Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

07.05.13 16:05 #1
Neues Thema erstellen

Royal Blue ist offline
Beiträge: 14
Seit: 17.02.12
Hallo,

Bei mir stimmt etwas nicht mehr;

Seit so 1 Monat habe ich so 8 Kilos zugenommen. Ich habe wirklich das Gefühl dass ich Ödeme habe, meine Hausärztin sagt dass es kann nicht sein weil nur alte Leute haben Ödeme...Heute bin ich wieder zu Hausarzt, und sie sagte wieder dass es nicht Wasser sein kann, und als ich sagte dass ich es zuhause messe, wieviel ich trinke und wievile ich rauslasse, hat sie gesagt dass ich so nicht machen sollte! Was ich habe ist Fett und nicht Wasser, meinte sie...uuhh ich weiss nicht mehr wegen Vertrauen zu diese Arzt, mein Mann ist junger als ich und hatte für 5 Jahren Ödeme....
HKG is bei mir gemacht, war in Ordnung. Wegen meine Atembechwerden werde ich zu eine Lungen Arzt termin bekommen.
Aber hat jemanden hier auch dieses Problem?
Bin Frau, mitte 40, meine Gewicht vor letze Schwangerschaft (2004) war 53 Kilos, meine "normalgewicht" ist eigentlich so um 60, aber heute 70 Kilos. Vielleicht ist es gerade weil ich nicht mehr so jung bin, dass es normal ist, so extrem schnell zunehmen, aber ich habe in meine Leben gar nichts geändret sodass ich dicker werde, also ist es komisch. Beim Frauenarzt war alles normal.
2009 war ich wegen Endometriose operiert, und es kann natürlich wieder neue endometriose entstehen. Ich habe einfach dass Gefühl dass diese Ödeme-Geschichte sehr heikel ist, weil warum sagt eine Arzt dass nur alte Leute es haben?

Bitte schreib falls du auch solche Symptome!!

Danke

Royal Blue

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Royal Blue,

ist bei Dir auch die Schilddrüse mit allen wichtigen Werten untersucht worden?:
TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK und Ultraschall.
Oft sagen Ärzte, daß es genügt, wenn der TSH in der Norm liegt, aber so stimmt das nicht. Es wäre vielleicht ganz gut, wenn DU einen Termin bei einem Endokrinologen ausmachen würdest.

HKG is bei mir gemacht, war in Ordnung
Ich nehme an, Du meinst "EKG" des Herzens?

Was ißt Du so? Gibt es irgendwelche Unverträglichkeiten? Ißt Du Mischkost oder evtl. vegetarisch?

Es gibt viele mögliche Ursachen für Ödeme, und ich finde es schon bemerkenswert, daß Dein Mann auch Ödeme hatte. Wie ist er die denn los geworden?

...
Wassereinlagerungen können Symptom einer Krankheit sein.
Im Folgenden finden Sie diese Krankheiten und die Symptome der damit verbundenen Ödeme:

- Ödeme bei Herzmuskelschwäche
- Ödeme bei Nierenerkrankungen
- Ödeme bei Leberentzündung, sonstigen Lebererkrankungen
- Ödeme bei Venenerkrankungen
- Ödeme als Nebenwirkung einer Arzneimitteltherapie
- Ödeme durch Ernährung
- Ödeme durch Hormonstörungen
- Ödeme bei Entzündungen
- Allergische Ödeme
- Hirnödem
Behandlung: Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) - Onmeda: Medizin & Gesundheit
Bitte die jeweiligen Erläuterungen zu den einzelnen Ursachen von Ödemen lesen.)

Geschwollene Beine und Füße: - Erkrankungen innerer Organe | Apotheken Umschau

Was hier nicht explizit steht, sind Ödeme durch Gifte im Umfeld.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Royal Blue ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 17.02.12
Hallo Oregano,

Danke für Antwort!

Es war EKG gemeint!

Mein Mann hatte ödeme in seine Knie.

Was ich esse; viel Salat, Fleisch. Ich ertrage eigentlich eher schlecht Mehlprodukte, die mich aufbläht. Aber die "Blähungen" die ich jetzt habe, sind nicht nur rundum Bauch, sogar spühre ich sie bis die Knie, ünd viel am untere Rücken. Ich passe nicht mehr in meien Hosen rein!

Ich habe auch gemerkt das wenn ich 3 Liter/Tag trinke, bleibt ungefähr 1/2 Liter....
Ist Ödeme vielleicht ein heikeles Thema, weil meine HA mich sagt dass ich keine habe und dass sie es in die Tests sehen würde, ob ich Wasser habe.
Als ich Ihr sagte dass mein ein mal Mann Ödeme hatte, hatte sie keine Kommentar, also diese Thema ist aber sehr heikel!

Seit 2 Tagen habe aufgehört Nachtessen einzunehmen, wegen die viele Kilos, mal sehen ob ich abnehme.
Meine HA schickt mir jetzt zu eine Lungenspezialist, wegen meine Atmenprobleme.

Wegen Gifte im Umfeld; in unsere Wohnung kann ich seit November 2012 nicht mehr in meine Schlafzimmer schlafen, weil ich merke dass ich sehr schlecht atme, und ich vermute dass es dort Schimmel gibts, also bin ich am neue Wohnung zu finden.
Wer weiss, vielleicht in eine Schimmelfreie Wohnung verschwinden meine Gesundheitsprobleme...

Grüsse

Royal Blue

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Royal Blue,

die Ödeme im Knie Deines Mannes können auch von einer Verletzung kommen. Dann wird Wasser bzw. GElenkflüssigkeit gebildet, um die Verletzung zu mildern. DAs ist zwar sinnvoll vom Körper her, aber für den "Knieträger" eher hinderlich.

Bei Dir klingt das anders.
Vielleicht ist der Schimmel tatsächlich eine Ursache, evtl. von mehreren:

...

Schimmelpilzgifte (Mykotoxine) kommen bevorzugt auf Lebensmitteln und in Stäuben vor. Die Schädigungen reichen von Leberzellkarzinomen über erhöhtes Auftreten von lymphatischer Leukämie bis zu Ödemen und Nierenleiden. Die Vergiftung durch luftgetragene, hauptsächlich an Sporen gebundenen Mykotoxine ist wissenschaftlich bisher nur an einzelnen Fallberichten belegt. Weitere Forschungsaktivitäten sind daher notwendig, um in Innenräumen mit Pilzbefall das Ausmaß einer Gesundheitsgefährdung darzustellen. Dazu müssen auch die Grenzwerte der Belastung berücksichtigt werden.
...
Schimmelpilz Infoforum - Kleine Ursache, große Gesundheitsschäden

Es gibt übrigens Tests für zu Hause, mit denen eine Schimmelpilzbelastung ungefähr festgestellt werden kann, z.B. u.a. diesen hier:
Schimmeltest | EnviroMed
Und es gibt Schimmelhunde : Schimmelhund
Und es gibt noch andere Wohngifte .

Wenn man auf Schimmel reagiert, können manche Lebensmittel schwierig werden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (09.05.13 um 12:15 Uhr)

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Royal Blue ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 17.02.12
Hallo,

Ich war letztes Woche bei eine andere Arzt, und ich fragte wegen Schilddrüsen Test, und er meinte dass wenn 2 Werte schon da sind, und wenn die "normal" sind, muss man nicht weitere Schilddrüsen Tests machen.
Als ich ihm dann fragte, ob ich es bestätigt bekommen könnte, dass meine Schilddrüse in Ordnung ist, meinte er dass er die trotzdem testen wird.
Ich frage mich warum es nicht selbverständlich ist den ganze Test zum machen; TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK und Ultraschall.
Ich komme mich vor wie eine "Simulantin" beim Arzt, mit meine Symptome, und das: "man findet bei ihnen nichts, ist es bei ihnen vielleicht psychisch?". Schimmel im Wohnung, klar, das macht schon krank. Nächste Woche habe ich Termin beim Zahnarzt zum Amalgam entfernen.
Weiss jemanden hier wie lange es dauert bis die Resultaten von Schilddrüsentest fertig sind? Falls es die Schilddrüse ist, habe ich eine Unterfunktion, sagte der Arzt. Wer hat Erfahrung mit entsprechende Medikamente?

Danke im Voraus für Antwort.

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Royal Blue Beitrag anzeigen
Ich war letztes Woche bei eine andere Arzt, und ich fragte wegen Schilddrüsen Test, und er meinte dass wenn 2 Werte schon da sind, und wenn die "normal" sind, muss man nicht weitere Schilddrüsen Tests machen.
; ich persönlich hatte Ödeme, weil ich eine unerkannte Schilddrüsenunterfunktion über Jahre hatte. Obwohl der berühmte TSH-Wert anscheinend oB war. Im Nachhinein, weiß ich, dass der Wert erhöht war, aber meine HÄ noch alte Referenzwerte zuGrunde legte.

Weiss jemanden hier wie lange es dauert bis die Resultaten von Schilddrüsentest fertig sind?
Das geht ziemlich schnell; 1-2 Tage
Falls es die Schilddrüse ist, habe ich eine Unterfunktion, sagte der Arzt. Wer hat Erfahrung mit entsprechende Medikamente?
Als ich meine Ersatzhormone so ungefähr 6 Wochen einnahm, musste ich einen Tag und eine Nacht dauernd auf die Toilette - am Morgen waren die Ödeme weg. Wobei bei mir das keine 10 kg ausmachte...


Allerdings können Ödeme schon auch andere Ursachen haben: Niere, Herz z.B.

Wo sind denn deine Ödeme; sind die auch im Gesicht? eher am Morgen sichtbar? Oder sind es die Füße, die Beine?

Alles Gute, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Royal Blue ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 17.02.12
Zitat von mondvogel Beitrag anzeigen
; ich persönlich hatte Ödeme, weil ich eine unerkannte Schilddrüsenunterfunktion über Jahre hatte. Obwohl der berühmte TSH-Wert anscheinend oB war. Im Nachhinein, weiß ich, dass der Wert erhöht war, aber meine HÄ noch alte Referenzwerte zuGrunde legte.

Das geht ziemlich schnell; 1-2 Tage Als ich meine Ersatzhormone so ungefähr 6 Wochen einnahm, musste ich einen Tag und eine Nacht dauernd auf die Toilette - am Morgen waren die Ödeme weg. Wobei bei mir das keine 10 kg ausmachte...


Allerdings können Ödeme schon auch andere Ursachen haben: Niere, Herz z.B.

Wo sind denn deine Ödeme; sind die auch im Gesicht? eher am Morgen sichtbar? Oder sind es die Füße, die Beine?

Alles Gute, mondvogel
Hallo mondvogel

Danke für deine Antwort!

Meine Ödeme, so wie ich es empfinde, sind am untere Rücken (dort hat es angefangen) und rundum Hüften und Bauch, bis die Knie. Seit so 1 Woche auch beim Armen. Es ist immer gegen Nachmittag dass ich schwelle auf, also ich werde bis am Abend grösser und grösser.
Die "Abdrücke" am Körper von Nachtschlafen gehen eher langsam weg.
Ich weiss nicht ob ich es glauben kann, dass ich in kürzer Zeit viel an Fett zugenommen habe, ich finde es einfach sehr unlogisch und eigenartig.
Seit einige Wochen esse ich nicht mehr am Abend, und meine Gewicht ist dann fast jeden Tag gleich, aber wie unangenehm ist es, am Abend kochen, aber nichts davon essen!!
Gut, das Gewicht ist ja nicht das grösste Problem. Ich fühle mich einfach nicht wohl und bin immer müde, langsam, und keine Lust etwas zu erledigen, immer habe ich Verdauungsprobleme.
Ja ich hoffe dass meine neue Hausarzt alle Tests macht.

Grüsse

Royal Blue

Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Royal Blue,

Ja ich hoffe dass meine neue Hausarzt alle Tests macht.
Da wünsche ich Dir viel Glück !
Allerdings machen Hausärzte im allgemeinen nicht alle Tests für die Schilddrüse sondern eher nur den TSH, manchmal noch den fT3 und fT4. Und auf eine Ultraschalluntersuchung des Hausarztes würde ich mich auch nicht unbedingt verlassen.
Da ist der Besuch bei einem Facharzt meiner Meinung nach besser: Endokrinologe bzw. Nuklearmediziner.

Hast Du Dich schon einmal über Lymphödeme bzw. Myxödeme erkundigt?:
Gewichtszunahme | Oft steckt eine Erkrankung hinter der ungewollten Zunahme an Gewicht - paradisi.de
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ymphoedem.html
BKK WF Gesundheitslexikon

Du könntest auch überlegen, mal zu einem VenerologIn zu gehen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (16.06.13 um 10:05 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht