Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

21.06.13 18:09 #1
Neues Thema erstellen
Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

catlady ist offline
Beiträge: 833
Seit: 29.09.12
Hallo NanaNina

Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie du, bin auch ständig kaputt, müde und ausgelaugt, habe allerdings im Gegensatz zu dir eine gute Blutbildung und bin nicht blutarm.

Kenne das mit der extremen Reizempfindlichkeit auch nur zu gut, und auch mich nervt auch alles tierisch schnell, ob jetzt jemand laut redet, Kindergeschrei oder Umgebung mit grellem Licht.

Ich würde die Leber untersuchen lassen, aber auch die Nieren und genaue Untersuchung der Schilddrüse und des Hormonsystems wären bei diesen Symptomen gut zu überprüfen. Vor allem Autoimmunerkrankungen können viele systemische Symptome verursachen, von einer Autoimmunerkrankung können unterschiedliche Körperorgane und -regionen betroffen sein wie zB Schilddrüse (Hashimoto), Leber, Nieren, Nervensystem und fast jedes Gewebe.
Ich lasse mich demnächst auch auf einige solche Erkrankungen testen. Wenn man sie früh genug feststellt, lassen sie sich oft gut behandeln.

Eine ungeklärte Blutarmut ohne zugrundeliegendem Eisenmangel kann auch eine mögliche Begleiterscheinung von AI Erkrankungen sein.
Nicht dass ich dir sowas einreden möchte, war nur eine mögliche Idee und könnte natürlich auch vieles andere sein.

Ist man der Frage wieso du blutarm bist nie auf den Grund gegangen?

An deiner Stelle würde ich mal ein Blutbild inklusive Nieren, Leber, Elektrolyte, Hormone usw. machen lassen.

Danach kannst ja die Werte hier reinstellen wenn du magst und dann kannst du eventuell weiterschauen, auf Autoimmunerkrankungen, eventuell auch paar Stoffwechseldefekte, Sonstiges usw.. checken lassen.

Dann würde ich auch nach Intoleranzen, chronischen Infektionen, Nährstoffen usw. gucken.

Hast du irgendwelche häufigen Schmerzempfindungen im Rumpfbereich (Bauch, Rücken) auch wenn es keine so starken Schmerzen sind?

lg catlady

Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

NanaNiina ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 21.06.13
Hallo Catlady,

ich wuerde gerne alle diese Sachen untersuchen lassen,
natuerlich so schnell wie moeglich,
aber die Aerzte wollen irgendwie nicht so wie ich moechte !
Ich weiss nicht weiter.
Ja ich habe oft sehr starke Schmerzen in der LWS,
Bandscheibe wurde schon gecheckt, da ist wohl alles ok.

Lieben Gruss,
Nina

Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

catlady ist offline
Beiträge: 833
Seit: 29.09.12
Hallo Nina

Ja das kennen wir hier leider nur zu gut, das Gesundheitssystem spart ein und viele Ärzte sind nicht gerade gute Diagnostiker.
Wenn man als Patient Vorschläge macht kommt das bei manchen Ärzten auch nicht so besonders gut an oder man muss selber bezahlen.

Ich nehme jetzt mal an dass du psychiatrisch noch nicht so wirklich "auffällig" warst oder bestimmte Vordiagnosen hast wie zb. eine Panikstörung?
Ohne solch Problematik hast du eventuell noch besser Chancen dass die Ärzte sich bei der Diagnostik etwas bemühen und dich und deine Beschwerden auch ernst nehmen.
Solltest du psychiatrische Diagnosen in der Geschichte haben, beim nächsten Arztwechsel (sei es wegen Umzug oder Unzufriedenheit oder sonstwas) lieber erstmal nicht erwähnen.
Ich habe diesen Fehler früher leider gemacht.

Du kannst es-wenn die Ärztin nicht weiter untersuchen möchte- auch mit einem Arztwechsel probieren (würde das der alten Ärztin aber nicht "reindrücken" sondern einfach unauffällig wechseln)
Ideal wäre auch wenn du Leute im privaten Umfeld hast die auch öfters zum Arzt müssen und gesundheitliche Probleme haben (nicht dass ich es jemandem wünsche), vielleicht auch kompliziertere, da kannst du dich vielleicht "beraten" lassen welcher Arzt da wohl am gründlichsten ist und welche eher lax oder unfreundlich sind.

Gute Ärzte überweisen auch zu Spezialisten anderer Fachgebiete wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind: sei es jetzt zum Internisten, Endokrinologen, Hämatologen oder Rheumatologen.
Vielleicht solltest du mal einen Doc dieser Fachrichtungen sehen.

....und wenn das auch nicht richtig funzt: Hast du vielleicht ein bisschen Erspartes auf der Seite liegen?
Ist zwar irgendwie blöd wenn man selber zahlen muss und normalerweise rate ich dazu auch nicht an...
Wichtig ist bei Selbstzahlung auf jeden Fall dass man sich viel informiert und auch für sich selbst ein bisschen abwiegen lernt was neben dem regulären Blutbild noch in Frage kommen könnte (damit meine ich jetzt vor allem spezielle Blutwerte) und was bezüglich Symptomatik eher unwahrscheinlich scheint, bzw. was die höhere Priorität für einen selbst hat.

Ich mache das zumindest so und ich zahle auch manche Dinge selber (spezifische Blutuntersuchungen).

Wegen der Bandscheibe und LWS:

Welche Untersuchung hattest du da (MRT, CT, Ultraschall?) und wurden dabei auch die umliegenden Bereiche der LWS miteingesehen?
Hast du die Befunde eventuell noch?


lg catlady

Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

NanaNiina ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 21.06.13
Hallo Catladay,

alles schon durchgegangen. Ersparnisse neigen sich dem Ende.
Mir wurde lange Zeit eine psychische Stoerung eingeredet, welche nicht begruendet und durch eine Psychologin
verneint wurde.
Alles steht bereits in den Verlaeufen.

Lieben Gruss,
Nina

Dauermüde, ausgelaugt, kraftlos

catlady ist offline
Beiträge: 833
Seit: 29.09.12
Hallo Nina

Das klingt erstmal nicht so gut wenn du nicht mehr viel Erspartes zur Seite hast...

Aber ich denke du hast sicherlich auch Einnahmequellen, klar ist es nicht so toll wenn man das für die Untersuchungen ausgeben muss und dann die Diagnose vielleicht wieder länger nicht gefunden wird....aber womöglich solltest du wirklich vorher einen guten Internisten finden, der es zum großen Teil auch auf Kasse macht.
Vielleicht gibts bei euch auch irgendwo diagnostische Ambulanzen und Kliniken, habt ihr eine größere Stadt in der Nähe?

Wenn der Psychologe dir auch attestiert hat, dass er nicht denkt dass du eine psychische Störung hast, hast du wohl auch keine soo schlechten Chancen dass man dich mal genauer auf den Kopf stellt.

Übrigens sagten bei mir die Psychologen auch öfters dass sie nicht wissen woher gewisse körperliche Dinge kommen sollten, trotzdem hat man immer wieder auf Stress hingewiesen und mir Entspannungsübungen "verordnet".
Diese sind zwar so gesehen nicht schlecht, haben aber die Grundprobleme auch nicht beseitigt und ehrlich gesagt habe ich nie so einen stressigen Job oder ein stressiges Leben gehabt (momentan schon aber das ist ja immer nur abwechselnd und auch noch nicht so lange, seitdem ich den neuen Job habe).

Das mit den Psychodiagnosen ist halt immer so eine Sache, man schleppt sie mit und manche Ärzte machen es sich damit wohl auch zu einfach (immer die Ursache blabla...)

Vielleicht kannst du-sollte das mit den Dingen die du noch untersuchen lassen willst-wirklich nicht klappen, voerst auch mal probieren dich ein wenig zu regenerieren, zb mal ein bisschen im Forum umgucken was man für sich selber machen könnte, auch kleine Besserungen sind schon Lichtblicke.
Man sollte aber auch nicht zuviel an sich rumexperimentieren, auch mit bestimmten Nahrungsergänzungsmittel lieber vorsichtig sein, andere dürften wiederum für jeden problemlos sein, Gifte meiden, gesunde Ernährung, soweit es geht ein wenig Bewegung einbauen, für ein gutes soziales Umfeld sorgen, Entgiftungen, Auslassdiäten (dazu hier gibts viele Infos in der Rubrik Lebensmittelintoleranzen), für Entspannung sorgen usw...

Klar sollte man-vor allem wenn man viele Symptome haben sollte die einem nicht ganz "koscher" vorkommen und für die man auch keine Dauerlösung findet- auch die schulmedizinische Seite nie ganz vernachlässigen und bei gewissen Dingen dranbleiben, auch wenn das nicht immer so einfach ist.

Ich lasse die spezielleren Werte jetzt auch immer in einigen Zeitabständen testen (je nachdem wie sich die Symptomatik entwickelt und um welches Krankheitsbild es sich handelt), erstens weil ich beim HA nicht zu komisch rüberkommen will und 2. gibts auch den Faktor Geld...

Ich hoffe dass es dir bald wieder besser geht oder du zumindest einige Besserungen erfahren kannst.

lg catlady


Optionen Suchen


Themenübersicht