Ratlos - wer kann mir helfen; Übelkeit, Müdigkeit, antriebslos

29.09.07 13:40 #1
Neues Thema erstellen

Esprit ist offline
Beiträge: 2
Seit: 29.09.07
Möchte allen, die hier meine Geschichte lesen, guten Tag sagen.

Seit März diesen Jahres habe ich massive gesundheitliche Probleme. Ich durchlaufe seit dieser Zeit alle Höhen und Tiefen, die ich bisher nicht kannte. Es fing alles mit einer enormen Übelkeit an, die mir vom Arzt als "Überarbeitung und Stress" erklärt wurde. Es folgten Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwindel, innere Unruhe und Gewichtsverlust. Nach weitern 2 Monaten wurde Lactose-, Fructose- und Sorbitinteroleranz festgestellt. Ich erhielt einen Termin bei einer Ernährungsberatung dessen Anweisungen ich streng einhielt. Es folgten Wochen, die ich mit Worten gar nicht beschreiben kann. Es ging mir noch viel schlechter, als vorher. Ich wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo man schließlich eine bakterielle Fehlbesiedelung festgestellt hat. Nun wurde mir zu einer 14-tägige Antibiotikatherapie geraten, die ich auch gemacht habe. Mein Zustand wurde aber nicht wirklich besser. Habe mir zwischenzeitlich auch einen neuen Arzt gesucht, da mein "alter Hausarzt" mir das Gefühl gab, als wäre ich "leicht bescheuert" . Er hat nun eine Schilddrüsenuntersuchung vorgenommen und dabei festgestellt, dass ich zwei Adenome habe. Nach einigen Blutuntersuchungen und einem Gespräch in der Radiologie (es sollte evtl. eine Radiojodbehandlung vorgenommen werden) hat man festgestellt, dass ich eine leichte "Schilddrüsenentzündung" habe und ich solle auf jodhaltige Lebensmittel verzichten. Am Dienstag habe ich nun wieder Termin bei meinem Hausarzt. Da es mir noch immer nicht viel besser geht (Übelkeit, innere Unruhe, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Gewichtsprobleme) sind immer noch meine ständigen Begleiter), weiß ich nicht mehr weiter. Bin nun schon seit Juli krankgeschrieben und kann noch gar nicht absehen, wann ich wieder arbeiten kann. Ich würde gerne wieder ein einigermaßen "normales Leben" führen und wäre dankbar, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, was meinen Gesundheitszustand etwas verbesern könnte.

Ratlos- wer kann mir helfen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Esprit,

welche Schilddrüsenuntersuchungen wurden bei Dir gemacht? Wurden lediglich die Adenome festgestellt oder hast Du auch Blutwerte? Wenn Du laut Arzt eine "leichte Schilddrüsenentzündung" hast, dann sollte man unbedingt der Frage nachgehen, ob Du möglicherweise unter Hashimoto leidest (Autoimmunerkrankung). Dazu brauchst Du eine Ultraschalluntersuchung (die wohl gemacht worden ist aufgrund der Diagnose "Adenome") und vor allem Blutwerte als da sind

- TSH
- fT3
- fT4
- Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK.

Es wäre wichtig, einen guten Endokrinologen aufzusuchen, der sich mit Schilddrüsenerkrankungen auskennt.
Eine Ärzteliste findest Du hier:
von Patienten empfohlene Ärzte und Schilddruesenspezialisten (Ben's Liste)

Gruss,
uma

Ratlos- wer kann mir helfen

Esprit ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 29.09.07
Hallo Uma!

Vielen herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. Am Dienstag werde ich zum Arzt gehen und die Werte meiner Blutuntersuchung persönlich besprechen. Leider wurden mir die Blutwerte am Telefon nicht durchgegeben.
Lieben Gruß
Esprit


Optionen Suchen


Themenübersicht