Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

22.03.13 20:44 #1
Neues Thema erstellen
Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
huhu darleen,

also der augenarzt heute stellte nur trockene augen fest und verschrieb mir einen augenspray.
ich fragte ihn wegen deiner vermutung - aber das verneinte er.

er sagte, dass ich mal zu einem endokrinolgen soll.

oh mann, wenn ich nur wüsste, wer mir helfen kann. nächste woche dann blutabnahme.

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
Zitat von nicja Beitrag anzeigen
huhu darleen,

also der augenarzt heute stellte nur trockene augen fest und verschrieb mir einen augenspray.
ich fragte ihn wegen deiner vermutung - aber das verneinte er.

er sagte, dass ich mal zu einem endokrinolgen soll.

oh mann, wenn ich nur wüsste, wer mir helfen kann. nächste woche dann blutabnahme.

Hallo nicja

eine endokrinologische Untersuchung wäre wichtig , und alle Werte (nochmal) nachzu-prüfen

nebst Ultralschall

Werte :
Ft4, ft3, TSH , Antikörper -->TPO-AK, Tg-AK, TRAK
Sono

liebe grüße darleen

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
Hallo Ihr Lieben!

Nun sind meine neuen Werte da, alles soweit okay, denke ich. Nur mein CRP ist wie immer grenzwertig :-/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg blut 2013 april.jpg (445,0 KB, 15x aufgerufen)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Wow ein Labor, das den Referenzbereich des TSH bis 2,5 angibt. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Geändert von Magg (18.04.13 um 21:06 Uhr)

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

nicja ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 12.10.10
? Was meinst du genau?

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Wow ein Labor, dass den Referenzbereich des TSH bis 2,5 angibt. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.
Da hast du absolut recht. Das ist sehr selten. Wenn es sich mal endlich durchsetzt, müßten wesentlich weniger Menschen leiden. Aber es ist wie beim Vitamin D, es dauert wohl noch lange.

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
Da hast du absolut recht. Das ist sehr selten. Wenn es sich mal endlich durchsetzt, müßten wesentlich weniger Menschen leiden. Aber es ist wie beim Vitamin D, es dauert wohl noch lange.
Naja, dafür das der Richtwet 2.5 sein Zehnjähriges feiert dieses Jahr, wird in dieser Richtung Nicht mehr viel passieren

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
Naja, dafür das der Richtwet 2.5 sein Zehnjähriges feiert dieses Jahr, wird in dieser Richtung Nicht mehr viel passieren
Naja, es wird behauptet, 25 Jahre bis sich in der MEdizin eine neue Erkenntnis durchsetzt, sind keine Seltenheit. Wir sehen es ja auch an der Progesterongeschichte und an der Behandlung bei SU mit Jod, weil immer noch wenige Ärzte auf die Antikörper achten.

Ich bin mir aber sicher, könnte man ein neu erfundenes Medikament bei Normwert 2,5 TSH an den Mann bringen, hätte sich der Wert morgen durchgesetzt, siehe Cholesterin.
Da man aber Schilddrüsenhormone nicht neu erfinden kann, warten wir halt noch 15 Jahre.

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
hallo Nicja


Dein Ferritin ist zu niedrig

dein Hämoglobin auch

also fehlt dir Eisen

CRP , bist du Raucher ? ansonsten hast du eventuell eine bakterielle oder viruelle Entzündung

auch Zahngeschichten könnten ihn höher schnellen lassen

Alpha 1 Globuline würde ich definitv mit dem Arzt besprechen bzw. dem nachgehen

der TSH zeigt eventuell an das deine SD nicht richtig arbeitet , wenn er keiner anderen Störung unhterlegen ist

wie schon mal geschrieben könntest du eine richtige Abklärung machen lassen mit den Werten die dir geschrieben wurden , nebst einem Ultralschall

liebe grüße darleen

Stuhl- Untersuchung: Frage zu den Ergebnissen
darleen
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
Naja, es wird behauptet, 25 Jahre bis sich in der MEdizin eine neue Erkenntnis durchsetzt, sind keine Seltenheit. Wir sehen es ja auch an der Progesterongeschichte und an der Behandlung bei SU mit Jod, weil immer noch wenige Ärzte auf die Antikörper achten.

Ich bin mir aber sicher, könnte man ein neu erfundenes Medikament bei Normwert 2,5 TSH an den Mann bringen, hätte sich der Wert morgen durchgesetzt, siehe Cholesterin.
Da man aber Schilddrüsenhormone nicht neu erfinden kann, warten wir halt noch 15 Jahre.
so ist es , solange Throxin nichts abwirft , wird es auch so bleiben , und solange sich geweigert wird freie Werte mit ins kleine Blutbild zu nehmen sondern nur den TSH wird es auch weiterhin unentdeckte SD-Patienten geben , deren Gesundheit schleichend flöten geht

übrigens wollen Viele Arztpraxen gerne den Wert für das TSH wieder hochziehen auf 4 oder gar 10 egal was das Labor mit dem sie zusammenarbeiten für Richtwerte hat

habe ich so gehört

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht