Warum wochenlang andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

09.07.13 23:47 #1
Neues Thema erstellen
Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?!

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.894
Seit: 26.07.09
Zitat von MargitS Beitrag anzeigen

... es ist nämlich echt auch sehr stark.

Es riecht ( ... ) beißend nach diesem Gewürz von damals und hat auch pünktlich genau damit begonnen.

... Soll ich mir vielleicht ein bisschen Blut "abzapfen" (also einen kleinen Pickser in den Arm machen) um festzustellen, ob das Blut auch so riecht?

Ist das alles wirklich noch Dein Ernst, Margit? Also nach mehr als 6 Wochen wohl und einem, wie Du meinst, immer noch "beißenden Geruch", warst Du noch bei keinem Arzt? Der könnte erstmal diesen Geruch "objektivieren", also einfach feststellen, und dann so ganz nebenbei vielleicht sogar Blut in eine kleine Schale geben, falls Du Dich nun doch nicht selber "ritzen" möchtest.

Ansonsten, Dein Schwindel-Thema und das mit dem allergischen Juckreiz scheinen auch noch nicht so wirklich abgeschlossen zu sein. Gibt's da Zusammenhänge, wartest Du auf neue Symptome - ja, oder ist das alles wirklich so ernst gemeint.


Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?!

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Bennita, liebe Kullerkugel, lieber Gleerndil,

vielen Dank für's "Dranbleiben"!
Ich war jetzt erst mal einige Wochen auf Urlaub.

Leider hat die Erholung nichts an meinem unerträglich veränderten Körpergeruch geändert.

Leider bin ich kein Arzt und kann dir diese Frage auch nicht beantworten. Ich würde aber als erstes andere Menschen befragen, denen du vertraust (Familie, Freunde), ob sie diesen Geruch an dir auch wahrnehmen.
Das geht leider nicht. Ich habe zu meiner Familie keinen Kontakt mehr. Meine Freunde kennen mich nicht "so nahe", dass ich denen ein Urteil zutrauen würde.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Riechstörung (bitte googeln), die durch alles Mögliche ausgelöst werden und die diagnostiziert werden kann.
Vielleicht ist es auch eine Riechstörung! Der Grund dafür könnte sein, dass ich finde, dass Zwiebeln fast genauso riechen. Eben anders, als sie für mich früher gerochen haben. Und so wie meine Körperausscheidungen.
Aber das macht mir Angst. Was könnte das bedeuten??!!

Ansonsten könntest Du es mit Zink probieren. [...] Also würde ich ein gutes Multivtamin- und Mineralienprodukt dazu probieren. B-Vitamine auch....
Ich nehme schon viele Monate Zink und B-Vitamine...

Ist das alles wirklich noch Dein Ernst, Margit? Also nach mehr als 6 Wochen wohl und einem, wie Du meinst, immer noch "beißenden Geruch", warst Du noch bei keinem Arzt?
Natürlich ist das ernst gemeint!
Oder glaubst Du, ich würde sonst über Wochen hier mit vielen Textzeilen posten...?!!!
Die Ärzte fürchte ich jedoch, nehmen mich doch nicht ernst, und wissen doch sicher auch nicht, was zu tun ist. Das kenne ich doch alles. :-(

und dann so ganz nebenbei vielleicht sogar Blut in eine kleine Schale geben, falls Du Dich nun doch nicht selber "ritzen" möchtest.
Das ist keine schlechte Idee!! Denn alle meine Ausscheidungen (ich erspare Euch die Aufzählung) riechen danach! Bzw. halt! Ich muss doch aufzählen! Denn es gibt eine Ausnahme, darum, verzeiht, wenn es unappettitlich wird:

DANACH riechen tut:
- Schweiß (an allen Körperstellen); alter wie ganz frischer (was seltsam ist, da Schweiß ja normalerweise nur riecht, wenn er zumindest ein paar Minuten oder Stunden "alt" ist
- Stuhl. Jeden Tag, egal, was ich gegessen habe, und egal ob bei Durchfall oder Verstopfung
- Regelblut/Vaginalsausfluß

NICHT danach riechen tut:
- Speichel. Auch habe ich (gottlob!) keinen Mundgeruch danach
- Urin. Dafür riecht der Urin auch verändert, als sonst. Aber mehr so, wie wenn man Spargel gegessen hätte (was ich nicht habe), oder nochmal anders. Aber definitiv nicht nach diesem typischen, anderen, neuen Körpergeruch

Ich wäre sehr froh, wenn Euch noch was einfällt.
Ich leide doch wirklich ziemlich darunter.

Viele Grüße

Geändert von Marjorie (25.08.13 um 02:05 Uhr)

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?!

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Zitat von Marjorie Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es auch eine Riechstörung! Der Grund dafür könnte sein, dass ich finde, dass Zwiebeln fast genauso riechen. Eben anders, als sie für mich früher gerochen haben. Und so wie meine Körperausscheidungen.
Aber das macht mir Angst. Was könnte das bedeuten??!!
Dann solltest du zum Arzt gehen und es abklären lassen: http://www.onmeda.de/symptome/geruchsstoerung.html

Zitat von Marjorie Beitrag anzeigen
Das ist keine schlechte Idee!! Denn alle meine Ausscheidungen (ich erspare Euch die Aufzählung) riechen danach! Bzw. halt! Ich muss doch aufzählen! Denn es gibt eine Ausnahme, darum, verzeiht, wenn es unappettitlich wird:
Dir ist aber schon klar, dass, FALLS du eine Riechstörung hast, deine Ausscheidungen nicht objektiv diesen Geruch haben?
__________________
Liebe Grüße, Bennita

Geändert von Bennita (25.08.13 um 12:07 Uhr)

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Kiraz ist offline
Beiträge: 115
Seit: 14.02.12
Liebe Majorie,

warum gehst Du nicht zu einem Arzt damit? Es scheint nicht von selbst wegzugehen und dauert nun schon lange an.

Ich denke nicht, daß es sich um eine Riechstörung handelt. Müssten dann sonst nicht alle Körperausscheidungen danach riechen? Der Speichel riecht nicht danach.

Es muß sich als um eine gleichwie geartete Erscheinung handeln, die durch das Gewürz hervorgerufe wurde.
Seltsam ist, daß es immer noch anhält.

Ich habe so etwas ähnliches erlebt. Nach oder während de Einnahmm von einem homöopathischen Mittel hatte ich eine so starke Riechwahrnehmung, daß es schon fast unangenehm war.

Es gibt Mittel, die das Riechvermögen heraufsetzen. Dann kann der/die Betroffene, Dinge riechen, die andere nicht wahrnehmen oder nur sehr schwach wahrnehmen.

Gewürze haben Wirkungen auf den Körper. Die von Dir beschriebene habe ich nie gehört, doch wer weiß, was da drin war.


Liebe Grüße

Kiraz

Geändert von Kiraz (25.08.13 um 11:02 Uhr)

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Margit,

könnte es ein leichter Ammoniakgeruch sein, der durch Deine Poren dringt?
Dann sind wahrscheinlich Deine Nieren nicht in Ordnung. Nierenkranke
nehmen anfangs oft diesen Zwiebel- oder Spargelgeruch an sich wahr und
klagen über Schwäche/Schwindel.

LG Rawotina

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Hallo, liebe Rawotina,

vielen Dank für Deinen Beitrag (und bitte entschuldige meine späte Antwort... ich hatte so viel "um die Ohren"...), jedenfalls: Mein Zwiebelgeruch (oder meine Zwiebelgeruchswahrnehmung oder *WTF* ist immer noch nicht weg.

Jedenfalls ist Deine Bemerkung höchst interessant! Ich überlege schon länger, ob ich nicht was mit den Nieren haben könnte. Welche Symptome würden denn da dann (zusätzlich) in Frage kommen?

Liebe Grüße, danke,

Marjorie

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Liebe Margit,

jedes Mal, wenn ich beim Zahnarzt eine Spritze bekam, roch ich 3 bis 4 Tage lang nach Ammoniak. Mir zitterten regelrecht die Knie und der Urin wurde farblos. Ich habe dann viel Hibiskus-Tee zur Stärkung der Nieren getrunken und dem Zahnarzt mein Problem geschildert. Nun bekomme ich andere Spritzen und
hab das Problem nicht mehr.

Dein Geruch könnte evtl. auch vom Darm kommen. Darmkranke klagen oft über einen unangenehmen Geruch, vor allem über einen zunehmenden Schweißgeruch, der ziemlich beißend werden kann. Gerüche ziehen immer in Richtung warme Heizung/Ofen. Wer dort sitzt, nimmt den Geruch zuerst wahr.

Vorschlag:
Versuch es doch mal eine Woche lang morgens mit 10 Tropfen Sulfur D 4 (Schwefel), die Du mit etwas Wasser einnehmen kannst. Die Tropfen bekommst Du in der Apotheke. Sie reinigen den Körper.
Vielleicht verschwindet dann der Geruch für immer.

LG Rawotina

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Rawotina,

Du bist soooo nett und kennst Dich sehr gut aus!
Aha, Hibiskus-Tee.
Aha, Sulfur D 4.
Werde beides machen.

Das ist schon sehr sehr seltsam...
Ja, habe Reizdarm und Verstopfung, aber schon seit 10 Jahren, außerdem ist es die letzten Jahre eigentlich besser als schlechter geworden.

Liebe Grüße

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Viel Erfolg Margit. Ich drücke die Daumen

Warum Wochen andauernder Körpergeruch nach Gewürzen?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Rawotina,

habe mir nun Sulfur D4 gekauft. Die Apothekerin meinte: 3x täglich. Aber wieviel Stück Globuli muss ich nehmen (hab vergessen, was sie gesagt hat).

Und Tee habe ich mir jetzt "FixMalve" gekauft, welcher allerdings so sauer ist, dass man ihn fast nicht trinken kann. Sollte ich auf Apotheken-Käsepappeltee wechseln? (Hibiskus per se haben die nicht oder ev. nur als lose Blätter und das ist mit zu kompliziert).

Liebe Grüße, danke,

Marjorie


Optionen Suchen


Themenübersicht