Häufige nervende Toilettengänge

12.06.13 01:43 #1
Neues Thema erstellen
Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
so , ich habe eben gerade meine Mutter zu ihren Allergien interviewt und sie hat gesagt das sie eine Queksilberallergie hat . Jetzt ist die frage ob ich füllungen mit dem zeug drinne habe .

Gerade nach geschaut mit dem Zahnspiegel , nein ich habe KEINE Amalgamfüllung

Ganz profane Frage: Wieviel trinkst du denn so am Tag? Ich trinke ca. 3 l Tee und Wasser und gehe auch bestimmt 8-10 mal am Tag auf die Toilette. Ich finde das nicht ungewöhnlich
Trinke so 1 1/2 L

Geändert von VWfreak (12.06.13 um 19:56 Uhr)

Häufige nervende Toilettengänge

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.206
Seit: 15.05.13
@ VWfreak

Nach Deinen Angaben, dass Du nachts nicht auf die Toilette musst und nicht so viel Flüssigkeit trinkst, könnte man einen Diabetes insipidus womöglich schon ausschließen. Aber trotzdem sollte das ein Endokrinologe tun.

Unverträglichkeiten von Zahnfüllungen (nicht nur Amalgam, sondern auch andere Metalle oder auch Kunststoffe) bzw. anderen Stoffen im Mund (Zahnspangen u.s.w.) können auch die vermehrte Ausscheidung von Körperflüssigkeiten verursachen (der Körper versucht, den unverträglichen Stoff auszuscheiden). Auch unverträgliche Lebensmittel.

Ich konnte mich gerade daran erinnern, dass ich viel Wasser lassen musste, kurz nachdem ich meine Kunststofffüllungen bekam. Damals dachte ich, ich hätte eine "Reizblase".

Alkohol, Kaffee und Tee können auch häufiges Wasserlassen verursachen.

Grüße von Miglena (die auch etwa zur gleichen Zeit Geburtstag hat, allerdings bedeutend älter wird, worauf ich mich sogar freue )

Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
Zitat von MiglenaN Beitrag anzeigen
@ VWfreak

Nach Deinen Angaben, dass Du nachts nicht auf die Toilette musst und nicht so viel Flüssigkeit trinkst, könnte man einen Diabetes insipidus womöglich schon ausschließen. Aber trotzdem sollte das ein Endokrinologe tun.

Unverträglichkeiten von Zahnfüllungen (nicht nur Amalgam, sondern auch andere Metalle oder auch Kunststoffe) bzw. anderen Stoffen im Mund (Zahnspangen u.s.w.) können auch die vermehrte Ausscheidung von Körperflüssigkeiten verursachen (der Körper versucht, den unverträglichen Stoff auszuscheiden). Auch unverträgliche Lebensmittel.

Ich konnte mich gerade daran erinnern, dass ich viel Wasser lassen musste, kurz nachdem ich meine Kunststofffüllungen bekam. Damals dachte ich, ich hätte eine "Reizblase".

Alkohol, Kaffee und Tee können auch häufiges Wasserlassen verursachen.

Grüße von Miglena (die auch etwa zur gleichen Zeit Geburtstag hat, allerdings bedeutend älter wird, worauf ich mich sogar freue )
Vielen Dank Miglenan für deine Antwort ,

Alkohol und Kaffee trinke ich nicht :P , Tee trinke ich nur wenn ich eine Erkältung habe , was auch nicht so oft der Fall ist .

Das mit dem Zahnfüllungen habe ich noch nie Bedacht , meine sind aus Kunststoff wurde von der Farbe meiner anderen Zähnen angepasst . Aufjedenfall Amalgam sind es nicht .

Bin gerade eine Runde Rad gefahren , schwitze wie ein Affe und wo ich gerade hier sitze und den Text schreibe habe ich leichte Schmerzen in der linken Rückenhälfte .

Zu dem ist mir seit gestern Abend ein wenig schumrig und meine Beine und Arme schlafen total schnell beim liegen ein.

Naja auf mein 20. Geburtstag freue ich mich nicht so wirklich , ich werde diesen zu 80% ausfallen lassen .

vielen Dank nochmal für deine Antwort

Häufige nervende Toilettengänge

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.206
Seit: 15.05.13
VWfreak:
Bin gerade eine Runde Rad gefahren , schwitze wie ein Affe und wo ich gerade hier sitze und den Text schreibe habe ich leichte Schmerzen in der linken Rückenhälfte .

Zu dem ist mir seit gestern Abend ein wenig schumrig und meine Beine und Arme schlafen total schnell beim liegen ein.
Ist Dein Rücken schon untersucht worden? Du scheinst Rückenprobleme zu haben, die Schmerzen und das Einschlafen der Extremitäten nach dem Radfahren könnten ein Hinweis darauf sein.

Tipp: Damit die Rückennerven wieder frei werden, kann man seinen Rücken "aushängen". Dafür kannst Du Dich an einen Baum hängen (also sich mit den Händen an einem starken Ast hängen lassen), oder an die Sprossenwand.

Zum Geburtstag: Bedenke, dass wir an einem der schönsten Tage des Jahres Geburtstag haben (in einer Jahreszeit, in der die ganze Natur und alle Lebewesen aufblühen, aufleben und besonders gut, fruchtbar und erfolgreich gedeihen). Genieße diesen Tag ohne Stress und tue Dir etwas Gutes, was Dir Freude macht und Dein Wohlbefinden steigert.

Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
Zitat von MiglenaN Beitrag anzeigen
VWfreak:


Ist Dein Rücken schon untersucht worden? Du scheinst Rückenprobleme zu haben, die Schmerzen und das Einschlafen der Extremitäten nach dem Radfahren könnten ein Hinweis darauf sein.

Tipp: Damit die Rückennerven wieder frei werden, kann man seinen Rücken "aushängen". Dafür kannst Du Dich an einen Baum hängen (also sich mit den Händen an einem starken Ast hängen lassen), oder an die Sprossenwand.

Zum Geburtstag: Bedenke, dass wir an einem der schönsten Tage des Jahres Geburtstag haben (in einer Jahreszeit, in der die ganze Natur und alle Lebewesen aufblühen, aufleben und besonders gut, fruchtbar und erfolgreich gedeihen). Genieße diesen Tag ohne Stress und tue Dir etwas Gutes, was Dir Freude macht und Dein Wohlbefinden steigert.
Vielen Dank für die Antwort .
Nein mein Rücken ist noch nicht untersucht wurden .
ich denke das mit den Rücknerven frei machen würde auch bestimmt schon im Alltag passiert sein . Weil seit 2 Jahren das zu haben ist dann unwahrscheinlich oder ?

Was ich noch hinzufügen , habe das nur einmal im Leben gemacht , sich der Verdacht auf den Rücken bestätigen würde ist , ich habe vor einen halben Jahr nachts von 23-6 uhr eine Bühne abgebaut und in der Zeit musste ich kein einziges mal zur Toilette. Komischerweise ob es nun daran liegt das mein Rücken belastet worden ist oder das es einfach nur nachts war .

Geändert von VWfreak (13.06.13 um 15:32 Uhr)

Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
ich möchte nochmal erwärnen das mein ständiger Harndrang als imperativen (zwingenden) Harndrang bezeichnen zu müssen .

Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
so heute nochmal rad gefahren und da ist mir direkt mein geschlechtsteil eingeschalfen ...
keine Ahnung was da los , aber so langsam find ich es nicht mehr witzig

Häufige nervende Toilettengänge

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo VWfreak,

das klingt nach Durchblutungsstörungen, die beim Radfahren ja bekannt sind.
Als erstes würde ich mir mal den Sattel und den Abstand Lenker-Sattel bzw. Sattel-Pedale anschauen (lassen).

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Häufige nervende Toilettengänge

Carli ist offline
Beiträge: 31
Seit: 21.11.12
Ich denke auch das nur der Sattel falsch eingestellt ist. Wenn der zu schräg steht, schläft das Gemächt durch zu hohen Druck ein.

Der Rest klingt für mich wie eine somatoforme Reizblase/Prostatodynie. Dafür spricht, dass alle bisherigen Untersuchungen negativ waren und es nachts nicht auftritt bzw. wenn VW schläft.

Hier mehr dazu:

http://flexikon.doccheck.com/de/Prostatodynie

Geändert von Carli (14.06.13 um 19:35 Uhr)

Häufige nervende Toilettengänge
VWfreak
Themenstarter
vielen Dank für eure beiden antworten ,

werde das mit dem Sattel mal ckecken lassen .

was ich nochmal erwähnen möchte , wenn ich ein großes geschäft verrichte , habe ich danach das Gefühl , wieder pinkeln zu müssen , dass geht dann weg . Dann nach wie üblich häufiger harndrang .

freundliche grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht