Starke Bauchschmerzen ohne Erbrechen

26.07.13 18:13 #1
Neues Thema erstellen

radamel92 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 11.06.13
Hallo zusammen

Ich habe seit einer Woche stetige Bauchschmerzen, mal sind die Schmerzen eher drückend, mal stechend, mal krampfartig - mal im Ober- mal im Unterbauch - mal auf die linke Seite strahlend, mal auf die rechte. Meistens jedoch sind sie im Sitzen knapp oberhalb des Bauchnabels. Wenn ich mich hinlege habe ich fast keine und am Morgen kurz nach dem Aufstehen nur leichte Schmerzen.
Hatte vorher schon mind. 2 Wochen lang ein sehr leichtes Druckgefühl aber mir nichts grosses dabei gedacht.

War auch schon beim Arzt, der nahm mir Blut (war OK) und hörte meinen Bauch ab. Diagnostizierte "Darmentzündung", gab mir einige Medikamente mit (Säureblocker und etwas gegen leichte Übelkeit) und sagte dass das ganze nach 3-5 Tagen weg ist. Seitdem esse ich auf seinen Rat ausschliesslich Weissbrot, Suppe, Reis, gekochtes Gemüse und Poulet (alles nicht gewürzt).

Nun ist das ganze eben noch da und langsam fange ich an an der Diagnose zu zweifeln. Hab auch schon im Internet etwas nachgelesen bei anderen Personen die in etwa das gleiche Problem haben/hatten.
Bei mir sind die Symptome wie bereits erwähnt versch. Bauchschmerzen, kraftlos, leichte Übelkeit und fühle mich verspannt. Durchfall und normaler Stuhlgang wechseln sich ab, falls ich jedoch Durchfall habe dann nur max. 2/Tag. Blutungen habe ich keine und Erbrechen musste ich auch noch nicht, Fieber hab ich auch nicht.

Eine Laktoseintoleranz wurde bei mir vor 3 Jahren mittels Magenspiegelung festgestellt. Ich hielt mich auch strikt daran keine Milchprodukte (oder nur sehr sehr wenig) zu essen.


Hoffe auf positive Antworten! Danke im voraus!

Starke Bauchschmerzen ohne Erbrechen
Clematis
Zitat von radamel92 Beitrag anzeigen
Ich habe seit einer Woche stetige Bauchschmerzen, mal sind die Schmerzen eher drückend, mal stechend, mal krampfartig - mal im Ober- mal im Unterbauch - mal auf die linke Seite strahlend, mal auf die rechte. Meistens jedoch sind sie im Sitzen knapp oberhalb des Bauchnabels. Wenn ich mich hinlege habe ich fast keine und am Morgen kurz nach dem Aufstehen nur leichte Schmerzen.
Hatte vorher schon mind. 2 Wochen lang ein sehr leichtes Druckgefühl aber mir nichts grosses dabei gedacht.

War auch schon beim Arzt, der nahm mir Blut (war OK) und hörte meinen Bauch ab. Diagnostizierte "Darmentzündung", gab mir einige Medikamente mit (Säureblocker und etwas gegen leichte Übelkeit) und sagte dass das ganze nach 3-5 Tagen weg ist. Seitdem esse ich auf seinen Rat ausschliesslich Weissbrot, Suppe, Reis, gekochtes Gemüse und Poulet (alles nicht gewürzt).
Hallo,

vermute Du warst beim Allgemeinmediziner. Es könnte sein, daß seine Diagnose stimmt. Trotzdem solltest Du zusätzlich noch zu einem Internisten gehen, besonders weil die Symptome wohl schon einige Wochen anhalten. Wandernde Schmerzen sind schwer einzugrenzen, also laß Dich nochmal von einem anderen Arzt untersuchen.

Eine Blutuntersuchung kann was aussagen, wenn es eine Gründliche ist. Bei einer Darmentzündung müsste sich das auch im Blutbild erkennen lassen, sofern ausreichend viele Parameter untersucht wurden.

Blinddarm ist zwar unwahrscheinlich, hast Du ihn überhaupt noch? Aber da gibt es oft genug Symptome, die von den Üblichen abweichen und dann zu einer falschen Diagnose führen könnten.

Bitte gib in Deinem Profil an, ob Du ein Mann oder eine Frau bist. Einer Frau würde ich empfehlen evtl. auch einen Gynekologen aufzusuchen.

Gruß,
Clematis

Starke Bauchschmerzen ohne Erbrechen

radamel92 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 11.06.13
Hallo Clematis

Vielen Dank für deine Antwort! Ja stimmt, das war ich.

Seit vorgestern hab ich nur noch dieses Völlegefühl und den Druckschmerz, ist also auf dem Weg zur Besserung denke ich. Werde trotzdem deinen Rat befolgen und zum Internisten gehen.
Den Blinddarm hab ich noch aber dort wo der ist hab ich keine Schmerzen..

Bin übrigens männlich und 21 Jahre alt. :-)

Liebe Grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht