Liegen meine Probleme im Darm? Welcher Arzt hilft?

18.03.13 19:50 #1
Neues Thema erstellen

Brando ist offline
Beiträge: 48
Seit: 18.03.13
Guten Abend liebe Forenteilnehmer,

ich bekam die Empfehlung zu diesem Forum. Ich bin 41 Jahre alt, habe etwas Übergewicht, Rauche, trinke keinen Alkohol und lebe ansonsten eher durchschnittlich gesund. Seit einigen Jahren plagen mich die verschiedensten Wehwehchen mit denen ich bei allen möglichen Fachärzten war. So langsam glaube ich jedoch, daß die Ursache im Darm / Magen liegt. Mal kann ich essen was ich will und mir geht es gut. Dann kann sich mein Magen von jetzt auf gleich aufblähen wie ein Ballon und mir geht es einen Tag nach bestimmten Nahrungsmitteln auch psychisch sehr schlecht, wie unter einer Glocke. Gelenkschmerzen, so eine Art Grippegefühl, mal leichte Hautausschläge, mal brennende Augen. Ich habe keine Zahnfüllungen, keine bekannten Allergien oder Unverträglichkeiten. Es ist nahezu alles untersucht worden - nur mein Darm nicht. Auf die Bitte dies zu tun meinte der Facharzt: "Und was bringt es Ihnen wenn Sie nun irgendeine Unverträglichkeit haben? Der Aufwand steht in keiner Relation zum möglichen Nutzen, aber: Ihre Entscheidung!". Da hatte ich den Kaffee schon auf.

Meine Frage ist: Zu welchem Arzt geht man mit dieser Art von Problemen? Welche Fachrichtung ist richtig, welcher Arzt hört einem GENAU zu und kann sich vielleicht schon aufgrund der Symptomschilderungen ein Bild machen? Einfach so ins Blaue hinein meine Ernährung ändern oder irgendeine Diät machen bringt mir nicht viel wenn ich nicht einmal genau weiß was da los ist. Seltsam ist nur, daß ich auf Energiedrink und Cola (trinke beides in GAAAAAAANZ kleinen Mengen) positiv reagiere - obwohl das ja nun alles andere als gesund ist?

Ich hoffe hier weiß jemand Rat bzw. hat Tipps zur Fachrichtung.

Liegen meine Probleme im Darm? Welcher Arzt hilft?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Brando,

Mal kann ich essen was ich will und mir geht es gut. Dann kann sich mein Magen von jetzt auf gleich aufblähen wie ein Ballon und mir geht es einen Tag nach bestimmten Nahrungsmitteln auch psychisch sehr schlecht, wie unter einer Glocke. Gelenkschmerzen, so eine Art Grippegefühl, mal leichte Hautausschläge, mal brennende Augen.
Es kann gut sein, daß Deine Probleme mit Deinem Darm und dem ganzen Verdauungsapparat zusammen hängen.
Hast Du Dich denn schon mit
- Allergien
- Intoleranzen
- toxischen Einflüssen
beschäftigt?
Nach welchen Nahrungsmitteln geht es Dir denn nicht gut? Das wäre doch schon mal ein Anhaltspunkt. Es wäre gut, wenn Du ein Ernährungstagebuch führen würdest.
Allergie

Lebensmittel-Intoleranzen
HIT > Histaminose > HNMT-Abbaustrung

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Liegen meine Probleme im Darm? Welcher Arzt hilft?

Brando ist offline
Themenstarter Beiträge: 48
Seit: 18.03.13
Hallo und Danke für Deine Antwort....

Es ist ja das Problem das ich nicht weiss was genau ich nicht vertrage, denn die Reaktionen scheinen immer einen Tag später zu kommen. Und mal kann ich für Wochen essen was ich will ohne Reaktionen. Ich meine, dass Schokolade und Kakao nicht so gut sind. Reis geht, Äpfel sorgen manchmal für umgehende Blähungen... Alles komisch....


Optionen Suchen


Themenübersicht