Zwei Baustellen...

30.03.13 19:06 #1
Neues Thema erstellen

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe zwei Probleme wo mir bisher kein Arzt helfen konnte, die erste an meiner rechten Schläfe habe ich seit Monaten immer mal wieder so ein ziehen, dachte es kommt von den Zähnen, bin also zum Zahnarzt Kiefer geröntgt, Zähne alles ok.
Es könne von den Nasennebenhöhlen kommen ich soll wenn es nicht besser wird zum HNO.
Hab ich dann gemacht, er machte Ultraschall nix alles ok, er vermutet eine Entzündung einer Ader die da entlang läuft, soll beim HA das nochmal prüfen lassen, Kortison würde sehr gut helfen
Komischerweise wenn ich Nasenspray verwende ist es weg, aber das kann ich ja nicht dauernd zumal meine Nase nicht zu ist.
Was könnte dahinter stecken?
Das andere was ich habe, ich kann nicht mehr im Schneidersitz sitzen, wenn ich mein rechtes Bein in diese Position bringen will habe ich schmerzen und lasse es, war beim Orthopäden der hat ein Bild gemacht nichts auffälliges dann zum MRT da sagt der Arzt "eigentlich hab ich nichts". Es ist nichts sichtbar warum ich Probleme in der Hüfte habe
In ein paar Wochen hab ich wieder einen Termin zur Besprechung mit den Bildern vom MRT beim Orthopäden, aber vielleicht hat von euch jemand eine Idee?
Wobei das mit der Hüfte nicht so lästig ist wie das mit der Schläfe, da gibt es Tage da ist nichts und dann kommt dieses Ziehen wieder auf...es nervt
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Zwei Baustellen...

rust ist offline
Beiträge: 71
Seit: 18.03.13
Hallo Carlina,
warst du bevor das alles begann beim Zahnarzt?
Hast du Kronen, Brücken o. Inlays bekommen?
Ist bei dir eine KFO-Behandlung durchgeführt worden?

Gruß rust

Zwei Baustellen...
darleen
Hallo Carlina

wurd denn nochmal deine SD untersucht , bzw. neue Werte erhoben ? wie du es vor hattest ?

bei SD-Fehleistungen kann es zu Bänderschwäche kommen oder zu Bänderansatzschmerzen , Hüftschmerzen oder Schwierigkeiten mit dem Kreuz-Darmbein-Gelenk , oder mit Wirbelgleiten , da sich das Bindegewebe abschwächt , und so die Festigkeit nicht gewährleistet ist

Schläfen- und Kopf-schmerzen oder gar Migränehäufigkeit kann auch daher rühren

wie gesagt kann , muss nicht

liebe grüße darleen

Zwei Baustellen...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
@rust, nein es wurde nichts gemacht alles ok mit meinen Zähnen auch Kieferorthopädisch wurde nichts gemacht. Wo ich bei meinem HA war der hat gemeint es wären wieder Halswirbel verschoben und die hat er mir dann wieder gerichtet, allerdings lag es daran nicht weil ich das Problem ja immer noch habe.

Hallo Darleen, das letzte mal wo ich etwas wegen meiner SD habe machen lassen war die Sache mit dem "warmen" Knoten und mein HA meinte ich solle wieder Täglich zur Unterstützung der SD L-Thyroxin 50 nehmen. Werte waren da wohl ok, hatte ja pausiert wegen der Knotenuntersuchung.
Jetzt fällt mir ein klar Dezember wollte er nochmal die Werte prüfen, hab ich total vergessen und die Tabletten nehme ich nicht, weil nicht das der Knoten sich doch noch verändert.
Dann wäre das natürlich eine Option das ich da nochmal schauen lasse...wenn es an ihr liegt also echt hätte nicht gedacht das die SD solche Auswirkungen haben kann wenn es nicht ganz so läuft.
War der Meinung es reicht wenn ich Jodsalz zum kochen nehme....
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Zwei Baustellen...
darleen
Hallo Carlina

ja lass sie einfach noch mal überprüfen um mal einen Vergleich zu haben ob sich dort etwas verändert hat

liebe grüße darleen

Zwei Baustellen...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
ich habe seit Monaten nun schon schmerzen an der rechten Schläfe ein ständiges Ziehen runter zum Kiefer und etwas zur Stirn. Zähne und Nasennebenhöhlen habe ich abklären lassen alles in Ordnung.
Mein HA meinte dass es von meiner SD kommen kann wegen Unterfunktion, nun hab ich vor ca.3 Wochen angefangen meine Jodtablette zu nehmen am Tag danach waren die Schmerzen weg und ich schon voller Freude, leider zu früh gefreut es ist wieder da, jeden Tag.
Im netz war ich nun auf der Suche bin auf ein Schmerz öl Aconit gekommen allerdings sagte man mir in der Apotheke sei da auch Kampfer drin und das so direkt am Auge, ja ist unangenehm ich hab das schon mit China öl probiert, eine falsche Bewegung und das brennt im Auge.
Man hat mir Tabletten empfohlen mit B1 und B6 Vitaminen, täglich 1 nehmen. Den Beipackzettel soll man ja besser nicht lesen.
Hat jemand schon Erfahrung mit solchen Tabletten gemacht hat es geholfen?
Was mich noch interessiert, hab vorhin hier mal nachgelesen B1 kann man Mangel haben B6 eher selten, wieso wird dann B6 mit in solche Tabletten gepackt?
Einen Termin beim Neurologen habe ich erst in 7 Wochen, er sagte was von evtl. Nerv messen und EEG machen?!

Wäre ja froh wenn die Tabletten helfen und ich sie nach 4 Wochen nicht mehr brauche.
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Zwei Baustellen...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo carlina,

Dein Problem mit der Hüfte ist etwas in den Hintergrund geraten. Wo hast du Schmerzen im Schneidersitz?

Ich hatte/ habe das gleiche Problem im Moment. (seit etwa 4 Monaten) Seit ich "selbsterfundene" Übungen mache geht das besser.

Isometrische Übung: mit dem angewinkelten Oberschenkel (nach außen) gegen einen "Türrahmen" drücken (oder gegen die Hand).
In der gleichen Zeit hatte ich Schmerzen im Fußgewölbe; ich gehe davon aus, dass die beiden Beschwerden etwas miteinander zu tun hatten....denn im Fuß sind die Schmerzen weniger geworden.

Alles Gute, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Zwei Baustellen...

Carlina ist offline
Themenstarter Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
Hallo Mondvogel,

also das mit meiner Hüfte hat sich sehr gebessert, ich hatte Krankengymnastik und ich denke das die Jod Einnahme da auch ihres dazu beigetragen hat. Die Schmerzen bzw. es war auch eine eingeschränkte Beweglichkeit, außen am Po/Schenkel, ich konnte wenn man sich doch so hinsetzt in den Schneidersitz das Bein so angewinkelt nicht nach außen runter machen, wenn du verstehst wie ich meine etwas schwer zu beschreiben.
Gestern hab ich ja die erste Tablette von diesen B Vitaminen genommen, ich hatte den Eindruck einige Zeit danach arbeitet es an meiner Schläfe, der Schmerz wurde dumpfer, verlief sich etwas mehr zum Abend war es weg. Heute Morgen ist auch noch alles ohne Schmerz, kann es sein das es so schnell hilft? Bin mal lieber vorsichtig mit freuen
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina


Optionen Suchen


Themenübersicht