Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

04.05.13 13:09 #1
Neues Thema erstellen

Gummiball ist offline
Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Heute ist wieder so ein Tag, an dem mir das laufen und stehen unwahrscheinlich schwer fällt.

Die Tatsache, dass ich schleichend meine Bewegungsfreiheit verliere, nimmt mir jede Lebensfreude.

Ich kann mit der Situation, wahrscheinlich schwer krank zu sein, nicht umgehen.

Vielleicht ist es die Borreliose, vielleicht ist es die Schwermetallvergiftung, vielleicht ist es Parkinson, MS oder eine andere Nervenkrankheit. Welchen Namen das Kind trägt ist letztendlich egal, es scheint ein quallvoller Tod zu werden.

Achja, seit gestern leide ich auch wieder unter stärksten Entzündungen (ich spüre es im Körper, und mein Zahnfleisch ist überall feuerrot).

Das Leben hier auf Erden ist ein einziger Albtraum, der nicht enden will.

Ich wünschte, ich wäre nie hier gewesen.

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben
Männlich Windpferd
Hallo Gummiball,

tut mir leid, daß es Dir so schlecht geht.

Aber mir scheinen Deine Beschwerden etwas unklar, diffus.

Magst Du nicht vielleicht ein bißchen präziser beschreiben, wann genau welche Beschwerden auftreten und - soweit bekannt - auch wodurch?

Es ist nicht egal, ob Du MS oder Parkinson hast. Ob Borreliose oder Schwermetallbelastung.

Auch Laborbefunde wären wichtig zu betrachten.

Gegen alles sind etliche Kräuter gewachsen. Aber zuerst muß ma etwas Ordnung reinbringen.

So eine gewisse intellektuelle Disziplin kann manchmal selbst schon ein wenig heilend wirken. Auch wenn sie Mühe kostet.

Alles Liebe
Windpferd

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Gummiball,

Ich habe gesehen, dass du bereits einige Beiträge/Themen geschrieben hast.

Welche davon sollte ich mir am Besten anschauen, um einen Überblick über dein vollständiges Beschwerdebild, dein Krankheitsverlauf sowie deine bisherigen Diagnosen/Therapien zu erhalten?

Liebe Grüsse

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Zitat von Kaempferin Beitrag anzeigen
Hallo Gummiball,

Ich habe gesehen, dass du bereits einige Beiträge/Themen geschrieben hast.

Welche davon sollte ich mir am Besten anschauen, um einen Überblick über dein vollständiges Beschwerdebild, dein Krankheitsverlauf sowie deine bisherigen Diagnosen/Therapien zu erhalten?

Liebe Grüsse
Ich habe leider derzeit keine Kraft, die alten Beiträge aufzuarbeiten. Es ist eh zwecklos. Ich kämpfe gegen Windmühlen.

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
So eine gewisse intellektuelle Disziplin kann manchmal selbst schon ein wenig heilend wirken. Auch wenn sie Mühe kostet.
Hallo Windpferd
Ich stimme Deinem Posting zu, obig zitiertes ist jedoch oft nicht machbar. Wer starke Borreliose oder CFS/ME oder andere Multisystemerkrankungen hat, die nicht behandelt werden, weiss das. Wenn man sich in einem so schwierigen Zustand befindet kann man nur ab und zu nach "Hilfe" schreien, was wohl hier getan wurde mit dem Eröffnen der verschiedenen Threads.

Dies macht es nun aber auch etwas schwierig - eine Linie ins Ganze zu bringen.

Helfen kann jemand allenfalls, indem er klare Fragen stellt - um Schritt für Schritt vorwärts zu kommen. Dafür sind auch bereits gemachte Abklärungen und Laborberichte wichtig.

Hoffe findet sich jemand, der Dir dabei hilft Gummiball - ich habe im Moment leider die Kraft dazu noch nicht.

Wünsche Dir ganz viel , versuche nicht zu viel zu machen - Du brauchst körperlich, mental und emotional sicherlich sehr viel Ruhe.

HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (04.05.13 um 15:51 Uhr)

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Zitat von Gummiball Beitrag anzeigen
Ich habe leider derzeit keine Kraft, die alten Beiträge aufzuarbeiten. Es ist eh zwecklos. Ich kämpfe gegen Windmühlen.
Hallo Gummiball
Zwecklos ist es nicht dass Du kämpfst - es ist einfach im Moment eine sehr sehr schwierige Lage.
Bist Du eigentlich alleine, oder hast Du jemand der Dir beisteht?
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (04.05.13 um 16:01 Uhr)

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Alleine bin ich nicht, sonst hätte ich mich schon längst aus dem Leben verabschiedet.

Ich kann aber wenig mit meiner Lebenspartnerin über dieses Thema sprechen, da ihr das sehr belastet.

Ich verstehe es einfach nicht, warum es immer wieder zu den sehr starken Entzündungsherden im gesamten Körper kommt. Vielleicht sollte ich doch meine Mandeln herausoperieren lassen, die seit vielen Jahren immer feuerrot sind.

Ich bin auch sehr schwach und abgemagert - kein Wunder wenn man gegen nahezu alle Lebensmittel allergisch reagiert und kaum noch etwas essen kann.

An der Unterlippe bildet sich jetzt eine "Peppe", wahrscheinlich sind die Viren im Körper wieder aktiv. Habe auch extrem hohe EBV-Blutwerte.

Ich fühle mich wie ein Krüppel. Meine Nerven brennen im ganzen Körper. Ich verfluche das Leben.

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Aktuelle medizinische Untersuchungsergebnisse zeigen, dass ein dauerhafter entzündungsbedingter „Schwelbrand“ Gift für unseren Körper ist und vermutlich einen entscheidenden Anteil an der Entstehung von Herz-/Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes mellitus, Magengeschwüren, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Nervenkrankheiten wie die Alzheimer Erkrankung oder Gelenkerkrankungen hat.
Ich habe verloren.

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Gummiball Beitrag anzeigen
Ich habe verloren.
hallo Gummiball

Das klingt sehr traurig.

Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, in so einer geschwächten Grundsitu eine MandelOp in Betracht zu ziehen. Aber vielleicht wäre damit auch ein "Herd" raus.

Bist Du in medizinischer Behandlung? Würde Dein HA Dir z.B. zu einer MandelOp raten?

Ich hoffe, DU kannst heute noch ein bisschen Mut bekommen.

Ich finde, es wäre gut mit Deiner Partnerin zu sprechen. Vielleicht entlastet es sie ja auch.

Alles, alles Gute, Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Ich verliere meine Bewegungsfreiheit, ich verliere mein Leben
macpilzi
Zitat von Gummiball Beitrag anzeigen
Ich bin auch sehr schwach und abgemagert - kein Wunder wenn man gegen nahezu alle Lebensmittel allergisch reagiert und kaum noch etwas essen kann.
Hallo Gummiball,

ich habe z.B. durch die Einnahme von HCL Betaine innerhalb kürzester Zeit 10kg zugenommen und kann wieder vieles Essen, was früher zum Desaster geworden wäre. Vllt. produziert dein Magen auch zu wenig Magensäure. http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...gensaeure.html

Derzeit pausiere ich mit meiner Therapie, da ich von irgendetwas eine allergische Reaktion bekomme. Denke mal es liegt an den Ausleitungsleitungsmedikamenten.

wünsche dir alles Gute

MP


Optionen Suchen


Themenübersicht