Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

18.03.13 15:32 #1
Neues Thema erstellen
Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

jetzt wird es ja endlich wärmer. Insofern kannst Du mehr lüften und auch nachts das Fenster auf lassen.
Hast Du als Decke eigentlich eine Daunendecke? Die sind oft nicht so günstig, wenn man mit Staub sowieso Probleme hat.
Ich hab's nicht mehr im Kopf: bist Du auf Hausstaubmilben-Allergie getestet worden?

Grüsse,
Oregano

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Es sind sämtliche Tests gemacht worden und da kam nix bei raus.
Okay, gut zu wissen.
Ich hab keine Daunendecke.
Aber ich bin guter Hoffnung:-) msn muss nur am Ball bleiben.

Liebe Grüße
Luro

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

wolfsfrau ist offline
Beiträge: 27
Seit: 21.07.08
Guten Tag, Luro,

ich behandle sehr viele gesundheitliche Einschränkungen bei mir und meinem Sohn seit langen Jahren mit Meersalz.

Wenn wir bspw. Schnupfen haben, ziehen wir mehrmals täglich Meersalzlösungen durch die Nase hoch.

Dazu löse ich einfach etwas Salz in Wasser und schütte es in die hohle Hand, schnupfe erst durch das eine und dann durch das andere Nasenloch hoch und lasse dann den Kopf einige Zeit nach unten hängen.

Dann wird ausgeschneuzt.

Uns hilft das immer ganz prima und vllt. kann es auch bei Deinen Beschwerden hilfreich sein.

Gutes Heilen

Wolfsfrau

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Wolfsfrau,

schau' mal hier: http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post906049 .

Grüsse,
Oregano

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

wolfsfrau ist offline
Beiträge: 27
Seit: 21.07.08


Danke!

Wolfsfrau


Optionen Suchen


Themenübersicht