Heilpraktiker der hat ein umfassendes Blutbild gemacht und gemeint meine Schilddrüse soll überprüft werden, weil die quasi immer "auf Reserve" läuft. Außerdem nehm ich jetzt noch Kalium, Eisen und verschiede Vitamine.

Also ab zum Hausarzt. Dem hab ich mein Blutbild gezeigt. Da hat er gelacht, sich über meinen Heilpraktiker aufgeregt und gemeint mit meiner Schilddrüse sei alles ok. Der TSH-Wert sei im grünen Bereich. Auf die Frage hin was denn aber mit meinen Problemen sei hat er gemeint "sind wohl Nebenwirkungen von den Tabletten..." Blöd, dass ich die Tabletten aber schon länger nehme als das ich die Probleme hab!

Helft mir bitte! Wäre sehr dankbar!


Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo und herzlich willkommen

Kannst du die entsprechenden Werte mit Referenzwerten des Labors mal posten? Sonst kann man nix dazu sagen

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Sillle,

herzlich willkommen im Forum!

Seit wann nimmst Du das Levetiracetam? Haben Deine Symptome danach angefangen, oder hattest Du sie vorher schon?

Das Präparat hat Nebenwirkungen, die möglicherweise eine Rolle spielen könnten:

4.1.a Sehr häufig
Somnolenz (Schläfrigkeit), Asthenie (Schwächegefühl)/Müdigkeit.
4.1.b Häufig
Infektion, Nasopharyngitis (Entzündungen des Nasen-Rachen-Raumes), verminderte Anzahl an Blutplättchen, Anorexie (Appetitlosigkeit), Gewichtszunahme, Ruhelosigkeit, Depression, emotionale Instabilität/Stimmungsschwankungen, Feindseligkeit oder Aggression, Schlaflosigkeit, Nervosität oder Reizbarkeit, Persönlichkeitsstörungen (Verhaltensstörungen), anormales Denken (langsames Denken, Unfähigkeit sich zu konzentrieren), Schwindel (Gefühl von Wackeligkeit), Konvulsionen (Krämpfe), Kopfschmerzen, Hyperkinesie (Überaktivität), Ataxie (mangelnde Koordination der Bewegungen), Tremor (Zittern), Amnesie (Gedächtnisverlust), Gleichgewichtsstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen (Konzentrationsstörungen), Beeinträchtigung des Gedächtnisses (Vergesslichkeit), Doppeltsehen, verschwommenes Sehen, Drehschwindel, Husten (Verstärkung eines vorbestehenden Hustens), Bauchschmerzen, Übelkeit, Dyspepsie (Verdauungsstörungen), Diarrhoe (Durchfall), Erbrechen, Exanthem (Hautausschlag), Ekzem, Juckreiz, Myalgie (Muskelschmerzen), zufällige Verletzungen
Levetiracetam Ucb 500mg Filmtabletten - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

Wichtig wäre jedoch auf jeden Fall - wie ADo im vorherigen Beitrag geschrieben hat - alle Blutwerte inkl. Referenzwerten anzuschauen.

Liebe Grüße,
Malve

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

Sillle ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 29.07.13
Zitat von ADo Beitrag anzeigen
Hallo und herzlich willkommen

Kannst du die entsprechenden Werte mit Referenzwerten des Labors mal posten? Sonst kann man nix dazu sagen

LG

TSH (hypersensitiv): 3,20
Freies T4: 1,17
Freies T3: 3,3

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Sillle Beitrag anzeigen
TSH (hypersensitiv): 3,20
Freies T4: 1,17
Freies T3: 3,3
Guten Morgen Sille,

hast Du vielleicht noch die Referenzwerte? Hast Du auch einen TSH basal-Wert?

Danke, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Geändert von mondvogel (30.07.13 um 08:19 Uhr)

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

Sillle ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 29.07.13
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Sillle,

herzlich willkommen im Forum!

Seit wann nimmst Du das Levetiracetam? Haben Deine Symptome danach angefangen, oder hattest Du sie vorher schon?

Das Präparat hat Nebenwirkungen, die möglicherweise eine Rolle spielen könnten:


Levetiracetam Ucb 500mg Filmtabletten - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

Wichtig wäre jedoch auf jeden Fall - wie ADo im vorherigen Beitrag geschrieben hat - alle Blutwerte inkl. Referenzwerten anzuschauen.

Liebe Grüße,
Malve
Ich kann leider nicht sagen seit wann ich die Sympthome hab.. am Anfang hab ich alles auf meine Arbeit geschoben.. hab mir gedacht wird halt vom Stress kommen. Aber es ist immer schlimmer geworden. Besonders mit der Gewichtszunahme.. Ich habe zwar nicht viel zugenommen, allerdings ernähr mich auch dementsprechend damits nicht schlimmer wird.
Das Levetiracetam nehm ich jetzt seit ca 2 Jahren.

Das sind die Werte wo ich über die Schilddrüse hab:
TSH (hypersensitiv): 3,20
Freies T4: 1,17
Freies T3: 3,3

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

Sillle ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 29.07.13
hast Du vielleicht noch die Referenzwerte? Hast Du auch einen TSH basal-Wert?


Refernzwerte hab ich nicht.. aber konnte mitlerweile meinen Hausarzt überreden das nochmal zu überprüfen. Er meint er überprüft jetzt nochmal den TSH-Wert.

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
[QUOTE=Sillle;942532

Refernzwerte hab ich nicht.. aber konnte mitlerweile meinen Hausarzt überreden das nochmal zu überprüfen. Er meint er überprüft jetzt nochmal den TSH-Wert.[/QUOTE]

hallo,

Du könntest ihn dann auch bitten Dir die Referenzwerte auch mitzuteilen....ciao, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!

Ladypink2002 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 29.07.13
Zitat von Sillle Beitrag anzeigen
Das sind die Werte wo ich über die Schilddrüse hab:
TSH (hypersensitiv): 3,20
Freies T4: 1,17
Freies T3: 3,3
Kannst du auch deine Normwerte dazu schreiben?! Ansonsten von den Symptomen die du beschreibst klingt das nach einer UF der SD Aber da du noch andere Tabletten nimmst weiss ich nichjt wie die sich auf dein Hormonspiegel ausmachen.
Wurden deine Antikörper auch getestet? Wenn nicht lass diese nochmal testen und vorallem Vitamine. ich sehe das du schon ein paar nimmst.
Lass Vitamin B12, Eisen, Vitamin D (da der Winter sehr lange war) auch mal testen ob da ein Mangel ist, den B12 kann zu erheblichen Symptome führen wenn du ein Mangel hast und muss mit einer Spritze aufgefüllt werden Tabletten würde da nicht reichen!!

LG

Schilddrüsen-UF-Symthome, ist es aber NICHT!
darleen
Hallo

TSH sensitiv und TSH basal sind fast das das Gleiche , nur das sensitiv die neueste Methode ist , also sprich ein neuses Testessay das herangzogen wurde und Werte zeigen kann von etlichen Stellen nach dem Komma , wo die ältere Methode bei 0, 000 schon aufhört

Hallo Sille

Lass dich nicht auslachen von deinem Arzt, denn er muss nicht mit deinen Symptomen leben, und auch sollte er so tolerant sein deine Wege --> Heilpraktiker , nicht ins Lächerliche ziehen , vielleicht wäre ein Wechsel des Arztes von Nöten ?

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht