Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

18.03.13 15:32 #1
Neues Thema erstellen

Luro ist offline
Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo,

vielleicht habt ihr einen Ratschlag oder Erfahrungen womit das ein Zusammenhang haben könnte.

Meine Nase ist so heftigst vertrocknet von innen, alles voller Krusten, alles ist so fest und tut weh. Wenn ich dran gehe, bekomme ich Nasenbluten.

Meine Ärztin sagte mir vor 2 Jahren das hat etwas mit einer Weizenallergie zu tun haben und somit ließ ich das Weizen weg. Keine Besserung, somit hieß es, das ich auch eine Dinkelallergie hätte. Okay. Kein Weizen und kein Dinkel, also nur noch Roggen. Aber meine Nase ist trotzdem zu.

Ich hab ja noch mehr wehwechen, aber ich wollte das mal splitten, damit das nicht zu viel wird. In meiner Vorstellung (Hallo meine kleine Krankegeschichte) stehts etwas ausführlicher.

Ich war letzte Woche beim Rossmann in der Kosmetikabteilung am schnöven und völlig vertieft mit den Kosmetiksachen. Dreimal kuckte mich ganz empört ein Mädchen an. Hm, was kuckt sie mich so an:-). Als mir dann auffiel das ich ganz laut durch die Nase geatmet habe und sich das fürchterlich anhörte war ih so geschockt von mir:-)

Ich freue mich über jede Antwort:-)

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

schläfst Du nachts bei geschlossenem Fenster? Hast Du mehr oder weniger eine Nebenhöhlenentzündung?
Es gibt außer Weizen- und Dinkel-Unverträglichkeiten noch viel mehr, was da hinein spielen könnte. Einfach mal beobachten und aufschreiben, ob Dir da etwas auffällt.
Vielleicht lebst und arbeitest Du auch in einer Umgebung mit Schimmel, Wohngiften überhaupt?

Zur Pflege der Nase würde ich Dir Salzspülungen mit Emser Salz (es gibt ein billigeres künstliches Emser Salz von caelo in der Apotheke) empfehlen. Mindestens zweimal am Tag.
Was auch helfen kann, ist Demalvan: jeweils nach dem Spülen in die Nase schmieren.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo Oregano,

ich arbeite nicht und bin den ganzen Tag zu Hause.
Das habe ich auch schon überlegt mit dem Schimmel in der Wohnung und ich vermute auch sowas. Aber wie könnte ich das fesstellen?
Ein wenig Schimmel kommt schon aus einer Ecke herraus wo ich schlafe, das ist noch recht klein ca 10x5cm groß.

Wohngifte? Kannst du mir das bitte genauer erkläre?
Ich schlafe immer mit Fenster zu.

Hab die Tage nur Roggenbrot gegessen und ich denke es kann nir daher kommen. Ich schreib schon alles auf, aber ich komme niht dahinter außer das es am Getreide liegen könnte.

Ich habe mal 3 Wochen kein Getreide gegessen, da ging es mir im allgemeinen besser. Aber ohne Brot weiß ich gar nicht wovon ich satt werden soll, aber ich werde das mit glutenfreien Brot versuchen, aber ih muss erst noch ne magenspieglung machen lassen.

Eine Nebenhölenentzündung, hm, das glaube ich nicht. Aber das kann ich auh nochmal abchecken lassen.
Liebe Grüße

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

nachdem ich in Deinem anderen THread gelesen habe, daß Du von den Zähnen her einige Probleme hast, denke ich, daß die Nase auch damit zusammen hängen kann. Trotzdem: spülen schadet nicht!
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...eschichte.html

Wenn Du ein kleines Stück Schimmel siehst, kann das im Verborgenen noch viel mehr sein. Es gibt einen Schimmeltest, den man selbst machen kann, und der immerhin anzeigt, ob welcher da ist oder nicht:
Schimmeltest | EnviroMed
Schimmelpilz Schnelltest Set für die Bestimmung der Schimmelpilzbelastung der Innenraumluft - Labor für Wasseranalyse - Wassertest - Schimmelpilztest und Raumluftmessung
... (es gibt noch mehr).

Wohngifte: Wohngifte

Aufgrund von Zahn- und Kieferherden und Giftbelastungen (Du hast ja (noch) Amalgam, hattest also noch mehr davon?) können sich leider Allergien und Intoleranzen entwickeln, die dann beachtet werden sollten. Wichtig ist trotzdem, die Ursachen zu finden und zu beheben.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Nochmal Hallo Oregano:-)

Okay, habe ich alles gelesen und danke dir sehr.
Sehr erschreckend und der Link mit den Wurzelbehandlungen ist unfassbar.

Viele Grüße, Luro

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Abendschein ist offline
Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Hallo Luro, auch ich leide manchmal unter einer verkrusteten
Nasenschleimhaut, sowie im Moment wieder.
Bei mir kommt das meist davon, wenn ich im Kühlhaus arbeite,
keine Ahnung warum das so ist.

Mir half immer Bepanthen, Nasensalbe aber Oregano, sag einmal dieses
Demalvan, kann ich das auch ohne eine Spülung in die Nase schmieren?
Und was ist Demalvan?

Liebe Grüße Abendschein

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Abendschein,

ich hatte mich verschrieben: es heißt Deumavan:

Produkte & Inhaltsstoffe

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Zitat von Luro Beitrag anzeigen
Hallo,

Meine Nase ist so heftigst vertrocknet von innen, alles voller Krusten, alles ist so fest und tut weh. Wenn ich dran gehe, bekomme ich Nasenbluten.
Von der Beschreibung her hört sich das wie ein Stockschnupfen an.

Dann hätten sich Bakterien in der Nase festgesetzt. Hast du das ganzjährig, oder nur im Winter, oder erst seit diesem Winter? Hast du Kinder, oder arbeitest du mit welchen - wegen re-Infektionen? Amalgam und Schimmel könnten das noch verschlimmern. EMCUR Nasensalbe aus DM für die Wunden ist aber mit Wollwachs und nicht antibakteriell.
Ein gutes Öl auf die Krusten könnte auch nicht schaden

Ich hatte das mal und hatte mir da ein bischen Jod in Leinöl gemischt und mit einem Qtip aufgetragen. Muss man aber vertragen. Borwasser gibts nicht mehr und Salz könnte scharf sein auf den Wunden.

Bloss kein Kortisonspray vom HNO aufschwatzen lassen, solange nicht klar ist, ob es Bakterien sind.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

walt ist offline
Beiträge: 67
Seit: 21.07.11
Hi,

>>Das habe ich auch schon überlegt mit dem Schimmel in der Wohnung und
>>ich vermute auch sowas. Aber wie könnte ich das feststellen?

aufgrund deiner symptome hätte ich ebenfalls auf schimmel getippt, habe mich aber nicht getraut dies zu sagen.

meine empfehlung bevor du riesig analysieren und hin und her raten tust:
raussss aus der wohnung - unbedingt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
vergiß das mit sanieren - analysieren - rätselraten - hin und her -
schimmel ist ein teuflisches luder - der bringt bringt dich um auf der zeitachse.
wenn da schimmel ist und dir schon so schlecht geht dann veschwende keine sekunde damit ob der schimmel das sein koennte oder nicht - renne so schnell du kannst - auf und davon solange du noch kraft dafuer hast.
schimmel lähmt dich auf der zeitachse und macht einen totalen affen aus dir. schimmel nimm dich gefangen und du merkst nix davon - schleichend und fatal
renne davon solange du dazu imstande bist. schalte das gehirn aus und fluechte !!!!!!!!!!

wenn du eine neue bleibe hast und einige wochen und monate vergangen sind und es mit dir gesundheitlich bergauf geht dann läßt du sämtliche resezierten und wurzelbehandelten zähne ziehen und lokal ausfräßen (nicht den kiefer wegffraessen lassen) - nur das zahnfach ausfräßen - keine hexerei, alles pipifax unde sehr wirkungsvoll.
dann läßt du alle metalle aus dem mund entfernen.

Viel Glück !!!!
Liebe Grüße, Walt

Geändert von walt (18.03.13 um 21:49 Uhr)

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo nochmal:-)

ich hab das mit der Nase auch im Sommer. ABER es kommt schubweise, jetzt gerade habe ich das seit 4 Tagen und das dauert bis das abheilt.
Meine Vermutung liegt am Getreide und auch ein wenig an der Wohnung.
Ich wohne jetzt 6,5 Jahre hier und die Beschwerden mit der Nase sind erst nach den Zahnproblemen aufgetaucht wie alles andere.

Ich werde ausziehen, so schnell es geht!!!!! Das war mein erster Schritt auf meiner Liste, weil die Wohnung auch zu klein ist u ich mich nicht wohl fühle. Und eine Wohnung is das wichtigste.

Aber ihr mortiviert und bestärkt mich, das kann ich derzeit gut gebrauchen.

Sollte ich lieber mit offenem Fenster schlafen, solange ich noch in der Wohnung
bin, ist das besser ider macht es keinen unterschied?

Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht