Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

28.05.13 16:32 #1
Neues Thema erstellen
Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo hautschmerz,

einen Plan kann ich Dir nicht schreiben, und ich finde, DU hast es wirklich schwer mit diesen Unverträglichkeiten.

Weißt Du denn, warum Du mit so vielen Reaktionen auf Essen "gesegnet" bist? Wann fing das an, was für Zusammenhänge siehst Du? Ist Deine Darmflora schon einmal bestimmt worden (Kyberstatuts)? Hast Du Amalgamfüllungen, bist Du Schimmel ausgesetzt, liegt das schon in der Familie usw. usw.?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

hautschmerz ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 28.05.13
die Darmflora ist schon mal bestimmt worden und eine Darmreinigung mit anschließender Darmneuaufbau wurde schon gemacht. Brachte keinen Unterschied zu vorher.

Alle anderen Fragen, kann ich nur mit Nein beantworten...

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
hautschmerz:

Jetzt gut 4 Jahre später ist dieses Problem ein alltäglicher Begleiter, nach dem aufstehen und eincremen, dauert es etwa 2 Stunden und dann beginnt die Haut zum spannen, brennen und trocknet aus und fettet trotzdem wie wild und das jeden Tag. Fußballspielen und Sport allgemein habe ich aufgeben müssen, da ich es nicht aushalte zu schwitzen und anschließend zu duschen, da die schmerzen im Gesicht dann unerträglich sind.

Kurz zusammengefasst, ich habe eine schmerzende Gesichtshaut, die aus dem nichts kam mit 18, die sich trocken, brennend und spannend anfühlt und trotzdem immer fettet und deshalb in der T-Zone immer sehr unrein ist, außerdem bin ich oft extrem müde und kann nicht immer klar sehen mit den Augen.

Hallo hautschmerz,

Du scheinst mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Hautcreme nicht zu vertragen. Überhaupt deuten die oben zitierten Symptome auf eine mögliche Chemikaliensensitivität hin mit Vanilloid-Rezeptor-Beteiligung. Du solltest die ganze Kosmetik, die Du benutzt (Cremes, Shampoos, Duschgels, Badeschaum, Parfum, Rasierwasser, herkömmliche Seifen, auch alle bedufteten Produkte etc.) weglassen, nicht mehr benutzen. Auch herkömmliche Waschmittel und Weichspüler haben in solchen Fällen die gleiche negative Auswirkung, da chemisch ähnlich zusammmengesetzt wie die Kosmetik (Duftstoffe, Weichmacher, Konservierungs- und Farbstoffe etc., die auch Lösungsmittel enthalten).

Zum Waschen könntest Du eine einfache pflanzliche Kernseife probieren, die frei von Parfum, Duftstoffen ist, z. B. aus dem Reformhaus oder Bioladen (solche hypoallergenen Produkte haben oft die Zusatzbezeichnung "sensitiv"). Nach dem Waschen nicht eincremen, sondern eventuell ein wenig pures Olivenöl oder Kokosöl oder ein anderes kaltgepresstes pflanzliches Öl, in die noch feuchte Haut einreiben (bei feuchter Haut zieht es besser ein). Bei Bedarf nach dem Einölen von Gesicht und Körper mit dem Handtuch eventuell noch vorhandene Fettreste abtupfen. Die Öle dürfen nicht raffiniert oder ranzig sein und keine Zusatzstoffe enthalten. Immer auf Frische und Qualität achten.

Beim Erhitzen und Schwitzen wird der Vanilloidrezeptor, der hitze-empfindlich ist, aktiviert, was Symptome wie Rötung, Brennen, Schmerz und dergleichen auslöst (in Haut und Schleimhaut), wenn eine Chemikaliensensitivität (MCS=Multiple Chemical Sensitivity) vorliegt.

Weiterhin solltest Du Deine Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei der Ernährung berücksichtigen.

Die konsequente Meidung unverträglicher Kosmetika, Wasch- und Lebensmittel dürfte bei Dir mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer spürbaren Besserung Deiner Beschwerden führen.

Grüße und gute Besserung
Miglena

Geändert von MiglenaN (30.05.13 um 12:19 Uhr)

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
Noch etwas:
Alles, was sauer und scharf schmeckt (Gewürze, Knoblauch, Essig etc.), kann auch solche Beschwerden auslösen.

Grüße, Miglena

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Hallo hautschmerz,

zu Deinem Problem, ich kenne ähnliche Fälle deren Ursache durch ein Zuviel an Vitamin C ausgelöst wurde (auch beim Gemüse z.B. Paprika) und stark Vitamin C-haltige Speisen und Getränken (Zitrusfrüchte) aber auch Energiedrinks und Isodrinks.

Ein anderer Faktor ist bei Dir natürlich die Desensibilisierung zumal der zeitliche Zusammenhang passen würde.
In dem Fall würde ich mir ganz einfach mal das homöopathische Mittel

"Camphora D 6" besorgen und 3x täglich 10 Tropfen 1/2 Stunde vor dem Essen unter der Zunge zergehen lassen, 1 Woche lang.

In diesem Fall können normalerweise keine Erstverschlimmerungen eintreten, entweder es hilft oder es verpufft. Sollte sich nach einer Woche etwas zum Positiven verändert haben bleib dabei und nimm es vier Wochen lang.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Unglaublich vor Vitamin C warnen, aber Kügelchen empfehlen. Das sagt dann schon alles. Die geballte Fachkompetenz der HPs.

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Wenn Du einen besseren, kostengünstigeren und wirklich kompetenteren Vorschlag hast, hautschmerz wird sich sicher darüber freuen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

hautschmerz hat in seinen Post die Diagnosen aufgelistet und geschrieben , was er jetzt seit einer Weile isst.

Der Verweis auf zu viel Vitamin C ist in dieser Problematik völlig absurd.

So meine Meinung, beruhend auf genügend eigenen Erfahrungen. Da ich auch oft Rückmeldung bekomme von Menschen in meiner Umgebung , erlaube ich mir, diese Erfahrungen zu verallgemeinern.

Es ist vermutlich nicht zu viel Vit C sondern zu wenig , was hautschmerz konsumiert.
Paprika ist öfter ein nachgewiesenes Allergen. Hat aber nichts mit zu viel Vit C zu tun.
Genauso kenne ich genug Leute, anscheinend gesund, die mit Industrie - Orangensaft Probleme haben . Seltsamerweise meist nicht mit richtigen Orangen. Müßte nach der Zuviel- Theorie ja wohl genau umgekehrt sein....

Hallo Hautschmerz,

ich kann Dir nur empfehlen, Deine Unverträglichkeiten ernst zu nehmen. Es ist leider auch nicht leicht, Nahrung ohne Laktosezusätze , ohne Industriezucker ( Maissirup - Zuckerarten ) und auch Gluten zu finden.
Zusätze müssen nicht mal immer deklariert werden. Z.B. wenn sie nur als Hilfsstoffe bei der Verarbeitung dienen.
Mir sagte eine gute Ärztin damals, meiden Sie jegliche Lebensmittelzusatzstoffe. Recht hatte sie, ist aber kaum machbar.

Darmreinigung und Darmaufbau nutzen übrigends gar nichts, wenn Du z.B. genetisch bedingt Laktosetolerant bist.
Bei Histaminproblemen wirken Darmaufbaupräparate oft sogar kontraproduktiv.

Ich kann nur sagen, es lohnt sich, eine zeitlang sehr auf korrekte Nahrung zu achten. Unser Körper ist ein Wunderwerk , er kann sich in weiten Teilen wieder regegenieren. Es dauert nur etwas , gerade wenn der Verdauungstrackt betroffen ist.

Die Haut ist ein Spiegel, wie gut der Stoffwechsel funktioniert und wie gut der Körper mit allen essentiellen Nährstoffen versorgt ist.

Als ich meine ersten Diagnosen hinsichtlich der Nahrungsmittelintolanzen bekam, war ich messbar nachgewiesen, nährstoffentleert. So sah auch meine Haut aus.
Sechs Wochen korrekte Ernährung und die Haut wurde gesund.

Ich vermute bei Dir auch ein Problem mit schnell fettenden Haaren ?

LG K.
__________________
LG K.

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tarajal,

ein Zuviel an Vitamin C ausgelöst wurde (auch beim Gemüse z.B. Paprika) und stark Vitamin C-haltige Speisen und Getränken (Zitrusfrüchte) aber auch Energiedrinks und Isodrinks.
Bei den hier genannten Lebensmitteln würde ich eher an eine Histaminproblematik denken oder - wie Kullerkugel schon schreibt - an allergische Reaktionen.

Ein Zuviel an Vitamin C würde sich wahrscheinlich durch Durchfall zeigen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Trockene, spannende, brennende Haut, die trotzdem fettet

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Tarajal,
Bei den hier genannten Lebensmitteln würde ich eher an eine Histaminproblematik denken oder - wie Kullerkugel schon schreibt - an allergische Reaktionen.
Ein Zuviel an Vitamin C würde sich wahrscheinlich durch Durchfall zeigen.
Grüsse,
Oregano
Ein Zuviel an Vitamin C zeigt sich nicht immer nur durch Durchfall, dass ist eher bei mehr oder weniger "Normalverträglichen" der Fall.
Bei Menschen mit einer starken akuten Hautproblematik in dieser Richtung ist das Fass weit unter unserer Mindestgrenze voll.
Das er hochgradig sensibel ist zeigten ja schon ohnehin seine zuvor allergischen Reaktionen auf Gräser und Pollen, auch seine Hautreaktionen deuten darauf hin.
Dass Milch selbstverständlich unverträglich ist und viele andere Sachen auch ist überhaupt keine Frage die Wurst und die Semmeln täte ich an seiner Stelle auch rausnehmen weil in der Wurst oft nicht nur Anteile von Schweinefleisch sondern oft auch noch Milchprodukte mit verarbeitet werden.

Das Homöopathikum richtet sich auf die Folgen der Desensibilisierung (nach der viele Leute nach einiger Zeit vermehrt andere und oft viel schwierigere Probleme bekommen können).
Es soll dem Körper helfen diese Folgen auszulöschen denn ohne eine solche Löschung kann er nur schwerlich neu eingestellt werden.
Es kostet nicht viel und einen Versuch ist es für ihn allemale wert, schließlich hat er in den letzten vier Jahren schon so einiges ohne den geringsten Erfolg investiert und hiermit kann er sich nicht schaden, entweder es wirkt positiv oder es verpufft ganz einfach.

Danach kann man ja weiter schauen, im Notfall muss man zu Plan B übergehen.

Liebe Grüße Tarajal .-)


Optionen Suchen


Themenübersicht