Arthroskopie Sprunggelenk?

02.05.13 17:49 #1
Neues Thema erstellen

JessyBB ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.05.13
Hallo,
da mir selbst vielleicht bald eine Arthroskopie am Sprunggelenk bevor steht, wollte ich einmal fragen, wie vor allem die Nachbehandlung und der Ablauf einer solchen aussieht? Kann man dannach den Fuß sofort wieder voll belasten? Und wie lange muss man mit dem Sport aussetzten? Soweit ich weiß muss der Fuß ja nicht ruhiggestellt werden?. Es soll ein Impingement (?) operiert werden (nach Supinationstrauma) Macht das Sinn damit die Probleme nicht noch stärker werden bzw. wie sicher ist ein solcher Eingriff?
Liebe Grüße und vielen Dank.

PS: Beurteilung MRT: V.a. Impingementsyndrom bei Z.n. knöchernem Ab-/Ausriss des Ligamentum fibulotalare anterius talar mit narbigen Veränderungen, eingelagertem Weichteilgewebe zwischen Außenknöchel und Talus und subchondralem Knochenmarksödem talar (???)


Arthroskopie Sprunggelenk?
Männlich Windpferd
Hallo Jessy,

ich hab mehrere Arthroskopien hinter mir, eine davon am oberen Sprungelenk.

Es ist bei lokaler Betäubung schmerzfrei. (Vielleicht ein geringfügiger Schmerz nach Abklingen der Anästhesie.) Dauert knapp 10 Minuten. Belasten kannst Du gleich scnhließend. Rein gefühlsmäßig: Sport würde ich erst wieder am folgenden Tag treiben. Wenn's um Stabhochspringen geht, vielleicht erst am übernächsten . Ein Risiko (z.B. Gelenk.Infektion besteht theoretisch immer - aber die Wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering.

Hoffentlich bist Du bei einem Chirurgen, der viel Erfaherung mit dem Sprunggelenk hat.

Viel Glüch,
Windpferd


Optionen Suchen


Themenübersicht