Über Monate andauernde Magenschmerzen

14.07.13 09:38 #1
Neues Thema erstellen
Über Monate andauernde Magenschmerzen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Nur kurz, stehe eigentlich in der Küche gerade:

So da habe ich,Allergolact,Myrrhinil,Ceres Urtinktur Mentha(Pfefferminz),Ceres Urtinktur Melisse comp.,Hervert Lebertabletten(leider mit Lactose und wer weiß),Hervert Gastritis comp.,Sango Koralle vom Regenbogenkreis,im Kühlschrank Sangre de Drago ebenso,diesen Urwaldtee,Lapachotee selbst besorgt,Bentonit,Zinkorotat-POS(weiß aber nicht,ob das so gut ist),von dem Link,diese AMS Enzyme(haben mir auch nicht im Magen so gut getan glaube ich),die Mariendistel,dieses Zink mit Magensäure und Spurenelementen :/,Caprylsäure und gute Darmbakterien,sprich Probiotika.Ich bin mit dieser Seite nicht verlobt und wollte auch nicht bei diesen Produkten bleiben.Ok,dann ein paar Proben mit Chlorella von Algomed,Baobab,Reishi,Shilajit und Chia Samen.
Um Gottes Willen !

Zinkorotat von der Verbindung her ist gut...die anderen Vitamine und Nährstoffe schaue ich mir nachher an, ok ?

LG K.
__________________
LG K.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

philipp82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.07.13
Ok gerne,also du meinst das Zinkorotat wäre doch gut.Ich hatte zuletzt 2 zusammen genommen und irgendwie aufeinmal nicht so vertragen.Hatte auch gelesen,dass Zinkorotat wäre nicht so gut,aber habe da auch keinen Plan von ehrlich gesagt.

Hab noch DNCG oral pädia da.Hatte davon immer Sodbrennen bekommen damals.Nur 2 mal ausprobiert.

Geändert von philipp82 (14.07.13 um 20:05 Uhr)

Über Monate andauernde Magenschmerzen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Also mit Zink auf nüchternen Magen haben sehr viele Probleme. Orotate sollen gut sein, von der Verbindung , las ich mal.
Das sind Tabs mit Überzug , oder ? Wenn sie magensaftresistent wären, wäre das bei DEinen Problemen trotzdem ganz gut , denke ich.

LG K.
__________________
LG K.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

philipp82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.07.13
Ja,die sind magensaftresistent.Beim Curazink wohl nicht.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Ich würde keine Kapseln MSM nehmen, sondern das Pulver kaufen , das ist mit Abstand billiger und ist rein. Ich kaufe es spottbillig bei Makana.
Das Pulver ist sehr bitter, aber keiner aus meinem Freundeskreis hat damit ein Problem.
Ich nehme es zusammen mit Ascorbinsäure ein, beides als Pulver, dann schmeckt man eh nur noch sauer

Bei Zink auf nüchernem Magen wird mir speiübel!

Alles Gute.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

philipp82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.07.13
Ich weiß grade nciht,wie ich diese Magenschmerzen aushalten soll,ohne Antazida.Ich hätte noch ein teures Bio Leinöl da.Keine Ahnung ob ich das bei Hit nehmen kann.

@bestnews

Hast das wohl über Amazon bestellt?

Und MSM kann wirklich meinen Schmerzen entgegenwirken bzw. verschwinden lassen?

Über Monate andauernde Magenschmerzen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hast Du Natron da ? Oder Magnesiumpulver oder Kaliumpulver usw. ?

Ganz abrubt wirst Du die Säureblocker oder Antazida nicht absetzen können.
Aber ab morgen anders essen....und dann ganz schnell auf Null reduzieren.

Wäre mein Gedanke .

LG K.

Ein bißchen ( Lein- ) öl ins Feuer ?????
__________________
LG K.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

philipp82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.07.13
Nee habe nichts davon da.Ich nehme ja schon keine Antazida mehr und schon gar keine Säureblocker.Du meinst das mit dem Leinöl wäre keine gute Idee?

LG

Über Monate andauernde Magenschmerzen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
MSM ist kein chemisches Schmerzmittel aber es repariert den Körper an vielen Baustellen, habe das auch gerade ne super Rückmeldung bekommen von einer Frau, die auch Baustellen an allen Ecken und Enden hat und das schon von Geburt an....MSM braucht schon vielleicht einige Wochen ehe es richtig wirkt.
Ein natürliches Antiazida ist Heilerde. Aber ich muss Dich insgesamt warnen:
Antiazida auch Heilerde können den Phosphatspiegel im Blut dramatisch senken, wenn sie über einen längeren Zeitraum genommen werden. Hatte ich mal mit Heilerde: 2 Monate lang 2 TL täglich und mein anorganisches Phosphat war total im Keller , dabei ist es sehr wichtig für den Organismus!

Leinöl nehme ich im Essen in Mengen zu mir, ich habe Null Probleme bei Hit damit.

MSM direkt bei Makana bestellen im www.

Alles Gute.

Über Monate andauernde Magenschmerzen

philipp82 ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 14.07.13
Das komische ist ja,dass mit Heilerde es auch schlimmer wird mit den Beschwerden.Ich versteh das einfach nicht.Oder muss es mehr und länger einnehmen.
Ok,ich versuchs vielleicht wirklichmal damit.
Habe Antazida echt sehr lange eingenommen.

Habe übrigens wieder so einen komischen Geschmack auf der Zunge.

Geändert von philipp82 (14.07.13 um 21:14 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht