Meine Beine machen mich verrückt - Ferse tut weh

17.05.13 07:47 #1
Neues Thema erstellen

srico ist offline
Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Foris,
mal wieder ein Problem, wofür ich einfach keine Erklärung finde und mich echt verrückt macht.
Zumal ich heute einen wichtigen Tag habe und fit sein muss.

Vor kurzem fing meine linke Ferse an weh zutun. Es schien ein Fersensporn zu sein, doch der Arzt konnte nichts finden und ich machte Dehnübungen, doch es besserte sich nicht. Ich schob es auf meine HI und irgendwann wurde es von alleine besser, doch es kam immermal wieder und ich merkte auch, dass meine Wade unruhig war. Manchmal wurde es so schlimm, dass die ganze Wade inkl. Fuß betroffen war und schon nicht mehr wusste wo ich mein Bein hintun sollte. Dann war es wieder eine Zeit lang verschwunden und seit gestern ist es so schlimm wie noch nie zuvor. Jetzt fängt auch das rechte Bein an und es so schwer zu erklären wie es sich anfühlt. Es blubbert irgendwie, zieht, krabbelt, kribbelt, schläft ein, unruhig,.......ich weiß es nicht genau. Aufjedenfall tun mir auch die Bänder im Fuß weh und beim sitzen wird es schlimmer, als würde ich mir die Adern abklemmen. Nur ich muss ja arbeiten.

Habt ihr eine Idee was das sein könnte?

VG

Meine Beine machen mich verrückt

Rota ist offline
Beiträge: 2.561
Seit: 22.07.08
Hallo srico,

Kontrolliere doch mal wie Du sitztst.
Solche Beschwerden habe ich auch, wenn ich nicht darauf achte, daß mein Ischiasnerv und die umliegenden Adern entlastet sind.

Es kann auch eine Abnützung im Iliosakralgelenk vorliegen und der Zwischenraum zu eng geworden sein. Wenn sich beim Sitzen dann was verschiebt, kommen Mißempfindungen bis in die Zehen vor.

Öfter mal aufstehen und ein paar Schritte gehen, bringt oft schon Erleichterung
Gute Besserung wünscht Dir

Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Meine Beine machen mich verrückt

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.442
Seit: 12.05.13
Ich schließe mich an, hab nach einem Leitersturz letztes Jahr 6 Brüche in Fuß, Fersenbein und Knöchel gehabt.

Weil ich weder Gips noch Operation wollte (hatte noch ein Hämatom von den Zehen bis zur Kniekehle) habe ich mich selber behandelt und bin drei Monate lang auf Krücken gegangen.

Bei Sturz hatten aber auch das Steißbein, das Kreuzbein und L 4, L5 Brüche, Risse und Verschiebungen mit abgekriegt.
Zwangsläufig auch zuviel gesessen und da sausten diese Symptome speziell im Unfallbein herum.
Meine Hilfe Neuraltherapie und mein Osteopath/Cranio Sakral-Therapeut.

Mittlerweile geht es mir generell um 90 % besser und den Rest kriegen wir auch bald hin.
Beweg Dich mehr und mach zwischen durch immer wieder ein paar Gymnastikübungen.

Liebe Grüße Tarajal :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht