Ich melde mich zurück

04.05.13 06:25 #1
Neues Thema erstellen
Ich melde mich zurück
Heiko
Themenstarter
Ich bin mir ziemlich sicher das ich eine Fehlbesiedlung im Darm aber ich weiß ganz
was die Ursache dafür ist es gibt da so viele Ursachen...
Ich hatte schon im Kindheitsalter Schlafstörungen...
Nein ich näme keine Schilddrüsenhormone da sie mir garnix nützen und das seit 1 Jahren nicht mehr aber die Werte sind immer noch gleich und nur der Tsh bewegt sich manchmal hin und her.

Ich melde mich zurück
darleen
hallo Heiko

hast du dich denn schon mal in ärztliche Abklärung gegeben zwecks deiner Darmbakterienzusammensetzung ?

vielleicht kannst du hieraus Nutzen ziehen

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...esiedlung.html

----------------

Verändert sich die normale (physiologische) Stoffwechsellage im Darm z. B. durch unverträgliche Nahrungsmittel, Medikamente, Nikotin, Stress oder Hormonzufuhr können ”falsche” (pathologische) Keime heranwachsen und sich vermehren, z.B. auch Darmpilze. Die gesunde Darmflora wird zurückgedrängt und kann damit ihre normalen Aufgaben nicht mehr erfüllen. Diesen Zustand nennt man Dysbiose oder Darmfehlbesiedlung.
Darmtherapie

Ansprechpartner wäre dann eben der Gastronenterologe


deine SD Werte sind in einem gutem Bereich , und TSH -Schwankungen sind Tageszeitenabhängig und Anforderungsabhängig und eben leider oft Störungen unterworfen die teilweise schwer herauszubekommen sind, deswegen ist eine Beurteilung nur auf TSH -Basis fehl am Platze

eine regelmäßige Überprüfung sollte trotzdem statttfinden

liebe grüße darleen

Ich melde mich zurück
Heiko
Themenstarter
Ich leite jetzt weiterhin mit Chlorella + Bärlauch seit Montag aus.
Am Dienstag war ich total gereizt und total fertig. Habe so um die 50 Tropfen Bärlauch genommen aber ich vertrage es ziemlich gut. Musst an diesen Tag sehr oft aufs Klo Wasserlassen.


Als ich mit Chlorella angefangen habe bekam ich eine Erkältung ist das ein Hinweis auf Schwermetallvergiftung (beim Ausleiten werden ja immer Infektionen wachen oder...)

Die folgenden Dinge haben sich in letzer Zeit sehr verbessert :

Ich höre wieder mehr ich habe nicht mehr das Gefühl das meine Ohren immer zu sind.
Dieser nervige Fließschnupfen ist endlich weg.
Juckreiz bei dem Beinen ist weg
mir ist nicht mehr so heiß
Ich vertrage wieder Nüsse vor einem Jahr bekam ich davon Bauchschmerzen und Blähungen.

Ich melde mich zurück

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Darmsanierung:

Schaut Euch mal die Videos von Heilpraktiker Ole Schwarten an (Google).
Und Dr. Spitzbart (Google) behauptet, dass man zur Darmsanierung lediglich eine Gurke, einen Wasserhahn und etwas Käse benötigt. Mehr schreibt er nicht. Er wirbt für ein Abo.

Für Mondvogel:
Heuschnupfen behandelt man erfolgreich mit Luffa-Tropfen D 6, im akuten Stadium stündlich zehn Tropfen. Luffa-Tropfen bewähren sich ebenso gut bei chronischem Schnupfen, bei dem die empfindliche Schleimhaut der Atemwege schon ganz wund, rauh und trocken geworden ist.

LG Rawotina

Geändert von Rawotina (09.05.13 um 08:46 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht