Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

18.03.13 15:32 #1
Neues Thema erstellen
Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo Oregano,

Wo finde ich das hier, kannst du mich bitte verlinken?
(In #19) habe ich so eine Liste eingestellt.

Ich möchte mir das genauer ansehen.

Hab mit einem Gastrenterologen gesprochen wegen der amderen Atemtests, aber es sagte, die bringen nichts. Der hat das schon erklärt, aber ich bekomme das nicht mehr genau zusammen.

Geändert von Luro (07.04.13 um 22:11 Uhr)

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

Wo finde ich das hier, kannst du mich bitte verlinken?
(In #19) habe ich so eine Liste eingestellt.
Was genau meinst Du?

Grüsse,
Oregano

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Das hattest du mir hier geschrieben:

Hast Du Dir Listen mit dem Gehalt an Fruktose in Lebensmitteln schon angeschaut? Es geht ja nicht nur um das Obst.
(In #19) habe ich so eine Liste eingestellt.

Viele Grüße
Luro

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

meinst Du so eine Liste?: Tabelle: Fruktosegehalte

Die ist auch hier zu finden, wie andere wichtige Informationen auch, u.a. das Forums-Wiki:
Fructose-Intoleranz - Das Ende der Symptombekämpfung

Grüsse,
Oregano

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Perfekt, danke:-)

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo,

Der Befund des CTs meiner Nase ist da:

Alles unauffällig bis auf Schleimhauthyperplasien in den Nasenhaupthöhleb bei rechtskobvexer Septumdeviation.

Kann mir das jemand übersetzen?

Viele Grüße

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Luro,

hier wird das beschrieben (bitte den ganzen Artikel lesen, nicht nur das Zitat):

Schnupfen und Sinusitis / Nasennebenhöhlenentzündung

Beschreibung
Nicht nur die Nasenhöhle selbst, auch die Nasennebenhöhlen (Sinus paranasales), die luftgefüllten Knochenhöhlen in direkter Nachbarschaft der Nase, sind mit Schleimhaut ausgekleidet.
Eine Infektion der Nasenschleimhaut (Rhinitis) kann daher auch die Nebenhöhlen in Mitleidenschaft ziehen. Ihre akute Entzündung (Sinusitis) muss konsequent behandelt werden, um einen chronischen Verlauf zu vermeiden.
Die Nasennebenhöhlen wie Stirn- oder Kieferhöhlen stehen durch Gänge mit der Nasenhöhle in Verbindung und können daher von einer Nasenschleimhautinfektion mitbetroffen sein. Bei der akuten Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) ist meist nur eine Nebenhöhle erkrankt; die Entzündung aller Nebenhöhlen heißt Pansinusitis.
....
Chronischer Verlauf
Schwellen die Abflussbahnen der Nasennebenhöhlen immer wieder entzündlich bedingt zu, kann es zu einer chronischen Sinusitis kommen. Manchmal ist auch eine Verformung der Nasenscheidewand (Septumdeviation) die Ursache, öfter allerdings eine allergisch bedingte, langfristige Nasenschleimhautentzündung. Meist handelt es sich um Mischinfektionen mit Beteiligung mehrerer Keime.
Die chronische Entzündung führt zu einem Umbau der Schleimhaut. Die Flimmerhärchen gehen verloren, so dass der Sekrettransport in den Nasennebenhöhlen schlechter wird oder sogar stagniert. Die Schleimhaut wird trockener und dicker (Hyperplasie) und damit anfälliger für erneute Infektionen. Die Hyperplasie führt zur Bildung von Polypen, vor allem in den Siebbeinzellen, und damit zu einer ausgeprägten Behinderung der Nasenatmung.
Bei der chronisch eitrigen Sinusitis wird der Erreger mit einem geeigneten Antibiotikum bekämpft. Nach Abklingen der eitrigen Entzündung wird die verdickte Schleimhaut aus den Nasennebenhöhlen ausgeräumt, damit diese wieder ausreichend belüftet sind....
Hals-Nasen-Ohren-Gemeinschaftspraxis - Dr. med. Gessendorfer, Dr. med. Michelson

Da auch Umweltgifte, Allergene, Intoleranzen usw. zu chronischen Nebenhöhlenbeschwerden führen können, ist es wichtig, sich damit zu beschäftigen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Grüsse,
Oregano

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
wurde Salicylat-Intoleranz schon in Verdacht gezogen?
Das geht auf Nasenschleimhaut und Nebenhöhlen.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Okay, danke Oregano.

Nasenschleimhaut vertrocknet, verkrustet, blutig

Luro ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 18.03.13
Hallo,

Ich war jetzt nochmal bei einem neuen HNO Arzt. Es gibt in der Tat auch noch freundliche Ärzte, die trotz Stress in der Praxis menchlich geblieben sind.

Der Arzt hat mich recht gut untersucht und sagte, wenn ich nur solche Patienten hätte wie sie, könnte ich die Praxis schließen, das meinte er aber positiv.

Die Nase wäre schon vertrocknet, dsdurch bedingt bekommt man schon schwerer Luft. Habe jetzt eine Nasensalbe bekomme.

Und er sagte, dass ich mir nicht so viele Gedanken machen soll.

Ich warte einfach mal ab, und versuche mich nicht weiterhin so verrückt zu machen.
Ich selbst vermute, das liegt an der Wohnung. Da diese extrem staublastig ist, hatte ich sonst in keiner Wohnung, dann ist das auch die erste Wohnung mit Laminat, sonst hatte ich Holz.
Dann der leich auftretende Schimmel, dann halte ich mich nur in der Wohnung auf.
Ich denke, und hoffe, das wird in einer neuen Wohnung weg sein.

Ich bleib trotzdem am Ball.


Liebe Grüße
Luro


Optionen Suchen


Themenübersicht