Schwäche in Armen und Beinen, leicht "dusselig"

21.04.13 07:48 #1
Neues Thema erstellen

Jixx ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.04.13
Hallo und guten Morgen!
Also: Ich war gestern in der Früh im Krankenhaus, da mein Kreislauf zusammengebrochen ist - selbst im Liegen war mir schwindelig, konnte nicht richtig durchatmen. Als die Rettung kam, war es schon besser, aber sie haben mich trotzdem mitgenommen.
Im Krankenhaus haben sie alles durchgecheckt: meine Blutwerte sind sehr schön, ich hab' nur einen Kaliummangel und mein Blutzucker ist 105 (sie sagten, das sei noch normal)..
Auch beim Schädel-CT kam nur eine Nebenhöhlenentzündung raus, beim Lungenröntgen war alles in Ordnung.
Sie haben mir dann eine Kalium-Infusion gegeben, danach durfte ich nach Hause...gestern gings mir dann eigentlich auch ganz gut, ein bisschen kaputt war ich, aber sonst war's in Ordnung...Als ich heute Morgen aber aufwachte,kribbelten meine Beine, und ich fühlte mich total schwach. Aufstehen kann ich, und herumgehen, doch das ist alles ziemlich wackelig...
Ich muss dazusagen, dass ich immer wieder Probleme mit meiner Wirbelsäule und gerade meine Menstruation habe.
Könnte es sein, dass das von der Wirbelsäule kommt? Denn durchchecken habe ich mich ja lassen...oder könnte es vom Magen/Darm kommen? Bei uns geht gerade ein Magen-Darm-Virus herum...
Ich würde mich über Hilfe freuen, denn ich will nicht schon wieder ins Krankenhaus :(
Liebe Grüße
Jixx

Schwäche in Armen und Beinen, leicht "dusselig"

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Jixx,

deine Vermutung mit der Wirbelsäule kann stimmen. Lass das mal richtig durchchecken, inklusive dem Atlaswirbel. Viele haben neurologische und Stoffwechselprobleme, wenn der nicht im Lot ist.

Andere Möglichkeit, die extrem häufig übersehen wird, ist ein B-12-Mangel. Das kann auch zu solchen Problemen führen und lebensbedrohlich werden, ähnliches gilt für andere B-Vitamine, die man in der Regel zwar über die Nahrung gut abdecken kann, trotzdem kann es durch Ungleichgewichte im Vitamin-/Mineralstoffhaushalt hier zu Defiziten kommen.

Und da dein Kaliumspiegel so niedrig ist, würde ich darauf drängen, dass man eine Intrazelluläre und eine Vollblutuntersuchung macht, z.B. bei einem Labor wie Ganzimmun und das man hier den "kompletten" Vitamin und Mikronährstoffhaushalt überprüft inklusive B12 und Ferretin.

Eine weitere Möglichkeit sind mit Permethrin ausgerüstete Wollteppiche. Viele Menschen vertragen diese Insektizide nicht und reagieren mit dem Nervensystem und dem Stoffwechsel, gleiches gilt wenn man Haustiere hat und die Wohnung mit Insektiziden behandelt oder die Tiere.

Wurde auch die Schilddrüse komplett getestet?
Hast du vielleicht versteckte Nahrungsmittelallergien, wie Histaminintoleranz, Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit, auch das ist möglich. Und hier spielen auch Vitamin und Mineralstoffe eine Rolle. Wenn starke Mängel vorliegen können sich dadurch Intoleranzen entwickeln, genauso können durch Intoleranzen Mängel entstehen.

Eine letzte Möglichkeit ist ein unbemerkter Zeckenbiss und eine übersehene Borreliose.

Ich weiß das sind viele Möglichkeiten, aber eins greift auch in andere über. Ein guter Arzt sollte dich hier begleiten können. Wenn du Kassenpatientin bist, dann kann es jedoch sein, dass man die Vitamine und Mineralstoffe selbst testen lassen muss bis auf B12 und Ferretin bei einem entsprechenden Verdacht, vielleicht auch ein paar andere Werte. Man kann bei der Kasse nachfragen.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (21.04.13 um 10:34 Uhr)

Schwäche in Armen und Beinen, leicht "dusselig"

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Man sollte wirklich die Vitamine untersuchen und vor allem auch das Vitamin D nicht vergessen. Ansonsten wurde schon viel gesagt. Alpha Liponsäure, B1 und B6 sind auch wichtig. Auf das Kalium würde ich achten und kontrollieren lassen,weil hier zuwenig und zuviel sehr große Probleme macht. Der Gegenspieler vom Kalium ist das Natrium. War da der Spiegel in ORdnung?

Schwäche in Armen und Beinen, leicht "dusselig"

Jixx ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 21.04.13
Hallo und vielen Dank für die schnelle Antworten!
Komischerweise hat das Gefühl mit der Zeit nachgelassen, und am Tag ging es mir wirklich gut - ein bisschen müde und kaputt noch, aber sonst gut.
Jetzt am Abend beginnt es wieder ein bisschen.
Ich werde morgen mal zum Arzt gehen, um die Befunde aus dem Krankenhaus zu besprechen, und dann gleich mal weiterfragen. Weiters zum Chiropraktiker, mich einrenken lassen. Ich hoffe, das hilft :(
Mein Natriumhaushalt war völlig in Ordnung, zum Glück - aber ich werde morgen gleich bitten, Vitamine und Mineralstoffe zu testen. An Zeckenbiss hatte ich auch gedacht, aber ich konnte nichts finden - wobei ich mir meinen Haaransatz angucken lassse, vl hat sich ja da eine Zecke verbissen...
Eine letzte Möglichkeit wäre ja noch was Psychisches - ich hab zwar keinen Stress zurzeit, aber die übliche Winterdepression hat sich ein wenig ausgedehnt...könnte so etwas von der Psyche auch kommen?
Entschuldigt bitte die vielen Fragen!
Liebe Grüße

Schwäche in Armen und Beinen, leicht "dusselig"

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Jixx,

Borreliose erkennt man am besten im Blut, ob man einmal eine Infektion hatte.
Die Psyche kann solche Probleme auch auslösen, wenn man Stress über längere Zeit hat, aber ich würde mich nicht darauf versteifen, wenn da nicht reale andauernde Ängste, Depressionen dahinterstecken. Oftmals wird das Körperliche übersehen. Denn wenn da was nicht stimmig ist, dann schlägt das auch auf die Psyche.

Leider bezahlen die meisten Kassen den Vitamin-/Mineralstoffstatus nicht, Privatkassen schon. Das ist ungerecht, mehr kann man dazu leider nicht sagen. B12 und Ferretin wird aber bezahlt.


Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (21.04.13 um 22:26 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht