Komplizierte Sache

23.03.13 17:32 #1
Neues Thema erstellen
Komplizierte Sache

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Mathias,

es ist schön, daß die EBV-Infektion gefunden wurde.
Wenn aber nun mit Nahrungsergänzungsmitteln, Vitaminen und Spurenelementen weiter gemacht wird, wäre es gut, wenn vorher bestimmt würde, was Dir da fehlt und was ok ist.

Das sollte in einer Vollblutuntersuchung gemacht werden, weil im Blutserum die Werte oft nur scheinbar stimmen, in Wirklichkeit aber in der Zelle Mangel herrscht.
Natürlich spielt auch die Ernährung hier eine Rolle!

Mineralcheck – die Vollblutanalyse kann den Vitalstoffmangel aufdecken

Ich denke, daß Du auf dem richtigen Weg bist und es Dir bald besser geht.

Hier noch ein bißchen Information zu EBV:
Die chronische Epstein-Barr-Virusinfektion - www.mueller-burzler.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Komplizierte Sache

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo MathiasM

Zitat von Mathias M Beitrag anzeigen
Da bin ich wieder, denn jetzt weis ich: Ein Virus is es, der die ganze Misere verursacht hat... der Epstein-Barr-Virus...
Es freut mich sehr, dass dein Arzt den Virus erkannt hat und auch ernst nimmt. Dies ist nämlich alles andere als selbstverständlich!

ABER: Ehrlich gesagt, wäre ich nicht überrascht, wenn sich ausser EBV noch weitere "unerwünschte Untermieter" bei dir eingenistet haben. Bei einer (chronischen) Infektionskrankheit hat man es nämlich oft gleich mit mehreren Erregern zu tun! Gerade bei Viren wie EBV dürfte sich die Frage stellen, warum ein Immunsystem nicht alleine mit dem Erreger klar kommt. Dieses könnte geschwächt sein durch z.B.: Schwermetallbelastungen, Elektrosmog, geopathische Belastungen, Stress/psychische Belastsungen, Übersäuerung, suboptimale Darmflora, Mangel an Vitaminen/Nährstoffen - oder eben andere Infekte.

Nachfolgend möchte ich dir einige Behandlungsmethoden aus der Alternativmedizin aufzeigen, von welchen andere EBV-Patienten berichteten. Ich glaub, generell werden alle diese kontrovers diskutiert. Da ich selbst (eher nicht) von EBV betroffen bin, kenne ich mich damit gar nicht aus. Musst dich vielleicht mit Hilfe des Internets selbst noch etwas einlesen, worum es dabei geht respektive welche Option eher zu empfehlen ist:
  • Homöopathische EBV-Nosoden (z.B. von Staufen Pharma).
  • „Zappen“: Ein elektronisches Gerät, der sogenannte „Zapper“, erzeugt angeblich für viele Viren, Bakterien und Parasiten tödliche Biofrequenzen. Dadurch sollen viele chronische Infektionskrankheiten effektiv zu bekämpfen sein und die Selbstheilungskräfte des Immunsystems sollen dadurch aktiviert werden.
  • Bioresonanz-Therapie: Biophysikalische Therapie, welche mit körpereigenen elektromagnetischen Schwingungen arbeitet.
  • Mikroimmuntherapie; Zur Stärkung/Wiederherstellung des Immunsystems (u.a. z.B. mittels Präparat 2L EBV der Firma Labo Life).
  • Desoxycholsäure (DCA): Körpereigene Substanz (Gallensäure), welche wie ein „Immunvitamin“ die körpereigene Abwehr aktivieren soll.
Gute Besserung und liebe Grüsse

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Gute Sache


Optionen Suchen


Themenübersicht
Weiterlesen