Taubes Gesicht + Kopfhaut

09.05.13 18:10 #1
Neues Thema erstellen

Shivaaa ist offline
Beiträge: 1
Seit: 09.05.13
Hallo zusammen,
ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen:

seit Anfang April habe ich (weiblich, 31 Jahre) eine taube rechte Gesichtshälfte + Kopfhaut, allerdings komplett ohne Schmerzen.

Zu Beginn wurde ein Schlaganfall in der Notaufnahme ausgeschlossen. Ein paar Tage später war ich dann beim Neurologen – EEG und diverse Tests waren unauffällig. Also ab ins MRT: nach Kontrastmittelgabe wurde eine kleine entzündliche Läsion an der rechtsseitigen Pons im Abgangsbereich des Trigeminusnerves entdeckt. Daraufhin überwies mich mein Neurologe ins Krankenhaus mit Verdacht auf Multiple Sklerose. Alle weiteren Tests wie Blinkreflex und VEP waren normal. Ebenso der neurologische und psychopathologische Befund. Dann wurde eine Lumbalpunktion gemacht und ich wurde erstmal entlassen weil das Ergebnis einige Zeit dauert. Meine Krankenhausärztin vermutete auch MS und sagte ich müsse eine Kortison-Hochdosistherapie machen, falls sich der Verdacht nach der Liquoruntersuchung bestätigt. Mir ging es danach psychisch immer schlechter, weil ich 10 Tage auf die Laborergebnisse warten musste und nicht zu vergessen: immer noch ein taubes Gesicht habe! Zudem seit 7 Tagen ziemliche Nackenschmerzen (vielleicht eine Nachwirkung der LP?!)
Gestern war dann endlich der Termin bei meinem Neurologen um den Liquorbefund zu besprechen: sämtliche Tests waren negativ!! Vor allem Borrelien, FSME, Oligoklonale Banden und Blut-Hirn-Schranke – alles ohne Befund und vollkommen normal!
Mir wurde jetzt Lyrica verschrieben und in 3 Monaten ein Kontroll-MRT nahegelegt.
Nun sitze ich zuhause und denke: das war alles?? Vielleicht doch MS? Ich habe immer noch ein taubes Gesicht und keiner kann mir sagen woran es liegt?
Lieben Dank im Voraus für sämtliche Antworten :-)

Taubes Gesicht + Kopfhaut

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo Shivaaa,

es ist ja erst mal gut, dass alle möglichen Tests negativ ausgefallen sind.

Könntest du an eingeklemmten Nerven in der Halswirbelsäule leiden? hast du Probleme mit den Bandscheiben in der HWS?

Dann wäre eventuell Ostheopathie der richtige Weg - oder Massage, oder die richtigen physiotherapeutischen Übungen...

Ich wünsche dir alles Gute, Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Taubes Gesicht + Kopfhaut

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Liebe Shivaaa, eine MS ist doch ausgeschlossen, denke bitte nicht weiter, das
es eine sein könnte. Du hast keine MS.

Meine Freundin hatte das, was Du hast mal ein halbes Jahr lang und es war der Trigeminusnerv. Spreche die Ärzte doch da einmal drauf an.

Ich wünsche Dir alles Liebe,
der Abendschein


Optionen Suchen


Themenübersicht