Intoleranzen trotz negativen Tests?

03.04.13 15:10 #1
Neues Thema erstellen

purefan2003 ist offline
Beiträge: 100
Seit: 24.03.13
Hallo!
Bei mir wurde aufgrund von Blähungen ein Laktose und Fruktose Atemtest gemacht.Während des Tests habe ich einige Darmgeräusche und Blähungen bekommen.Doch die Tests fielen negativ aus.Könnten diese Symptome auf eine Intoleranz hinweisen?

Intoleranzen trotz negativen Tests?

Luro ist offline
Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hi!

Habe auch diese zwei Test machen lassen. Ich würde dir empfehlen, den Test einfach nochmal zu machen, vielleicht auch bei einem anderen Gastroenterologen. Bei mir waren das zwei komplett verschiedene Abläufe. Auch die Geräte waren anders. Bei dem einen musste ich alle 15 Minuten reinpusten und bei dem anderen Gerät musste ich nur zweimal reinpusten. Keine Ahnung warum.
Ich musste 12 h nüchtern sein, durfte keine Zähne putzen, durfte am Virtag keine Ballaststoffe zu mir nehmen, 2 Wochen vorher kein Antibiotikum nehmen, und nichts trinken außer Wasser.
Ich hab den Laktosetest-Atemtest zweimal gemacht und einmal auch als Blutabnahme, aber nur weil dieser Test nich eindeutig war und nur auf Verdacht.

Man kann nur eine Fructosemalsorbition erwerben und keine Fructoseintolleranz(Fructoseintolleranz haben Kinder, bzw. Ist angeboren), das haben mir zwei Gastoenterologen so erklärt.
Es gibt auch noch andere Atemtest, wie z.B. Sorbit und Glucose...., die würde ich gerne noch machen.

Ich bin selbst noch in Behandlung, da nicht nur die Fructosemalsorbition für meine fürchterlichen Blähungen verantwortlich ist:-)
Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.
Viele Geüße
Luro


Optionen Suchen


Themenübersicht