Verzweifelt seit Monaten

19.07.13 21:30 #1
Neues Thema erstellen

Sunny86 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 19.07.13
Hallo ich bin Sunny 27 Jahre jung und bin sehr verzweifelt. Ich weis nicht genau seit wie lang ich diese Symptome schon trage aber ich denke es sind nun jetzt gute 5 Monate und ich denke durch all diese Sachen schon an den Tod. Ich habe sehr Angst das ich direkt weinen muss obwohl ich es nicht möchte..
Dazu muss ich sagen das ich schon bei 4 Ärzten war und diese meinen immer das gleiche, aber warum kann ich es nicht glauben, weil keiner helfen kann.

Sie meinen es sind meine Nerven die verrückt spielen. Vo Bluttest bis Ekg wurde gemacht.
Hier meine Symptome bitte helft mir:

Es fängt an mit kribbeln im Arm und Gesicht bis Taubheit, meist Links manchmal rechts.

Meine Sehrschwäche ist auf ein Schlag beeinträchtigt und kehrt nach diesen Anfall wieder zurück.

Manchmal muss ich mich übergeben..

Ein brennen im Rachen und Brust..

Herzrasen, Gefügl als wäre Luft im Herzen.

Sodbrennen

Dringenter Toi Gang Groß wie klein, obwohl nichts mehr kommt.

Brennen im Kopf (oberhalb)

Verzeiflung, weinen

Von schüttelfrost bist Hitzewallung und erschöpfung.


Bitte kann mir jemand helfen..Ich möchte das nicht mehr mitmachen, mir fehlt die Kraft.


Verzweifelt seit Monaten.

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Sunny

Ich könnte mir sehr gut verstellen, dass du insbesondere eine chronische Infektion haben könntest. Diverse Erreger könnten deine Probleme mit links auslösen. Oftmals sind auch gleich mehrere Erreger im Spiel. Natürlich ist die Suche nach dem relevanten Erreger bzw nach den relevanten Erregern ausserordentlich schwierig. Da sucht man echt die Nadel im Heuhaufen.

Nun brauche ich deine Hilfe. Könntest du bitte folgende Fragen beantworten:
  • Liegen dir irgendwelche auffälligen Blutwerte vor?
  • Kannst du dich an einen Zeckenstich erinnern (egal wann)? Mit oder ohne Wanderröte?
  • Gelenkschmerzen hattest/hast du nicht? Auch nicht irgendwann in der Vergangenheit?
  • Wie genau hat deine Krankengeschichte angefangen? Welches war dein allererstes Symptom?
  • War vor Ausbruch deiner Erkrankung etwas Spezielles vorgefallen (z.B. Auslandaufenthalt,Magen-Darm-Grippe, Einnahme verunreinigter Nahrungsmittel, Erkältung/Husten/Grippe etc.)?
Zitat von Sunny86 Beitrag anzeigen
Dazu muss ich sagen das ich schon bei 4 Ärzten war und diese meinen immer das gleiche, aber warum kann ich es nicht glauben, weil keiner helfen kann.
Darf ich fragen, welche Diagnose du bis anhin erhslten hast? Nehme an "psychische/psychosomatische Störung" oder ähnliches? Eine chronische Infektion wird leider regelmässig damit verwechselt...

Kopf hoch und liebe Grüsse

Geändert von Kaempferin (19.07.13 um 22:18 Uhr)

Verzweifelt seit Monaten.

Sunny86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 19.07.13
Zitat von Kaempferin Beitrag anzeigen
Nun brauche ich deine Hilfe. Könntest du bitte folgende Fragen beantworten:
  • Liegen dir irgendwelche auffälligen Blutwerte vor?
  • Kannst du dich an einen Zeckenstich erinnern (egal wann)? Mit oder ohne Wanderröte?
  • Gelenkschmerzen hattest/hast du nicht? Auch nicht irgendwann in der Vergangenheit?
  • Wie genau hat deine Krankengeschichte angefangen? Welches war dein allererstes Symptom?
  • War vor Ausbruch deiner Erkrankung etwas Spezielles vorgefallen (z.B. Auslandaufenthalt,Magen-Darm-Grippe, Einnahme verunreinigter Nahrungsmittel, Erkältung/Husten/Grippe etc.)?

Darf ich fragen, welche Diagnose du bis anhin erhslten hast? Nehme an "psychische/psychosomatische Störung" oder ähnliches? Eine chronische Infektion wird leider regelmässig damit verwechselt...

Kopf hoch und liebe Grüsse

Ich muss dazu sagen das ich seid 5 Jahren auf Teneriffa Wohne.
Blutwerte habe ich leider nicht zur Hand, aber auch diese waren alle Ok.
Sowie Zucker und Blutdruckwerte auch Sauerstoffgehalt ist alles ok.

Krank bin ich selten..Ein Zeckenstich hatte ich noch nie.

Genick Schmerzen bis Rücken Schmerzen, denke manchmal das es aber an mein Büro Job liegt.

Angefangen hat es mit Taubheit in der Rechten körper Hälfte, angefangen bei der Zunge. Bis Hals Arm, Bein.

Der Arzt meint ich sei innerlich Unruhig aber das fast 6 Monate?
Ich habe kein stress, meine Arbeit läuft gut und auch privat habe ich eigentlich ein nettes Leben, nun fehlt mir einfach nur die Kraft dafür.
Vor 2 Jahre hatte ich eine Fehlgeburt und vor 10 Jahre eine Nieren vergiftung.
Auch da wurde nichts festgestellt und alles auf die Nerven und Unrhuhe und Kopf gelenkt. Aber solche Sachen einzubilden kann ich mir nicht Vorstellen. Vom erbrechen bis schlimmer Schwindel.
Tabletten nehm ich keine auser meine Anti Babypille, der Arzt gab mir Hömopathie Tabletten gegen Nervösität. Aber die wirken nicht.

In diesen Moment habe ich dies wieder und Angst das mir was passiert.
Dake das du helfen möchtest.

Verzweifelt seit Monaten.

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Sunny
Zitat von Sunny86 Beitrag anzeigen
Ich muss dazu sagen das ich seid 5 Jahren auf Teneriffa Wohne.
Beneidenswert!

Zitat von Sunny86 Beitrag anzeigen
und vor 10 Jahre eine Nieren vergiftung.
Zusatzfrage: Weisst du noch, wie es damals zu dieser Nierenvergiftung kam? Was war da die Ursache?

Grüsse

Verzweifelt seit Monaten.

Sunny86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 19.07.13
Zitat von Kaempferin Beitrag anzeigen
Zusatzfrage: Weisst du noch, wie es damals zu dieser Nierenvergiftung kam? Was war da die Ursache?

Grüsse
Ohje es ist so lang her, sie meinten das war eine überfunktion.
Ich kann mich daran nicht mehr erinnern da ich da ein komplettes Black Out habe.
Was genau meinst du mit einer Chronischen Infektion?

Verzweifelt seit Monaten.

sollarus ist offline
Beiträge: 46
Seit: 03.07.13
Hallo Sunny

"abgefangen bei der Zunge,Hals......
Die Symptome klingen nach amalgam!
Ganz besonders die Nierenvergiftung!
Nur eine gezielte kurze Frage :
Warst Du Wochen oder Monate vor den Beschwerden beim Zahnarzt,Blombe gekriegt oder so???
mfg

Verzweifelt seit Monaten.

Sunny86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 19.07.13
Zitat von sollarus Beitrag anzeigen
Hallo Sunny

"abgefangen bei der Zunge,Hals......
Die Symptome klingen nach amalgam!
Ganz besonders die Nierenvergiftung!
Nur eine gezielte kurze Frage :
Warst Du Wochen oder Monate vor den Beschwerden beim Zahnarzt,Blombe gekriegt oder so???
mfg
Nein ich war in letzter Zeit zwar beim Zahnarzt aber er musste nichts machen, also Blombe setzen usw. Ein brennen habe ich aber nicht immer wenn ich diese Anfälle bekomme. Das merkwürdige ist sie kommen alle ca 16 Tage und dauern ca 3 Tage an

Verzweifelt seit Monaten

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Sunny
Zitat von Sunny86 Beitrag anzeigen
Der Arzt meint ich sei innerlich Unruhig aber das fast 6 Monate?
Typisch, wieder mal solls die Psyche sein! Dein Arzt soll mir bitte schön mal erklären, wie die Psyche derart viele und schlimme Dinge wie z.B. Taubheiten/neurologische Störungen, Sehschwächen etc. auslösen soll! Auf eine Antwort wäre ich äusserst gespannt!
Was da genau mit der Nierenvergiftung los war, hab ich nicht verstanden. Aber ehrlich gesagt, frage ich mich, ob dein Körper allenfalls schon seit Jahren und nicht „erst“ seit 5 Monaten mit etwas kämpft…
Zitat von Sunny86 Beitrag anzeigen
Was genau meinst du mit einer Chronischen Infektion?
Ich vermute damit, dass dein Körper mit gewissen Infektionserregern nicht alleine klar kommt und dass insbesondere diese Erreger deine Symptome auslösen (direkt oder indirekt). Mit Infektionserregern meine ich ganz generell irgendwelche Bakterien, Viren, Pilze und/oder Parasiten. In Krankenfällen wie deinem dürften Bakterien und/oder evt. auch Parasiten zumindest mitbeteiligt sein, wenn nicht gar das Hauptproblem darstellen. Oftmals sind mehrere Erreger involviert. Es ist natürlich ausserordentlich schwierig, jeweils auf die „richtigen“ Erreger zu schliessen. Es tut mir sehr leid, aber ich habe aufgrund deiner Schilderungen wirklich absolut keine Ahnung, was das bei dir sein könnte. Aber an deiner Stelle würde ich mindestens all den Erregern nachgehen, welche hier drauf stehen: http://www.b-c-a.de/fileadmin/user_u...nfektionen.pdf. Zumindest die Wichtigsten sollten dort erwähnt sein. Übrigens: eine durch Zecken übertragene Infektion kann auch dann möglich sein, wenn du dich nicht an einen Zeckenstich erinnern kannst!

Alles Gute und liebe Grüsse

Verzweifelt seit Monaten
CeeDee
Möchte Dir keine Angst machen, aber vielleicht mal auf MS untersuchen lassen? Sehstörungen können ein erstes Zeichen von MS sein...

LG CeeDee

Verzweifelt seit Monaten

Sunny86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 19.07.13
Zitat von CeeDee Beitrag anzeigen
Möchte Dir keine Angst machen, aber vielleicht mal auf MS untersuchen lassen? Sehstörungen können ein erstes Zeichen von MS sein...

LG CeeDee
Darf ich Fragen was MS ist? Tut mir Leid kenne mich da nicht so aus.


Optionen Suchen


Themenübersicht