Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

02.04.13 17:17 #1
Neues Thema erstellen
Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Ich möchte Darleens Einwurf unterstützen:

Es kommt der Frühling, der Sommer, da musst! (äh, Du musst natürlich gar nichts) Du in die Sonne, raus, spazieren gehen, laufen, jeden Tag ein bisschen mehr. Auch Mikronährstoffreiches Essen könnte helfen.

Es gibt sogenannte Spezialisten, die Vit. D sehr schnell auffüllen, aber das kann Hormonprozesse (Vit. D wirkt wie ein Hormon) völlig durcheinander bringen; ev. ist Dein zu hoher TSH WErt Folge von zu wenig Vit. D, wenn Du jetzt D in hohen Dosen nimmst, gerät die Schilddrüse womöglich völlig aus dem Ruder .

Hier gibt es einige Diskussionen über Vit. D, viele hier sind mit dem schnellen Aufsättigen nicht klar gekommen (ich auch nicht).

Das wärs erstmal von mir.

Grüße von Datura

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Zitat von Datura Beitrag anzeigen
Ich möchte Darleens Einwurf unterstützen:

Es kommt der Frühling, der Sommer, da musst! (äh, Du musst natürlich gar nichts) Du in die Sonne, raus, spazieren gehen, laufen, jeden Tag ein bisschen mehr. Auch Mikronährstoffreiches Essen könnte helfen.

Grüße von Datura
Hallo Datura,

Raus gehen ist so ne Sache wenn man dauer müde und erschöpft ist.

Wie behandelt man denn einen Vitamin D3 Mangel? Hat man zur selben Zeit auch Vitamin D, Vitamin D2 Mangel und würde es reichen einzeln Vitamin D zu sich zu nehmen um auch Vitamin D3 aufzufüllen?

Liebe Grüße,
Danny.

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

rust ist offline
Beiträge: 71
Seit: 18.03.13
hallo,
ich stimme Windpferd zu. Vit D3 wird erst für die Niere gefählich, ab 50000 I.E am Tag.
Serotonin-Mangel ("Chef-Hormono oder gute Laune-Hormon") ist immer mit Vit. D3-Mangel verbunden. Melatonin-Mangel (Schlafhormon) lässt auf Serotonin-Mangel schließen, da die Bildung von Melatonin von Serotonin abhängig ist. Also baue erst mal dein Vit. D3 auf!
Das wird dir schon sehr helfen. Du kannst es frei kaufen (Ohne Arzt).

Gruß rust

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Hallo!

Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
Du könntest ein paar Tage lang unmittelbar (!) nach dem Aufwachen Deine Temperatur unter der Zunge messen. Sie sollte mindestens 36.4° sein.
Was kann ich damit feststellen ? Ob ich eventuell eine Unterfunktion habe ?

Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
Die Ursache Deiner katastrophalen Erschöpfung nach den Mahlzeiten
Komischerweise tritt diese Müdigkeit/Erschöpfung bei mir immer zufällig auf, auch wenn ich das selbe esse. Bin ich einmal danach müde und einmal nicht.
Mit grüner Rohkost hab ich so meine Schwierigkeiten.

Zitat von Windpferd Beitrag anzeigen
Gegen Schlafstörungen würde ich keinesfalls Diazepine nehmen
Find ich auch besser ohne, nur mein Arzt drängt mich immer dazu damit er mich loswird.

Melatonin nehme ich immer vorn einschlafen (Tablette zu 3 mg). Damit konnte ich sogar besser einschlafen als mit den (nennen wir es mal) "Einschlafdrogen".

Das Problem ist wenn so viel zusammenkommt, wo man nur noch am umkippen ist, dann ist es auch schwer irgendwelche Übungen/Sport zu betreiben.

Zitat von rust Beitrag anzeigen
hallo,
ich stimme Windpferd zu. Vit D3 wird erst für die Niere gefählich, ab 50000 I.E am Tag.
Serotonin-Mangel ("Chef-Hormono oder gute Laune-Hormon") ist immer mit Vit. D3-Mangel verbunden. Melatonin-Mangel (Schlafhormon) lässt auf Serotonin-Mangel schließen, da die Bildung von Melatonin von Serotonin abhängig ist. Also baue erst mal dein Vit. D3 auf!
Das wird dir schon sehr helfen. Du kannst es frei kaufen (Ohne Arzt).

Gruß rust
Ich dachte ich soll zuerst meine Schilddrüse in Ordnung bekommen bevor ich Vitamin D zu mir nehme? Müsste man den Vitamin D Spiegel dann immer nachkontrollieren lassen oder kann man unbesorgt die 10.000 I.E./Tag einnehmen so lange man möchte ?

Noch zu meinen IgE Antikörper: Was kann ich dagegen tun damit ich den Wert normalisieren kann ? Wenn ich doppelt so viele Antikörper habe wie man sollte, heißt das dann, dass ich eine Lebensmittel- Unvertrgägheit habe oder Histaminintoleranz (da die Symptome mehr oder weniger die selben wie bei einer Unterfunktion sind) habe?

Liebe Grüße,
Danny.

Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Schwäche, Lustlosigkeit...

danny94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 22.06.11
Hallo,

heute war ich beim Hausarzt er ist immer noch davon Überzeugt dass meiner Schilddrüse nichts fehlt und hat mir sogar "verboten" zum Endokrinologe zu gehen und scheinbar muss der Hausarzt einen Verordnen, damit man zum Endokrinologe gehen darf (laut meinen Eltern).

Wegen den IgE-Antikörper hat er nur gelacht und meinte dagegen kann ich nichts unternehmen, aber eine Folge Erkrankung wie zum Beispiel Histaminintoleranz oder sonstiges würde er anscheinend auch ausschließen...

Für meinen Vitamin D3 Mangel hat er mit eine Ampulle mit 300.000 U/l D3 gegeben, kann ich das ohne Besorgnis nehmen? Können dabei die anderen D Vitamine ebenfalls in Ordnung kommen ?

P.S sry für ein weiteren Doppelpost (konnte den vorherigen Post nicht editieren).

Liebe Grüße,
Danny.

Geändert von danny94 (15.04.13 um 21:41 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht